Direkt zum Inhalt
Alexandra Gruber, Obfrau des Verbandes der Österreichischen Tafeln (li) und Lisa Schneider, Projektmanagerin beim Verband der Österreichischen Tafeln (re), bekamen den Scheck über 10.000 Euro von Astrid Hütter, Interspar Kommunikation, und Lukas Wiesmüller, Leiter Nachhaltigkeit bei Spar Österreich, überreicht.

10.000 Euro für „Suppe mit Sinn“

17.12.2019

Die „Suppe mit Sinn“ ist ein Symbol für Solidarität mit Menschen in Österreich, die von Armut und Hunger betroffen sind. Interspar unterstützte heuer erstmals die Winterhilfsaktion des Verbands der österreichischen Tafeln und bot den Gästen der 50 Interspar-Restaurants in den ersten beiden Dezember-Wochen „Suppe mit Sinn“. Das Ergebnis der Aktion: Eine Spende von 10.000 Euro für Österreichs älteste Tafel-Organisation, die nun an Dr. Alexandra Gruber, Obfrau des Verbands der Österreichischen Tafeln, übergeben wurde.

„Spar und Interspar unterstützen uns seit vielen Jahren mit Lebensmittelspenden und sind uns ein treuer und verlässlicher Partner geworden. Ich bin sehr dankbar und freue mich, dass sich das Unternehmen heuer auch erstmals für „Suppe mit Sinn“ engagiert hat und das mit einem gigantischen Erfolg“, so Dr. Alexandra Gruber, Obfrau des Verbands der österreichischen Tafeln. „Mit aktuell 50 Interspar-Restaurants gehört Interspar zu den größten Gastgebern Österreichs. Wir haben in allen unseren Betrieben – von Feldkirch bis Eisenstadt – „Suppe mit Sinn“ angeboten. Die Sozialaktion gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung kam bei unseren Gästen sehr gut an und wir haben den Betrag auf 10.000 Euro aufgerundet“, ergänzt Interspar Österreich-Geschäftsführer Mag. Markus Kaser.

Warme Suppe für kalte Zeiten bei Interspar

In den ersten beiden Wochen im Dezember boten die 50 Interspar-Restaurants ihren Gästen eine „Suppe mit Sinn“. Für jeden verkauften Teller Suppe innerhalb des Aktionszeitraumes spendete Interspar jeweils einen Euro an den Verband der österreichischen Tafeln. Zusätzlich geben Spar und Interspar in ganz Österreich nicht mehr verkäufliche, aber noch genießbare Lebensmittel an Sozialeinrichtungen, wie die Wiener Tafel weiter. So werden armutsbetroffene Menschen schnell und unkompliziert mit einwandfreien Waren versorgt. Jeder Interspar-Hypermarkt und jeder Spar-Supermarkt, in deren Umgebung es eine Tafel-Organisation, einen Sozialmarkt oder eine Foodsharing-Initiative gibt, arbeitet mit diesen zusammen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Bis zu drei Liter Altöl können pro Kunde und Vorgang retourniert werden. Für jeden Liter gibt es eine Gutschrift von 10 Cent.
Thema
11.05.2020

Nur etwa 10% der Menge, an jährlich durch Haushalte konsumiertem, Speiseöl wird ordnungsgemäß recycelt. Der Rest landet im Restmüll oder wird über den Abfluss bzw. die Kanalisation entsorgt.

Die Spar-Organisation kehrt zu den Öffnungszeiten vor der Coronakrise zurück - allerdings unterscheiden sich diese wie zuvor regional.
Handel
29.04.2020

Ab Samstag, 2. Mai sind österreichweit alle 1.500 Spar-, Eurospar-, Interspar- und Maximarkt-Standorte wieder wie gewohnt geöffnet. Kundinnen und Kunden können also wieder früher und länger ...

Ohne Gastronomie fehlt ein wichtiger Absatzmarkt für heimisches Wild. Spar unterstützt den Wildbret-Handel und bietet nun heimisches Wild an. Für Nie-derösterreichs Landesjägermeister Josef Pröll, Georgina Gois, Marktleiterin im Eurospar-Markt Herzogenburg und Spar-Geschäftsführer Mag. Alois Huber ist es naheliegend, dass wir in Niederösterreich zusammenhalten. #sparfuernie-deroesterreich
Handel
29.04.2020

Ab 30. April 2020 bieten Interspar-, Eurospar- und Spar-Gourmet-Filialen in Niederösterreich, Wien und dem nördlichen Burgenland für einen Monat lang Wildbret aus niederösterreichischen Revieren ...

Thema
29.04.2020

Die Österreicher kaufen am häufigsten bei Spar, nur in Wien gehen noch mehr Menschen zu Hofer. Online liegt dafür Billa voran.

Interspar-Bäckereileiter Dieter-Erich Schranz freut sich über den Medaillenregen beim 19. Internationalen Brotwettbewerb. Besonders erfreulich ist die Goldmedaille für das neue Bio-Großbrot, den Spar Natur*pur Bio Antoniuslaib.
Handel
28.04.2020

Ofenfrisches Brot und knuspriges Gebäck, vom österreichischen Mehl weg gebacken und von Hand produziert, das finden Brotliebhaber bei Interspar. Die Leidenschaft der Bäcker und die besten ...

Werbung