Direkt zum Inhalt
Die MPreis-Filialen fügen sich modern und kundenfreundlich in die meist alpine Landschaft.

45 Jahre MPreis

11.01.2019

Was 1974 mit der ersten Filiale begonnen hat, war 1998 bereits einhundert Märkte groß und zählt heute 277 Standorte: MPreis.

Die Geschichte begann im Jahr 1920, als das erste Therese-Mölk-Geschäft in Innsbruck eröffnete. Das damalige Sortiment war klein, aber fein und bestand hauptsächlich aus Zucker, Mehl, Milch und Käse. 1929 gab es bereits elf Filialen, eine Bäckerei sowie eine Molkerei.1974 wurden aus den Therese-Mölk-Geschäften die heutigen MPreis-Märkte. Das M ist geblieben –– als Hommage an die Wurzeln.In all der Zeit sind zwei Dinge gleichgeblieben: Die Werte als Familienunternehmen und die Verbundenheit zur Region.

Regionale Nahversorgung

Seit jeher stellt MPreis in Städten, aber auch in vielen ländlichen Gemeinden der Alpenregion, die moderne Nahversorgung nachhaltig sicher. Dabei wird viel Wert auf Engagement in der Region gelegt, auf gute Qualität der Produkte geachtet  und viel Gespür für Design und Architektur gezeigt. Dass man bereits zwei Mal mit dem TRIGOS, dem renommierten Preis für verantwortungsbewusste Unternehmen in Österreich, ausgezeichnet wurden, bestärkt MPreis in seiner Philosophie. Im Mittelpunkt stehen die Bedürfnisse und Sehnsüchte der Kunden, die das Unternehmen inspirieren, immer neue Einkaufserlebnisse zu schaffen. Dazu gehören natürlich auch Flagship und Boutique Stores mit internationaler Strahlkraft. Rund 200.000 Kunden kaufen täglich gerne bei MPreis ein. Im Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation gilt es, laufend das Sortiment immer wieder herauszufordern und architektonisch neue Wege zu gehen. Eine Passion, die mit mehr als 6.000 Mitarbeitern auch in Zukunft hochgehalten werden soll.
 

Jubiläumsaktionen

Im Jahr 2019 möchte sich MPreis mit frischen Ideen weiterhin als verantwortungsbewusstes Familienunternehmen in der Alpenregion behaupten. Dazu gehören viele Jubiläumsangebote sowie ein Gewinnspiel, bei dem dieKunden jede Woche tolle Preise gewinnen können. Eine weitere Neuheit dieses Jahr sind die MPREIS MDAYS, welche im Jänner 2019 zum ersten Mal als neues Angebotsformat stattfinden.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Ab dem Kauf von mindestens einem Artikel können bis zu 100 Euro an der Kassa "abgehoben" werden.
Handel
18.02.2019

In über 250 Filialen können Konsumenten nun neben dem Einkauf auch Bargeld abheben. Die wichtigsten Vorteile des neuen Service sind höherer Komfort, Zeitersparnis und die kostenlose Abwicklung. ...

Futterkutter
Handel
12.11.2018

Um Lebensmittelverschwendung aktiv entgegenzuwirken gibt MPreis die frische Ware, die nicht mehr im Geschäft verkauft wird an das Unternehmen Futterkutter weiter. Ziel ist es Nahrungsmittel vor ...

Verleihung des Staatspreises Architektur 2018 in der Kategorie Handel an "M1 Einkaufszentrum Mittersill" durch Bundesministerin Schramböck v.l.n.r.: Architekt Paul Pointecker, GF Mag. Peter Paul Mölk (MPREIS), Architekt DI Rainer Köberl, FBM Schramböck
Handel
24.09.2018

Der MPreis Warenvertriebs GmbH wurde für seine Baukunst mit dem Staatspreis für herausragende Architektur 2018 in der Kategorie Handel ausgezeichnet.

MPreis fördert das Retail Lab
Handel
13.08.2018

MPreis unterstützt als Partner der Universität Innsbruck ein Praxisnahes Studium. Gemeinsam mit dem Retail Lab schafft profitieren sowohl Studierende als auch der Händler selbst von der ...

Die Sieger des TRIGOS Tirol 2018, Ragg, hollu und MPREIS.
Handel
25.06.2018

Das Tiroler Familienunternehmen MPreis wurde für seine Bemühungen um verantwortungsvolles Wirtschaften mit dem Trigos 2018 ausgezeichnet.

Werbung