Direkt zum Inhalt

Agrokor-Konzern wird von Gläubigern übernommen

09.07.2018

Im Namen von rund 3.000 Gläubigern des kroatischen Nahrungsmittel- und Handelsriesen Agrokor wurde letzte Woche ein Gläubigervergleich bestätigt. RussischeSberbank und US-Fonds werden dabei die größten Aktionäre.

Der angeschlagene Konzern, der mehr als 7 Mrd. Euro Schulden angehäuft hat, bekommt durch einen Vergleich neue Eigentümer. Die Sberbank wird der größte Aktionär des Konzerns (39,2% Anteil), gefolgt von der russischen VTB Bank (7,5%). Anleiheinhaber, vor allem US-Fonds, bekommen rund 25 Prozent der Agrokor-Anteile, davon Knighthead etwa 12 Prozent. Heimische Banken werden 15,3 Prozent an dem Konzern halten, seine Lieferenten 4,5 Prozent.

Durch die Einigung konnte in nur 14 Monaten der Zusammenbruch des größten Unternehmens in Kroatien mit 60.000 Beschäftigten abgewendet werden. Zur Sanierung des Privatunternehmens, das dem Tycoon Ivica Todoric gehörte, musste die kroatische Regierung ein Spezialgesetz verabschieden, mit dem der Konzern unter staatliche Kuratel kam. Außerdem musste die Verhandlung wegen der Vielzahl an Gläubigern vor dem Zagreber Handelsgericht sogar in einer Sporthalle veranstaltet werden.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
29.10.2018

Das Fazit der jährlichen von der Arbeiterkammer Wien durchgeführten Branchenanalyse fällt gut für den Handel aus. Die Ergebnisse zeigen steigende Umsätze, eine gute Ertragslage und eine solide ...

Handel
29.10.2018

Hofer hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Mittlerweile gibt es ganze 500 Filialen des Diskonters in Österreich. Außerdem wurde die Handelskette mit gleich drei „Poldis“ für die Gestaltung ...

Die oesterreichischen Landwirte freuen sich über die Unterstuetzung von Spar
Handel
29.10.2018

Mehr Geld für mehr Leistung ist die aktuelle Forderung der Landwirtschaft. Bei Spar wird das schon seit mehreren Jahren umgesetzt: Für das freiwillige Mitmachen in verschiedenen Qualitätsprojekten ...

Handel
29.10.2018

Der aktuelle Handelsverband Consumer Check zeigt, dass die Österreicher am Black-Friday und Cyber Monday 2018 (23. und 26. November) auf Schnäppchenjagd gehen. Im Schnitt sollen die heimischen ...

vlnr.  z.l.ö-Generalsekretär Ing. Mag. Johann Kofler-Mair, z.l.ö.-Vizepräsidentin Bundesspartenobfrau (Handwerk und Gewerbe) Ing. Renate Scheichelbauer-Schuster, z.l.ö.-Präsident Generaldirektor DDr. Werner Steinecker, MBA, Prof. Dr. Werner Beutelmeyer (Leiter market institut), z.l.ö.-Gründungsmitglied Mag. Viktor Sigl, MBA)
Thema
22.10.2018

Wirtschaftstreibende aus ganz Österreich (z.B.: Hofer, Energie AG Oberösterreich, KTM AG oder die Fritz Egger GmbH) haben sich zur privaten und unabhängigen Initiative „z.l.ö. zukunft.lehre. ...

Werbung