Direkt zum Inhalt

100 Jahre Wasa, 100 % CO2-kompensiert

17.06.2019

Im Rahmen des "Barilla Insieme Day", pünktlich zum 100. Jubiläum der Traditionsmarke Wasa, konnte eine Neuigkeit verkündet werden: Wasa ist weltweit einer der ersten Kategorie-Marktführer im Bereich Lebensmittel der zu 100 Prozent CO2-kompensiert. Alle Wasa-Produkte lassen sich somit komplett nachhaltig knuspern!

Wasa ist nun seit einem ganzen Jahrhundert der größte Knäckebrot Hersteller weltweit, verkauft seine Produkte in über 40 verschiedenen Ländern und ist bereits seit 1999 Teil der Barilla Group. Neben der Familie und einem gesunden Lebensstil war auch die Liebe zur Natur schon immer fester Bestandteil der Wasa-Philosophie.

Nachhaltig

Nun ist es aber so, dass neben Transport und Energiewirtschaft, die globale Lebensmittelindustrie einer der größten Verursacher der umweltschädlichen CO2-Emissionen ist. „Angesichts der Klimakrise muss eine neue Zeit des Wirtschaftens anbrechen, nicht nur in der Lebensmittelbranche. Rein
profitorientiertes Handeln hat keine Zukunft. Unternehmen müssen ihr Handeln an Werten orientieren, allen voran Gesundheit und Nachhaltigkeit, wenn wir und nachfolgende Generationen eine Zukunft haben wollen. Dass Wasa als Teil der Barilla-Gruppe hier eine Vorreiterrolle einnimmt, macht uns stolz.“, so Paolo Barilla, Vice Chairman Barilla-Gruppe.

Wasa hat ein umfassendes Programm zur Einsparung von CO2-Emissionen gestartet: Mit Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien, mehr umweltfreundlichem Transport via Zug, 99 Prozent recyclebarem Verpackungsmaterial und Sparprogrammen für Energie und Wasser konnte Wasa seine CO2-Emissionen um 20 Prozent senken. Abgesehen davon, unterstützt Wasa verschiedene zertifizierte Umweltschutzprojekte, darunter beispielsweise „Madre de Dios“. Bei diesem Projekt werden 112.500 Hektar peruanischer Regenwald, 65 bedrohte Tier- und Pflanzenarten sowie indigene Gemeinden beschützt. Mehr dazu unter: www.wasaco2.com/madre-di-dios/

100 Jahre Wasa als Grund zum Feiern

Zur Feier des erreichten ökologischen Meilensteins und des runden Geburtstags vereint die Traditionsmarke zudem das Beste seiner langen Erfahrung in der Jubiläumsedition „Wasa 100“: ein Roggenknäcke mit völlig neuer, extra-dünner und knuspriger Textur, verfeinert mit Mohn, Meersalz und Leinsamen. Derzeit ist das Knäckebrot ab sofort in größeren Billa-Filialen, bei Merkur, MPreis, Sutterlütty und Metro um einen UVP von 1,99 € erhältlich.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Thema
11.11.2019

Die Hersteller von Produkten aus Papier und Karton nehmen ihre Verantwortung gegenüber Umwelt, Mitarbeitern und Standort wahr. Im Rahmen ihres jährlichen Trendtags bestätigt eine brandaktuelle ...

Die neuen Sorten Sojamilch enthalten 25 Gramm Protein pro 500 Milliliter.
Markenartikel
11.11.2019

Die Proteindrinks Natur und Chocolate enthalten durch einen höheren Anteil an Sojabohnen 25 g Protein pro 500 ml und ergänzen das bunte pflanzliche Sortiment von Alpro. Die hochwertige ...

Markenartikel
08.11.2019

Lästige Gerüche und eine geringere Leistungsfähigkeit – Kalkablagerungen und Schmutz in der Waschmaschine sind zwar auf den ersten Blick nicht erkennbar, führen aber zur Förderung ...

Markenartikel
08.11.2019

Nun legt das traditionsreiche Familienunternehmen – passend zur Saison – sein innovatives Austrian Porter Bier Zwettler Black Magic als „limited edition“ sowohl für den Handel als auch die ...

Vom Kinderpflaster bis zur Wundauflage spannt sich der Bogen der MediHelp Produkte.
Handelsmarken
04.11.2019

Ob kleine Wehwehchen oder große Wunden – die neue Eigenmarke Spar MediHelp sorgt für Erste Hilfe bei Verletzungen verschiedenster Art. Insgesamt zehn neue Produkte bereichern das Regal und decken ...

Werbung