Direkt zum Inhalt

Wie aus Arbeit Freude wird

21.11.2016

Die Vater-Methode - wechseln Sie die Perspektive, nicht den Job

 

Gerhard J. Vater bekommt als Sohn einer Wiener Wirtshaus- und Kaufmannsfamilie die Themen Kundenorientierung und Servicekultur schon in die Wiege gelegt. Im Rahmen seines Studiums an der WU Wien und seiner späteren beruflichen Tätigkeiten in großen Unternehmen entwickelte er die Vater-Methode, dank der immer mehr Menschen in Arbeitsprozessen Antwort auf die Mutter aller Fragen finden: "Warum muss ich mir das antun?".

Viele Führungskräfte und Arbeitnehmer empfinden an ihrem Arbeitsplatz keine Freude und geraten in eine Spirale aus Frust und damit schlechter Leistung für das Unternehmen. Die Lösung vieler Ratgeber ist Jobwechsel und Neuorientierung, was aber aufgrund einer angespannten Arbeitsmarktsituation, steigenden Lebenskosten und einer instabilen Wirtschaftslage nicht immer realistisch ist. Gerhard J. Vater hilft nicht wegzulaufen, sondern die Perspektive zu ändern. Gemeinsam mit dem Leser beantwortet er die Mutter aller Fragen: „Weshalb muss ich mir das antun?“ und öffnet den Weg zu einem völlig neuen und von Freude geprägten Arbeitsverständnis.

Die Lösung ist eigentlich ganz simpel: Selbstverantwortung. Sie wird jedoch oft so interpretiert, dass man sich Nöten und Ängsten im Job nicht ausliefern und stattdessen lieber auf Neues einlassen sollte. Wer das jedoch nicht kann oder auch nicht will, der fühlt sich mit seinen Schwierigkeiten schnell allein gelassen. Dann ist es sinnvoll, sich auf die Verantwortung für die eigene Entscheidung zu besinnen: Schließlich hat man sich diesen Job selbst ausgesucht, vielleicht vor langer Zeit, und mit gutem Grund. Solange die eigene Einstellung zur Arbeit nicht stimmt, wäre ein Jobwechsel ohnehin nur ein Strohfeuer. Aber wie findet man zu einer Einstellung, die dem Arbeitsalltag den Schrecken nimmt? Wie wird der alte Job wieder zur Berufung, die uns täglich erfüllt? 
Das Buch „Wie aus Arbeit Freude wird“ verfolgt keinen rein theoretischen oder abstrakten Ansatz, sondern widmet sich konkret den ganz alltäglichen Problemen frustrierter Arbeitnehmer. Gerhard J. Vater begleitet seine Leser auf dem Weg aus der Frust-Falle hin zu einer Einstellung, die den Arbeitsalltag in neuem alten Licht erscheinen lässt.

 

Wie aus Arbeit Freude wird
Autor: Gerhard J. Vater
Verlag: Morawa
ISBN: 978-3-99057-232-0

Seiten: 160 Seiten
Preis: € 24,90
www.sinnvollesbewirken.at

Werbung
Werbung