Direkt zum Inhalt

Aktuelle Story

13.04.2006

Der Frischemarkt ist auch 2005 kontinuierlich gewachsen. 2005 gab’s auch Umsatzzuwächse bei Geflügel.

Der Lebensmittel-Frischebereich (exklusive Brot) ist 2005 um 1,4 % auf insgesamt 4,79 Mrd. E gewachsen. Daran ist auch der boomende Bio-Bereich mit einem Wertplus von 13,3% beteiligt. Schnittkäse ist das wichtigste Frischeprodukt schlechthin. Am häufigsten ist das Segment Fleisch den Aktionen des Lebensmittelhandels ausgesetzt. Bei Frischmilch sind Aktionen hingegen kein Thema. Das Starprodukt in der Weißen Palette ist ESL-Milch. Schweinefleisch setzt den Siegeszug fort, und auch das Geflügel konnte 2005 leicht zulegen. Das beliebteste Obst der Österreicher ist die Banane, knapp gefolgt vom Apfel. Das beliebteste Gemüse ist der Paradeiser. Erstmals nach Jahren hat sich der Markt für Käfigeier stark rückläufig entwickelt. Zu diesem Ergebnis kam die Roll-AMA (Rollierende Agrarmarkt Analyse) für das Jahr 2005.Frische wird für die heimischen Konsumenten ein immer wichtigeres Thema. Das beweisen auch die Umsatzzuwächse im gesamten Lebensmittel-Frischebereich, die von 2004 mit 4,78 Mrd. E auf 4,79 Mrd. E im Jahr 2005 abermals leicht angestiegen sind. Das verkaufsstärkste Frischeprodukt in den Läden ist Schnittkäse, der es 2005 mit einem Gesamtjahresumsatz von 203 Mio. E an die Spitze dieses Rankings gebracht hat. Schweinefleisch hingegen ist und bleibt das Lieblingsfleisch der Österreicher. Kochschinken, Würstel und Eier gehören zu den auffälligsten Gewinnern.Die Wachstumskurve des Biomarktes (exklusive Brot) hat von 2004 auf 2005 mit einem satten Mengenplus von 12,7% und einem Wertplus von sogar 13,3% wieder einen deutlichen Ausschlag nach oben erfahren. 84.817 Tonnen dieser Bioprodukte gingen 2005 um 184,2 Mio. E über den Ladentisch. Die Supersieger dieses Marktes sind die Bio-Eier. Fast 33% aller Aktionsmengen im LEH mit Hofer/Lidl haben 2005 den Bereich Fleisch und Geflügel betroffen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Mit einem Wiederverwendbar-Sackerl sagt INTERSPAR den leichten Obst- und Gemüsesackerl den Kampf an. Waagen-Etiketten können an der angenähten Stofflasche befestigt werden. Das Netz ist waschbar und spart ab der sechsten Verwendung Ressourcen und CO2 ein. Die 4er-Packung ist in allen INTERSPAR-Hypermärkten um € 1,49 erhältlich.
Handel
18.04.2018

Interspar testet ab sofort eine Alternative zu den herkömmlichen Plastik-Sackerln für Obst und Gemüse.

93.000 Euro für den guten Zweck: INTERSPAR Österreich-Geschäftsführer Mag. Markus Kaser (rechts im Bild) übergab die Spendensummen an Mag. Christian Moser, Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf.
Handel
18.04.2018

Die langjährige Zusammenarbeit von Interspar und SOS-Kinderdorf geht weiter. 93.000 Euro spendete der Lebensmittelhändler an die Sozialorganisation für das Projekt Umwelt und ...

Markenartikel
18.04.2018

Der Spirituosenhersteller bringt Pepino Beach mit einem kleinen Geschenk in den Handel.

Die beiden Rewe International AG-Bereichsleiter Marcel Haraszti und Christoph Matschke
Handel
17.04.2018

Wenn’s am schönsten ist und am besten läuft, soll man aufhören. Alain Caparros und Frank Hensel die beiden Erfolgstrainer des Rewe Konzerns hielten sich an diese Regel, die ihnen eine gute ...

Markenartikel
16.04.2018

Der Spezialist für Körperpflege bringt ein Frischeerlebnis mit tropischen Duft in den Handel.

Werbung