Direkt zum Inhalt

28 neue Lehrlinge bei Ankerbrot – die erfolgreiche Bilanz der AMS & Anker Lehrlingsoffensive 2007

05.09.2007

In den vergangenen zwei Monaten war das Anker-Juniorteam mit seiner „rollenden“ Anker-Lehrlingsfiliale quer durch Wien unterwegs mit dem Ziel, junge Menschen zu einer Lehre bei Anker zu motivieren sowie zu informieren.

Eine innovative und einzigartige Aktion, die nun Früchte getragen hat – in Form von insgesamt 28 (anstatt wie ursprünglich geplant 20) „frisch gebackenen“ Lehrlingen. Peter Ostendorf, Vorstand der Ankerbrot AG, zeigt sich über das Ergebnis erfreut: „Wir sind sehr positiv überrascht über das enorme Interesse und den Zuspruch der jungen Wienerinnen und Wiener zu der in dieser Form erstmals durchgeführten Lehrlingsoffensive. Umso mehr ein Grund für uns, nun sogar mehr Lehrstellen als ursprünglich geplant zu vergeben.“

Das besondere an der Aktion war vor allem, dass das Anker-Juniorteam den Jugendlichen den Beruf praktisch „vorgelebt“ hat und ihnen sowie auch ihren Eltern damit jede Menge Wissenswertes über eine Lehre bei Ankerbrot mitgeben konnte. In der „Filiale auf Rädern“, konnte der Ablauf eins Arbeitstages nahezu identisch ermöglicht werden.

Anker als innovativer Vorreiter in der Lehrlingsausbildung
Anker zeigte sich in den letzten Jahren am österreichischen Arbeitsmarkt immer wieder mit innovativen Konzepten als Vorreiter in der Lehrlingsausbildung. So wurde von Anker im Jahr 2004 die erste Lehrlingsfiliale Europas in der Jedleseer Straße in Wien Floridsdorf gegründet, die heuer ihr 3. Jubiläum feiert. Jeweils vier Lehrlinge des „Anker-Juniorteams“ führen hier für zwei Monate die Filiale selbständig. Dies umfasst das gesamte Leistungsspektrum von Verkauf und Warenpräsentation bis hin zur Administration, Planung und Mitarbeiterführung. Darüber hinaus steht Anker in intensivem Kontakt mit verschiedensten Jugendorganisationen und bietet langzeitarbeitslosen Jugendlichen die Möglichkeit eines Praktikums. Diese sowie zahlreiche weitere Aktivitäten in der Lehrlingsausbildung lassen Anker nicht umsonst verdient die Auszeichnung „Österreichs beste Lehrbetriebe“ tragen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Neue Partnerschaft: Lydia Gepp (Geschäftsführerin Ankerbrot) und Matthias Ortner (Geschäftsführer Ottakringer Brauerei)
Industrie
29.10.2018

Die beiden Wiener Traditionsunternehmen haben sich bei „Bierbrot“ und „Brotbier“ gefunden. Anker verarbeitet das „Wiener Original“ von Ottakringer im Bierbrot, und Ottakringer nimmt Anker-Brote ...

Die Anker-Lounge beim Vienna Major
Industrie
06.08.2018

Erstmals versorgte Anker die Besucher beim Beachvolleyball-Turnier “A1 Major Vienna presented by Swatch”.

Karriere
04.09.2017

Als Nachfolgerin von Bernhard Angel, wird Lydia Gepp die Neuausrichtung von Ankerbrot fortführen.

Anfang März 2017 übernimmt der Brite Deryck Tremble die Betriebsleitung bei Ankerbrot
Karriere
13.02.2017

Mit 1. März übernimmt Deryck Tremble (55) die Betriebsleitung bei der Ankerbrot AG. Der gebürtige Brite ist dann  für Produktion, Technik, Verpackung und Qualität verantwortlich.

Karl Linauer hat sich einen großen Partner ins Boot geholt
Industrie
01.02.2017

Der Wiener Traditionsbäcker kauft sich beim niederösterreichischen Familienbetrieb ein. Linauer-Produkte gibt es künftig auch in den Anker-Filialen zu kaufen. An der Filialstruktur der beiden ...

Werbung