Direkt zum Inhalt

Aktuelle Story

09.03.2006

Non Food Initiative. Vier Gesellschafter haben mit 30. Jänner die Firma ZEV TipTop WarenhandelsgmbH aus der Taufe gehoben. Ziel: Bündelung der Aktivitäten.

Die Einkaufsorganisation ZEV Markant will künftig den Non Food-Bereich forcieren und bündelt ihre Aktivitäten in diesem Segment in der neu gegründeten ZEV TipTop WarenhandelsgmbH. Beteiligt sind zu je 20% die A. Hausmann GmbH, die Rudolf Holzmann Holding, die Tabor Warenhaus GmbH und die Astro HandelsgmbH.Ein fünfter Gesellschafter soll noch gefunden werden, sagte ZEV-Geschäftsführer Erwin Wichtl, der gleichzeitig auch als Geschäftsführer der ZEV TipTop eingesetzt wurde.Der Grund für die Umstrukturierung ist eine Bündelung der Aktivitäten aus dem Non Food II Bereich in Österreich: Marktstellung, Kundenstruktur und Sortimentszusammenstellung erfordern vor allem, im Einkauf und im Import überregionale Zusammenarbeit.In einem ersten Schritt soll für die Non Food II-Sortimente (Spielwaren, Papier, Geschirr, Bürobedarf und Textilien) sowohl bei der Beschaffung von Markenware als auch im Import kooperiert werden. „Die drei Hauptsäulen der Gesellschaft sind: Markenware, die Koordination bestehender Kontakte und die Koordination neuer Kontakte“, so Wichtl.Importiert soll vor allem aus Asien und der Türkei werden, unterstützt wird ZEV TipTop dabei von der Markant Trading Organisation (MTO) mit Sitz in Hongkong, einer Tochter der deutschen Markant-Gruppe, die Warengeschäfte in China abwickelt. Die vier Gesellschafter der ZEV TipTop kommen auf einen Außenumsatz von 170 Mio. Euro und haben zusammen 19 Märkte (12 im Einzelhandel und 7 C&C).Hausmann übernimmt Multikauf Wiener NeudorfDas steirische Familienunternehmen A. Hausmann Gesellschaft mbH übernimmt mit 1. März 2006 den Rudolf Holzmann Multikauf Standort in Winer Neudorf.Mit dieser Übernahme wächst das Verkaufsnetz von Hausmann auf nunmehr sechs C&C Großflächen in den Bundesländern Steiermark, Kärnten, Salzburg und Niederösterreich. „Wir übernehmen in Wiener Neudorf einen sehr gut eingeführten Markt mit 5.000 m2 Verkaufsfläche mit bester Infrastruktur. Das bestehende Sortiment umfasst derzeit die Warengruppen Spielwaren, Papier/ Büro, Garten/Freizeit, Geschirr, Haushalt, Toilette und wird um den Textilbereich erweitert“, so Dkfm. Wolfgang Hausmann.Das Unternehmen Hausmann ist ein Famileinbetrieb, der in der zweiten Generation von KR Dkfm. Wolfgang Hausmann und Gerhard Merdonik als Geschäftsführer geleitet wird. Hausmann hat insgesamt 230 Mitarbeiter, eine Verkaufsfläche von 33.000 m2 und nunmehr 6 C&C-Märkte.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung