Direkt zum Inhalt

AK Preismonitor: Günstig einkaufen wird teurer

18.07.2018

Der AK-Preisvergleich zeigt, dass sich die Preise kaum nach unten bewegen. Ein Einkaufskorb mit günstigen Lebensmittel kostet nun knapp sieben Prozent mehr als noch im Juni des Vorjahres.

"Wer auf sein Geld schauen muss, den trifft das besonders hart", so AK-Konsumentenschützerin Manuela Delapina zu dem Ergebnis des aktuellen Arbeiterkammer-Preischeck. Diesmal ging es ums günstigste Einkaufen. Verglichen wurden die 40 preiswertesten Lebens- und Reinigungsmittel in den sieben Supermärkten bzw. Diskontern Billa, Merkur, Spar, Interspar, Hofer, Penny und Lidl. Bei den günstigsten Produkten handelt es sich vorwiegend um Eigenmarken der Handelsunternehmen, wobei Aktionen berücksichtigt wurde.  Das Fazit: Ein Einkaufskorb aus diesen  Lebensmittel und Reinigungsprodukten kostete im Juni 2017 durchschnittlich 51,75 Euro, heuer 55,34 Euro. Das entspricht einem Plus von 6,9 Prozent.

Ganze 17 Lebens- und Reinigungsmittel wurden zum Teil deutlich teurer. Spitzenreiter beim Preisanstieg sind laut der Erhebung passierte Tomaten (+ 63 %), Äpfel und Teebutter (+ 34 %), Duschgel (+ 16 %) und Geschirrspülmittel (plus 14 %). Für 16 Produkte, darunter Tomaten und Klopapier (-13 %) und flüssiges Vollwaschmittel (-12 %) musste weniger gezahlt werden. Stabil ist der Preis bei Mineralwasser, Vollmilch, Weizenmehl (griffig), Vollmilchschokolade und Marillenmarmelade geblieben.

(apa/af)

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
29.10.2018

Hofer hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Mittlerweile gibt es ganze 500 Filialen des Diskonters in Österreich. Außerdem wurde die Handelskette mit gleich drei „Poldis“ für die Gestaltung ...

Die oesterreichischen Landwirte freuen sich über die Unterstuetzung von Spar
Handel
29.10.2018

Mehr Geld für mehr Leistung ist die aktuelle Forderung der Landwirtschaft. Bei Spar wird das schon seit mehreren Jahren umgesetzt: Für das freiwillige Mitmachen in verschiedenen Qualitätsprojekten ...

Handel
24.10.2018

Bis Ende 2019 will Lidl Österreich alle Eigenmarken-Textilartikel, die Viskose beinhalten, auf die umweltfreundlichere Lenzing Ecovero Viskose umstellen.

Thema
22.10.2018

Wo kauft der Kunde der Zukunft seine Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs ein? Die aktuelle Studie der der globalen Strategie- und Marketingberatung Simon-Kucher & Partners versucht ...

Beim ersten Stakeholder Dialog suchte Lidl Österreich gemeinsam mit den Teilnehmern nach neuen Wegen und Möglichkeiten, ein noch nachhaltigeres Sortiment der Zukunft zu entwickeln.
Handel
08.10.2018

Über 40 Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen sind der Einladung zum ersten Stakeholder Dialog von Lidl Österreich am 27. September gefolgt. Themenschwerpunkte waren die Zukunft des Essens und ...

Werbung