Direkt zum Inhalt
Am Beispiel von fünf nö. Städten zeigt sich die Auswirkung von Innenstadt-nahen Einkaufszentren; hier negativ...

Ausverkauf der Einkaufsstädte

06.02.2017

Der aktuelle S+M City Retail Report konstatiert Einsturzgefahr im Innenstadt-Handel. Die Digital-Revolution schürt Konflikte zwischen Investoren, Vermietern und Mietern. Immer mehr Traditions-Fachhändler werfen das Handtuch.

... und hier positiv

Sale in the City? Ja, richtig, in den Einkaufsstraßen unserer Städte herrscht zurzeit Winter-Räumungsverkauf. Das Geld, das sich Familie Österreicher dabei erspart, reicht zur Finanzierung des Faschingsvergnügens, wenn man sich nicht gerade, dem Beispiel Richard Lugners folgend, auf den Besuch des Opernballs kapriziert.

Sie möchten den Artikel lesen?

Jetzt einloggen
oder
Kostenlos registrieren
Autor:
Dkfm. Dr. Hanspeter Madlberger
Werbung

Weiterführende Themen

Online-Shops sollten nachrüsten
Thema
26.08.2016

Österreichs Online-Shops müssen in Sachen Mobiloptimierung nachbessern. Konsumenten möchten sich vor allem einfach über das Smartphone informieren können.

69 Prozent der Österreicher entscheiden sich beim Einkauf für lieber für Produkte "Made in Austria"
Thema
25.08.2016

Was halten die Österreicher von Marken „Made in Austria“? Viel, belegt die neue Studie von Nielson. Mehr als zwei Drittel der Österreicher kaufen heimische Marken um die lokale Wirtschaft zu ...

Die Bewohner der Inneren Stadt in Wien haben mit durchschnittlich 38.229 Euro pro Kopf im Jahr die größte Kaufkraft
Thema
23.08.2016

Laut RegioData ist die Kaufkraft der Österreicher pro Kopf im Jahr von 2014 auf 2015 um 277 Euro, also 1,4 Prozent, gestiegen. Dennoch ist die Alpenrepublik im europäischen Vergleich von Platz 6 ...

Iris Thalbauer absolvierte ihren ersten Presseauftritt als neue Bundesgeschäftsführerin. Obmann Peter Buchmüller hat sich "ein größeres Lüfterl" erwartet.
Handel
28.07.2016

Die Halbjahres-Bilanz des österreichischen Handels zeigt ein nominelles Umsatzplus von 1,2 %, von dem real 0,7% übrigblieben. Um 1900 Menschen arbeiten im ersten Halbjahr mehr im Handel, damit ist ...

Laut Bain-Studie wird sich im Lebensmitteleinzelhandel und damit auch bei der Konsumgüterproduktion in Zukunft viel verändern.
Thema
11.07.2016

Die Hersteller von Markenprodukten stehen vor einem einschneidenden Wandel. Der Grund dafür liegt bei den gravierenden Problemen vieler europäischer Lebensmittelhandelskonzerne. Zu diesem Schluss ...

Werbung