Direkt zum Inhalt

3.000 Interessenten bei Interspar-Lehrlingsevents

15.02.2019

Bereits das sechste Jahr in Folge lud Interspar Schülerinnen und Schüler ein, einen Blick hinter die Kulissen der Lehre bei Österreichs führendem Hypermarkt-Betreiber zu werfen. Von 21. Jänner bis 7. Februar öffneten Interspar-Hypermärkte in ganz Österreich ihre Türen für interessierte Jugendliche.

Interspar-Lehrlinge nahmen die Schülerinnen und Schüler mit auf eine Tour durch ihre Berufswelt und erklärten den Jugendlichen alles Wesentliche rund um die Lehre bei ihrem Dienstgeber. Darüber hinaus waren sie eingeladen, die unterschiedlichen Tätigkeiten selbst auszuprobieren – von der Kreation eines exotischen Fruchtsalates bis hin zum Kassieren. „Als Unternehmen sind wir immer auf der Suche nach kommunikativen und begeisterten jungen Menschen, die mit uns die Zukunft von Interspar gestalten und unserer Kundschaft besondere Einkaufserlebnisse bereiten möchten. Unsere Lehrlingsevents sind dabei ein innovativer Weg, um Jugendliche anzusprechen. Es freut mich, dass wir mit diesen Veranstaltungen so guten Zuspruch finden“, so Mag. Markus Kaser, Geschäftsführer von Interspar Österreich. 

Lehrberufe bei INTERSPAR hautnah erleben

„Uns ist wichtig, dass Schülerinnen und Schüler eine realistische Vorstellung von der Ausbildung bei Interspar bekommen und wer könnte das besser vermitteln als unsere Lehrlinge selbst? Außerdem sind die Barrieren zwischen Gleichaltrigen niedriger. Das ermuntert die Jugendlichen, jene Fragen zu stellen, die wirklich relevant für ihre Berufswahl sind. Und für unsere Lehrlinge ist es ein effektives Training für den täglichen Umgang mit Kundinnen und Kunden. Hier ist Kommunikation das A und O“, erklärt Mag. Markus Kaser den Hintergrund der Interspar-Lehrlingsevents. 
 

Von der Lehre in die Chefetage

Bei Interspar lernen aktuell 300 Jugendliche in insgesamt sieben Lehrberufen in den Bereichen Einzelhandel (Lebensmittel, Feinkostfachverkauf, Non-Food), Bäckerei (Bäckerin und Konditor) und Gastronomie (Köchin und Systemgastronom). „Karriere nach der Lehre ist bei uns gelebte Realität. Unzählige Beispiele von Vorarlberg bis ins Burgenland beweisen, dass die Chefetage ein erreichbares Ziel ist! Sehr viele der heutigen Interspar-Geschäftsleiterinnen und Regionalleiter haben bei Interspar oder Spar die Lehre absolviert“, freut sich Mag. Markus Kaser über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Über die Auszeichnung freuten sich: Spar-Geschäftsführer Mag. Alois Huber, DI Catherine Schütze und Architekt Georg Böhm.
Handel
26.07.2019

Innovation und modernste Bautechnik werden bei Spar großgeschrieben. Der Spar-Supermarkt in der Wlassakstraße 2, im 13. Wiener Gemeindebezirk, wurde nun mit dem Architekturpreis der der Stadt Wien ...

Handelsmarken
24.07.2019

Spar bringt – ressourcenschonend hergestellt und basierend auf nachwachsenden Rohstoffen – unter der Eigenmarke Beauty Kiss eine Bio-Zahnbürste ins Regal.

Handel
22.07.2019

In Siegendorf werden dank Spar und Fairfruit heuer erstmals 150 Tonnen Marillen geerntet.

Werner Pail (Mühlenhof Duroc Schweinehof) Mag. Christoph Holzer (Geschäftsführer Spar Steiermark / Südburgenland), Dr. Barbara Fiala-Köck (Tierschutzombudsfrau der Steiermark), Siegfried Weinkogl (Leiter Tann Graz) und DI Siegfried Rath (AMA) präsentieren das neue steirische Qualitätsfleischprogramm mit mehr Tierwohl.
Industrie
22.07.2019

Der Mühlenhof wurde jetzt mit dem „Tierschutzpreis des Landes Steiermark“ ausgezeichnet und mit dem AMA-Gütesiegel „Mehr Tierwohl“ zertifiziert.

Handel
09.07.2019

Ab sofort werden Bio-Mangos bei Eurospar und Interspar mit Laser-Logo anstelle von Aufklebern gekennzeichnet. Das spart jährlich Unmengen an beschichteten Aufklebern ein. 

Werbung