Direkt zum Inhalt

Adeg Lehrlinge führen Filiale

25.08.2004

Die ADEG stellte heute in einer Filiale das Lehrlingsprojekt "Junior Shop-Manager (JSM)" der Öffentlichkeit vor. Seit 23. August führen elf ADEG Lehrlinge des 1., 2. und 3. Lehrjahres erstmalig selbstständig für eine Woche lang einen ADEG Markt. Konkret ist es die ADEG/EDEKA aktiv Filiale in der Rembrandtstraße 29, im 2. Bezirk in Wien. ADEG forciert damit im Rahmen der Lehrlingsausbildung nicht nur den Praxisbezug sondern auch die Eigenverantwortung. "Ziel dieses Projektes ist es", so die Leiterin des ADEG Bildungszentrums, Mag. Gabriele Zmugg "unsere Lehrlinge frühzeitig in die Verantwortung zu nehmen. Auf diese Weise lernen sie am besten und schnellsten".

Dieses Projekt soll die Kompetenzen der Lehrlinge schon frühzeitig in Richtung selbstständiges Denken und Handeln lenken. Die Eigenverantwortung und das Ausloten der eigenen Leistungspotenziale sind eine wichtige Hürde, die bereits in der Lehrzeit genommen werden muss. Auch ADEG Vorstandsdirektor Roland Stübing sieht im JSM-Projekt eine wichtige Probe aufs Exempel: "Wir werden in diesen Tagen sehen, welche Früchte unsere Ausbildung trägt. Die Lehrlinge erhalten eine ernstzunehmende Profilierungschance. Das ist wichtig, weil sich im Zuge des JSM zukünftige POS-Führungskräfte sowohl im Filialbereich, als auch im Bereich der selbstständigen Kaufleute - erstmals herauskristallisieren. Und wie man ersten Kundenreaktionen entnehmen kann, sind unsere Lehrlinge professionell und engagiert bei der Sache."

Die elf Lehrlinge müssen von Anfang an unter Beweis stellen, was sie bei ADEG bereits alles gelernt haben und decken dabei das gesamte Leistungsspektrum, von der Warenbestellung, Präsentation und Regalbetreuung über die Personaleinsatzplanung, bis hin zur Kassiertätigkeit und Warenwirtschaft ab. Unterstützt werden die Lehrlinge vom zuständigen Gebietsverkaufsleiter sowie vom ADEG Bildungszentrum.

ADEG/EDEKA beschäftigt in Österreich zur Zeit 658 Lehrlinge und sieht in der Nachwuchsförderung ein zentrales Wettbewerbsinstrument.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
13.08.2018

Die aktuelle Dokumentation „Shopping Center Österreich 2017/18“ zeigt die Entwicklung von Österreichs Einkaufstempeln während der letzten zwei Jahren. Bei den Zentren ist einiges in Bewegung.

BIPA Filiale in neuem Design
Handel
13.08.2018

Die neu eröffnete Filiale in Wolfsberg bietet nicht nur ein erweitertes Angebot an Pflegeprodukten sowie im Bereich Ernährung und Gesundheit. Zu einem besonderen Shopping-Erlebnis soll vor allem ...

Echte Unikate: Künftig bietet HOFER unter dem Namen „Krumme Dinger“ Obst und Gemüse mit untypischem Aussehen.
Handel
13.08.2018

Hofer setzt sich jetzt noch stärker gegen Lebensmittelverschwendung ein. Deswegen gibt es ab sofort „schiefe“ Gurken, „verbeulte“ Paprika & Co. unter der Marke „Krumme Dinger“. Rewe startete ...

Buchtipp
07.08.2018

300 Tipps für Power-Rhetorik

Die beiden Trainer Bernhard Ahammer und Wolf Hagen geben praktische Tipps, mit denen jeder bei Gesprächen, ...

Madlberger
07.08.2018

Hitzeferien?  Nicht für  Handelsjournalisten! In den vergangenen Juli-Wochen lud die Sparte Handel der WKO gleich zweimal zu Mediengesprächen ins Hauptquartier in der Wiener Wiedner Hauptstraße ...

Werbung