Direkt zum Inhalt
Die Henkel Central Eastern Europe (CEE) mit Sitz in Wien trägt die Verantwortung für 32 Länder in Mittel- und Osteuropa sowie in der Region Zentralasien-Kaukasus

90 Jahre Henkel in Wien

27.11.2017

Vor 90 Jahren wurde die „Persil-Gesellschaft Henkel & Voith“ in Wien-Erdberg gegründet. Heute ist das Unternehmen, inzwischen Osteuropa-Zentrale, immer noch an diesem Standort beheimatet und betreibt die größte Produktionsstätte für Flüssig-Waschmittel in Europa.

Die ersten Henkel-Produkte konnten 1886 in Österreich gekauft werden. Nicht ganz vierzig Jahre später, ganz genau am 23. November 1927, wurde dann in Wien die Firma „Persil-Gesellschaft Henkel & Voith“ gegründet. „Der Standort Wien hat für Henkel große Bedeutung“, erklärt Birgit Rechberger-Krammer, Präsident der Henkel CEE. „Wien bietet hervorragend ausgebildete Fachkräfte, eine sehr gute Verwaltung sowie eine hervorragende Lebens- und Umweltqualität. Außerdem ist Wien die Brücke zwischen West- und Osteuropa. Das und die Expertise unserer Mitarbeiter haben es letztlich ermöglicht, den Wiener Henkel-Standort so erfolgreich zu machen.“

Henkel betreibt in Wien zudem die größte Produktionsstätte für Flüssig-Waschmittel in Europa. „Im Jahr 2016 haben wir hier 270.000 Tonnen Wasch- und Reinigungsmittel produziert“, weiß Alfred Smyrek, Werksleiter Wien. 85 Prozent der in Wien hergestellten Produkte werden in mehr als 20 Länder exportiert. Zuletzt kam die elfte und damit jüngste Produktionslinie für das Premium-Weichspülers Silan Suprême dazu. „Das Werk Wien ist nicht nur durch seine zentrale, innerstädtische Lage einzigartig“, so Smyrek weiter. „Wir können uns glücklich schätzen, ein so hoch motiviertes, flexibles und exzellent ausgebildetes Team zu haben.“ Der Produktionsstandort in Wien punktet zudem durch seinen hohen Grad an Automatisierung. So benötigt es gerade einmal sechs Minuten vom PET-Rohling bis zur Verladung des Fertigprodukts in den LKW.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
20.03.2020

Beiersdorf startet ab sofort mit der Produktion von medizinischen Desinfektionsmitteln innerhalb seines europäischen Produktionsnetzwerks und unterstützt damit den gesamtgesellschaftlichen Kampf ...

Dr. Thomas Förster, Vize Präsident R&D Henkel Beauty Care, Anton Amon, Verkaufsdirektor Agrana Stärke und Dr. Thomas Welss, Corporate Senior Manager R&D Henkel
Industrie
17.02.2020

Das österreichische Nahrungsmittel- und Industriegüterunternehmen Agrana, das mit seinem vielfältigen Sortiment von Stärkeprodukten auch die Kosmetikbranche beliefert, wurde von der Henkel AG mit ...

(v.l.) Gerald Neumair (Verwaltungsrat Heidi Chocolat), Dompfarrer Toni Faber, Jochen Danninger (ecoplus-Geschäftsführer), Johanna Mikl-Leitner (Landeshauptfrau Niederösterreich), Gerhard Schaller (Geschäftsführer Niemetz Schwedenbomben)
Industrie
18.10.2019

Um das Produktionsvolumen weiter auszubauen und den Konsumentinnen und Konsumenten auch neue Ideen und Geschmacksrichtungen zu bieten, investierte das Unternehmen in den Zubau einer weiteren ...

Mit K3®-F realisiert Greiner Packaging die Verpackung für die Waschmittel Duo-Caps und Power-Mix Caps von Henkel mit reduziertem Kunststoffanteil.
Industrie
30.01.2019

Der oberösterreichische Verpackungshersteller entwickelte eine Kombiverpackung für den Waschmittelriesen.

Beim ersten Stakeholder Dialog suchte Lidl Österreich gemeinsam mit den Teilnehmern nach neuen Wegen und Möglichkeiten, ein noch nachhaltigeres Sortiment der Zukunft zu entwickeln.
Handel
08.10.2018

Über 40 Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen sind der Einladung zum ersten Stakeholder Dialog von Lidl Österreich am 27. September gefolgt. Themenschwerpunkte waren die Zukunft des Essens und ...

Werbung