Direkt zum Inhalt

Adeg Piber: Das grüne Warenhaus am Land

25.08.2020

Mit einem neuen und nachhaltigen Energiekonzept eröffnete Adeg Kaufmann Gernot Piber im Juli seinen Markt in Möderbrugg im Bezirk Murtal. Der obersteirische Adeg Kaufmann möchte mit dem modernen und zeitgemäßen Ladenbau seines Marktes der Umwelt etwas Gutes tun. Ganze 88,9 Tonnen CO2 werden so durch erneuerbare Energie jährlich reduziert.

Gernot Piber eröffnete im Juli seinen Adeg Markt mit einem neuen nachhaltigen Energiekonzept.

„Der ökologische Wandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Es ist wichtig, sich als Unternehmer der Verantwortung bewusst zu sein und für kommende Generationen entsprechend zu handeln“, so Gernot Piber. In den vergangenen sechs Monaten hat der Adeg Kaufmann deshalb auf 800 Quadratmetern ein nachhaltiges Energiekonzept umgesetzt, das eine CO2-Reduktion von 88,9 Tonnen pro Jahr ermöglicht. Seine neuen Kühlgeräte kann der 49-Jährige nun fast zur Gänze mit Sonnenstrom betreiben. Die 110.000 Kilowatt Strom werden aus den eigenen Photovoltaik-Anlagen gewonnen. Die Abwärme der Kühlung wird wiederum in zwei Wasserspeicher geleitet und für die Beheizung des gesamten Gebäudes genutzt. „Insgesamt wird der Strombedarf unseres Marktes fast vollständig durch unsere Photovoltaikanlagen gedeckt, die wir von einem heimischen Unternehmen bezogen haben. Wir nutzen so die günstige Sonnenlage des Hauses voll aus“, erklärt Gernot Piber.

Elektromobilität

Für E-Automobil-Besitzer steht am Parkplatz des Marktes eine Ladestation zur Verfügung. Die Photovoltaikanlage speist auch vier AC-Ladestationen mit je 22 Kilowattstunden und einen DC-Supercharger mit 150 Kilowattstunden Leistung. Diesen nachhaltigen Ansatz schätzt Bürgermeister Alois Mayer besonders: „Als Bürgermeister macht es mich natürlich stolz, dass wir mit Adeg Piber einen so zeitgemäßen und nachhaltigen Nahversorger in unserer Gemeinde haben. Es freut uns zu sehen, dass er den Mut für Veränderungen hat und damit die regionale Wertschöpfung im Pölstal unterstützt. Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft.“

„Unternehmer mit Leib und Seele“

Neben seinen ökologischen Ansprüchen ist auch das vielfältige Warensortiment ein wichtiger Schwerpunkt im Adeg Markt des Kaufmanns. „Bei uns bekommt man praktisch alles, was man für den Haushalt benötigt“, so der 49-Jährige. Dieses große Angebot ergänzt das gute Zusammenspiel mit der Gemeinde. „Wir profitieren von einander. Das ist ein Geben und Nehmen“, betont der Kaufmann. Adeg Vorstand Jürgen Öllinger zeigt sich beeindruckt vom Einsatz des Kaufmanns: „Herr Piber leistet mit seinem modernen Energiekonzept einen wertvollen Beitrag in Richtung nachhaltiger Zukunft. Zusätzlich unterstützt er mit seinem Markt lokale Unternehmen und die Gemeinde. Wir gratulieren zur Eröffnung und wünschen Herrn Piber viel Erfolg und Freude bei seiner Arbeit.“

Geöffnet ist Adeg Piber wochentags von 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr, samstags von 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr in Hauptstraße 7, 8763 Pölstal Möderbrugg 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Spar-Kaufmann Mirza Suceska und Andreas Gasteiger, Geschäftsführer von SalzburgMilch, übergeben den Spendencheck der Weltmilchtags-Aktion an Mag. Johannes Dines (in der Mitte) der Caritas Salzburg.
Handel
11.09.2020

Seit vielen Jahren nehmen Spar und die SalzburgMilch den Weltmilchtag zum Anlass eine große Spendenaktion durchzuführen. Dabei gehen pro verkaufter 1-Liter-Salzburg-Premium-Alpenmilch vier Cent an ...

Spar-Kaufmannsfamilie Suceska freut sich auf viele neue Kundschaften im Stadtteil Gnigl, Salzburg.
Handel
02.09.2020

Spar eröffnete in der Aglassingerstraße in Salzburg-Gnigl am Mittwoch, dem 2. September 2020 einen neuen Supermarkt. Geführt wird er von einem selbständigen Spar-Unternehmer: Mirza Suceska, 36, ...

Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Julia Kreuzhuber, Marktleiterin, Manfred Jedinger, Marktleiter-Stellvertreter und Friedrich Neuhofer, Bürgermeister in Ottnang am Hausruck, freuen sich über die Eröffnung des topmodernen Eurospar-Marktes in Ottnang am Hausruck. (v.r.)
Handel
06.08.2020

Am Donnerstag, den 06. August, eröffnete ein neuer Eurospar-Markt in Ottnang am Hausruck. Direkt im Zentrum von Ottnang gelegen, besticht der neue Nahversorger durch seine klimafreundliche ...

Penny investiert insgesamt 4,5 Mio. Euro in das Grazer Filialnetz.
Handel
04.08.2020

Mehr als 300 Märkte hat Penny aktuell in ganz Österreich. In der Steiermark ist der Marken-Diskonter mit 42 Filialen präsent. Jetzt baut Penny sein Filialnetz in Graz aus: Durch eine Neueröffnung ...

Herzlich willkommen: Spar-Markleiterin Melanie Glatz freut sich gemeinsam mit ihrem motivierten und jungen Team auf viele neue Stammkundinnen und -kunden in Stams.
Handel
30.07.2020

Spar setzt seine Nahversorger-Offensive im Tiroler Oberland fort und kommt jetzt auch nach Stams. Der neue Supermarkt an der Tiroler Straße bietet auf 600 m² ein Vollsortiment mit besonderem ...

Werbung