Direkt zum Inhalt

100 Jahre Wasa, 100 % CO2-kompensiert

17.06.2019

Im Rahmen des "Barilla Insieme Day", pünktlich zum 100. Jubiläum der Traditionsmarke Wasa, konnte eine Neuigkeit verkündet werden: Wasa ist weltweit einer der ersten Kategorie-Marktführer im Bereich Lebensmittel der zu 100 Prozent CO2-kompensiert. Alle Wasa-Produkte lassen sich somit komplett nachhaltig knuspern!

Wasa ist nun seit einem ganzen Jahrhundert der größte Knäckebrot Hersteller weltweit, verkauft seine Produkte in über 40 verschiedenen Ländern und ist bereits seit 1999 Teil der Barilla Group. Neben der Familie und einem gesunden Lebensstil war auch die Liebe zur Natur schon immer fester Bestandteil der Wasa-Philosophie.

Nachhaltig

Nun ist es aber so, dass neben Transport und Energiewirtschaft, die globale Lebensmittelindustrie einer der größten Verursacher der umweltschädlichen CO2-Emissionen ist. „Angesichts der Klimakrise muss eine neue Zeit des Wirtschaftens anbrechen, nicht nur in der Lebensmittelbranche. Rein
profitorientiertes Handeln hat keine Zukunft. Unternehmen müssen ihr Handeln an Werten orientieren, allen voran Gesundheit und Nachhaltigkeit, wenn wir und nachfolgende Generationen eine Zukunft haben wollen. Dass Wasa als Teil der Barilla-Gruppe hier eine Vorreiterrolle einnimmt, macht uns stolz.“, so Paolo Barilla, Vice Chairman Barilla-Gruppe.

Wasa hat ein umfassendes Programm zur Einsparung von CO2-Emissionen gestartet: Mit Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien, mehr umweltfreundlichem Transport via Zug, 99 Prozent recyclebarem Verpackungsmaterial und Sparprogrammen für Energie und Wasser konnte Wasa seine CO2-Emissionen um 20 Prozent senken. Abgesehen davon, unterstützt Wasa verschiedene zertifizierte Umweltschutzprojekte, darunter beispielsweise „Madre de Dios“. Bei diesem Projekt werden 112.500 Hektar peruanischer Regenwald, 65 bedrohte Tier- und Pflanzenarten sowie indigene Gemeinden beschützt. Mehr dazu unter: www.wasaco2.com/madre-di-dios/

100 Jahre Wasa als Grund zum Feiern

Zur Feier des erreichten ökologischen Meilensteins und des runden Geburtstags vereint die Traditionsmarke zudem das Beste seiner langen Erfahrung in der Jubiläumsedition „Wasa 100“: ein Roggenknäcke mit völlig neuer, extra-dünner und knuspriger Textur, verfeinert mit Mohn, Meersalz und Leinsamen. Derzeit ist das Knäckebrot ab sofort in größeren Billa-Filialen, bei Merkur, MPreis, Sutterlütty und Metro um einen UVP von 1,99 € erhältlich.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Neben Burgerpatties finden sich unter dem Label "Butchers" auch Kotletts, Cevapcici, Schopf und R-Steaks.
Handelsmarken
24.06.2020

Neu im Penny Sortiment erhältlich ist die Grillmarke „Butchers“. Die exklusive Eigenmarke überzeugt nicht nur mit Geschmack, sondern auch mit Vielfalt: Von Kotelett, Schopf und R-Steaks bis hin zu ...

Nachhaltige Neuheit: Bei Hofer ist erstmals FSC-zertifizierte Holzkohle aus Namibia erhältlich.
Handelsmarken
22.06.2020

Seit dem Vorjahr engagiert sich Hofer für ein innovatives Nachhaltigkeitsprojekt zur FSC-Zertifizierung von Holzkohle-Farmen in Namibia. Damit leistet der Lebensmittelhändler einen substanziellen ...

Ab 25. Juni gibt es bei Hofer die Schulsachen für das nächste Schuljahr zu kaufen.
Sortiment
19.06.2020

Schulhefte in verschiedensten Formaten, Mappen, Umschläge, Handarbeitskoffer, Schreibutensilien und vieles mehr: Bei Hofer gibt es ab 25. Juni alles für die Schule. So lässt sich der Einkauf für ...

Die Sommeredition der Ja! Natürlich-Joghurts kommt in fünf Sorten.
Handelsmarken
18.06.2020

Von allen Joghurt-Fans alljährlich heiß ersehnt, präsentiert Ja! Natürlich jetzt die Sommerfrisch Edition 2020.

Mit einer Marketing- und Werbeoffensive sowie Verkostungen sollen die Konsumenten auf die Wiesbauer-Neuheit geprägt werden.
Industrie
17.06.2020

Zahlreiche zielgerichtete Marketing-Aktivitäten von Wiesbauer werden im zweiten Halbjahr 2020 dafür sorgen, dass sich die Markteinführung der Snack-Innovation „Bergsteiger Junior“ auch weiterhin ...

Werbung