Direkt zum Inhalt
Zahlreiche Events und eine junge Zielgruppe waren wichtige Faktoren für den Höhenflug.

2018 war erfolgreichstes Jahr für Jägermeister Österreich

24.04.2019

5 Prozent Mehrumsatz, 39,8 Millionen Flaschen und erstmals mehr als 2 Mio. 0,7-Liter-Flaschen machten das vergangene Jahr zum erfolgreichsten der Markengeschichte in Österreich.

Seit mehr als 50 Jahren wird der weltbekannte Kräuterlikör hierzulande von der Destillerie Franz Bauer auf Lizenzbasis vertrieben, wobei Österreich das einzige Land außerhalb Deutschlands ist, in dem der Jägermeister noch selbst abgefüllt wird. Das mit 31. März zu Ende gegangene Geschäftsjahr war das erfolgreichste seit Beginn der Österreich-Geschichte. „Die Marke besitzt eine wahnsinnige Akzeptanz am Markt – die verschiedenen Flaschengrößen für unterschiedliche Konsum-Momente erfreuen sich einer immer stärkeren Nachfrage. Damit geht ein weiterer Distributionsausbau einher,“ berichtet Oliver Dombrowski, Geschäftsführer der Destillerie Franz Bauer.

201 Eventtage im Jahr 2018

Den Jägermeister-Spirit live zu erleben ist weiterhin ein Schwerpunkt im Jahresprogramm des Kräuterlikör-Herstellers. So war man im letzten Jahr an 201 Tagen auf insgesamt 91 Events im Einsatz oder hat sie selbst veranstaltet: von Festivals über Clubbings bis hin zu Speaker- und Business-Events. Auf Rock- und Hip-Hop-Veranstaltungen konnte man gemeinsam mit den Jägerettes ebenso feiern wie bei Volksmusik-Events. In der Wintersaison gehört weiterhin das Erfolgsformat Jägermeister Pistentour zu den Fixpunkten, im Herbst sorgte die „Geheimparty“ Jagdhütte56 erneut für Begeisterung bei zahlreichen Influencern. Auch in diesem Jahr wird es wieder zahlreiche Gelegenheiten geben, mit Freunden und Jägermeister auf besondere Momente anzustoßen.

Manifest & weitere Launches

Die 2017 gelaunchte Premium Line Extension Manifest liegt im Trend hin zu noch besserem und bewussterem Genuss. „Manifest ist als Superpremium-Kräuterlikör einzigartig und hat sich als erste dauerhafte Erweiterung des Portfolios gut etabliert. Für das erste Halbjahr 2019 sind weitere neue Produktlaunches geplant, die auf die junge Zielgruppe bzw. den Outdoor(event)bereich abzielen“, verrät Oliver Dombrowski. Mit den begehrten Limited Editions im Sommer und im Herbst erwarten die Fans des Kräuterlikörs weitere Highlights.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
30.04.2019

Der konsolidierte Konzern-Nettoumsatz stieg um +4,3 % auf 10,6 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Ertragssteuern (EBT) betrug über 324 Millionen Euro. Das entspricht einer EBT-Marge von 3,1 Prozent ...

Das vergangene Geschäftsjahr ist weniger süß verlaufen - dafür sieht es für 2019/20 besser aus.
Industrie
24.04.2019

Auch die Dividende soll etwas geringer als im Vorjahr 2017/18 ausfallen.

Der Murpark in Graz wurde im Vorjahr deutlich ausgebaut.
Handel
21.03.2019

Modernisierungen und Investitionen in bestehende und neue Standorte zahlen sich offenbar aus - die Händler in den SES-Shoppingcentern konnten ihre Umsätze gegenüber 2017 deutlich steigern.

Thema
14.02.2019

Der 2009 erstmals erschienene Bierkulturbericht geht mit der Ausgabe 2018 in seine zehnte Saison. Seit damals haben sich die österreichischen Bierexporte von 466.200 auf 1.138.000 Hektoliter fast ...

Industrie
12.06.2017

In Österreich ist Darbo weiterhin klarer Markführer im Konfitüren- und Marmeladensegment. Mit einem Umsatz von 133 Millionen Euro erreichte das Tiroler Familienunternehmen ein Umsatzplus von 4,2 ...

Werbung