Direkt zum Inhalt

AGRANA – Vorläufige Geschäftsjahresergebnisse 2007|08

07.05.2008

Der internationale Zucker-, Stärke- und Frucht-Konzern AGRANA erzielte im Geschäftsjahr 2007|08 nach vorläufigen Zahlen einen konsolidierten Umsatz von 1.892,3 (nach 2006|07: 1.915,8) m€. Der leichte Umsatzrückgang ergab sich aus dem Wegfall der im Vorjahr erfolgten Einbeziehung von zwei zusätzlichen Monaten des Segmentes Frucht im Zuge der Anpassung des Geschäftsjahres dieses Segmentes an das AGRANA-Geschäftsjahr.

Auf Basis eines 12-Monatsvergleiches konnte der Konzernumsatz um 6% gesteigert werden. Das Operative Ergebnis konnte von 107,0 m€ auf 111,4 m€ um 4 % verbessert werden, wofür vor allem die gute Entwicklung in den Segmenten Stärke und Frucht ausschlaggebend war. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit sank auf Grund von Restrukturierungskosten und Sondereinflüssen in allen Segmenten von zuletzt 105,8 m€ auf 101,5 m€ im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007|08.

Der Konzernjahresüberschuss betrug 63,8 m€ (nach 71,1 m€ im Jahr zuvor). Das negative Finanzergebnis erhöhte sich infolge der Investitionstätigkeit und der Finanzierung des gestiegenen Working Capitals aufgrund der höheren Rohstoffkosten um 16,1 m€ .

Vorläufige Kennzahlen per 29. Februar 2008:
2007|08 2006|07
Umsatz m€ 1.892,3 1.915,8
Operatives Ergebnis m€ 111,4 107,0
Ergebnis aus Sondereinflüssen|Restrukturierungsergebnis m€ -9,9 -1,2
Ergebnis der Betriebstätigkeit m€ 101,5 105,8
Ergebnis vor Ertragsteuern m€ 73,1 93,5
Konzernjahresüberschuss- davon Aktionäre der AGRANA Beteiligungs-AG- davon Minderheitenanteile m€ 63,864,3-0,5 71,168,92,2
Ergebnis je Aktie € 4,53 4,85

Im Geschäftsjahr 2007|08 setzte AGRANA ihren Wachstumskurs in den Segmenten Stärke und Frucht fort, der Geschäftsverlauf bei Zucker war von den tiefgreifenden Veränderungen am europäischen Zuckermarkt und den dadurch notwendigen Konsolidierungsmaßnahmen geprägt. Frucht war mit einem Umsatzanteil von 45% das stärkste Segment, gefolgt von Zucker mit 40 % und Stärke mit 15 % Anteil am Konzernumsatz.

Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2007|08 werden am 21. Mai 2008 veröffentlicht.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuell
15.01.2009

Die meisten Einkaufsstraßen in Österreich haben nur eine regionale oder lokale Bedeutung und übernehmen vorwiegend Nahversorgungsfunktionen. Diese kleineren Einkaufsstraßen verlieren zum Teil ...

Aktuell
15.01.2009

Der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana konnte im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 nach dem negativen ersten Halbjahr eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielen und an das ...

Aktuell
15.01.2009

Die Firmengruppe Pfeiffer mit Sitz in Traun bei Linz hat ihren Umsatz 2008 um 6,7 Prozent auf 647,6 Mio. Euro gesteigert. Für heuer plant das Unternehmen Investitionen von mehr als 30 Mio. Euro. ...

Aktuell
15.01.2009

Trotz Finanzkrise baut die deutsche Supermarktkette Edeka die Beschäftigung aus. "Wir wollen noch in diesem Jahr 8.000 neue Arbeitsplätze schaffen", so Edeka-Chef Markus Mosa. Außerdem rechnet er ...

Aktuell
18.12.2008

Insgesamt bietet MERKUR in 109 Märkten freitags und samstags frischen Fisch in Bedienung an. Davon können zwölf MERKUR Märkte sogar von Montag bis Samstag eine umfangreiche Auswahl an frischen ...

Werbung