Direkt zum Inhalt
Weihnachten in der Weberzeile

Run auf Flächen für Marktstände und Pop-Up Stores

21.11.2016

Vor Weihnachten wollen es alle wissen und ihre Produkte an den hungrigen Konsumenten bringen. Deshalb boomen Marktstände und Pop-Up Stores wie nie zuvor, weiß die SES, Spar European Center. 

Klar auf Wachstum eingestellt: Marcus Wild, CEO von SES Spar European Shopping Centers, erwartet für das Weihnachtsgeschäft 2016 erneut ausgezeichnete Rahmenbedingungen für Top-Lagen des stationären österreichischen Handels. Zusätzlich verstärkt sich bei SES, Österreichs Marktführer bei Shopping-Centern, ein Trend der letzten Jahre: „Die Nachfrage nach Flächen für Weihnachts-Marktstände und Pop Up Stores in unseren Shopping Malls war heuer so groß wie noch nie. Mehrere hundert Stände haben wir allein in der Adventzeit in unseren 18 SES-Shopping-Centern untergebracht. Wir konnten bei weitem nicht allen Anfragen nachkommen“, so Wild. Das Angebot reicht von Tradition bis Moderne, vom lokalen Handwerk bis zu innovativer Designer-Mode – so haben die Center-Besucher im Advent noch mehr Vielfalt. „Weihnachten 2015 brachte den A-Lagen im österreichischen Handel erfreuliche Umsätze. Wirtschaftslage, Zinsniveau, Wettervorhersagen haben sich gegenüber dem Vorjahr nicht verändert. Ich habe daher viele gute Gründe, auch für heuer optimistisch zu sein“, begründet Marcus Wild, Vorsitzender der Geschäftsführung von SES Spar European Shopping Centers, seine hohen Erwartungen. Vor allem die Bereiche Elektronik, Technik und Brettspiele können sich auf schöne Umsatzzuwächse freuen, prognostiziert der CEO. 

Werbung

Weiterführende Themen

Helmut Hochfilzer (re.) übergab Anfang April die Leitung des Sillpark Innsbruck an Markus Siedl (li.).
Karriere
04.04.2016

Mit 1. April 2016 hat Markus Siedl als neuer Center-Manager im Sillpark Innsbruck das Ruder übernommen. Er folgt damit auf den langjährigen Center-Manager Helmut Hochfilzer, der seit 2015 die ...

Die Weberzeile ist eines der gelungensten Shopping Center des Marktführers SES.
Handel
15.03.2016

Die Betreiber der Shopping Center sehen einer oftmals zwiespältigen Zukunft entgegen: Auf der einen Seite kann man hohe Umsätze erzielen, auf der anderen Seite sind die Aussichten nicht immer ...

Bei der Eröffnung: (v. l. n. r.) Marcus Wild (SES-Geschäftsführungsvorsitzender), Markus Kaser (Geschäftsführer Interspar Österreich), Stephan Kalteis (huma eleven Center-Manager) und Lars Johannsen (Geschäftsführer Jost Hurler Unternehmensgruppe München)
Handel
03.03.2016

Am 3. März 2016 eröffnete das neue Shopping-Center huma eleven in Wien-Simmering, und damit auch der neue 4200 Quadratmeter große Interspar, der als erster seiner Art offiziell über eine Sushi-Bar ...

Spar Österreich hatte 2015 einen Brutto-Verkaufsumsatz von 6,10 Mrd. Euro.
Handel
25.02.2016

Jedes Jahr Ende Feber veröffentlicht der Spar Konzern die aktuellen Zahlen des Unternehmens und auch 2015 war der Salzburger Familienkonzern Wachstumsführer im Vollsortiment.

Marcus Wild, Geschäftsführungsvorsitzender SES, Sozialminister Rudolf Hundstorfer, Innenminister Johanna Mikl-Leitner, Wr. Neustädter Bürgermeister Klaus Schneeberger, Center-Manager Christian Stagl (v. l.) bei der Eröffnung des Fischapark.
Aktuell
16.10.2015

Ein „Golden Opening“ mit 2500 Gästen und viel Prominenz ging am Donnerstag, dem 15. Oktober, in Wiener Neustadt über die Bühne.

Werbung