Direkt zum Inhalt

Aktuelle Story

07.07.2006

Marktanteile. Das druckfrische Jahrbuch der Handelsmarken des PLMA-Verbandes listet auch die Marktanteile in Österreich auf. Mit Überraschungen.

Wer’s noch immer nicht ganz glauben konnte, wurde auf der diesjährigen Handelsmarkenmesse in Amsterdam überzeugt: Der Vormarsch der Handelsmarken verstärkt sich von Jahr zu Jahr. Und so präsentierte sich die Welt der Handelsmarken in Österreich laut dem Jahrbuch der Handelsmarken 2005:

Die Top 20-Liste der Produktkategorien nach Menge führt „Milch mit Bifidus“ an – stolze 74,6% werden in Verpackungen des Handels verkauft; ex aequo liegen „Fertiggerichte gekühlt“ mit ebenfalls 74,6%, gefolgt von „Sauerrahm“ (60,8%), Glaskeramikreiniger (57,7%) und Klarspüler (56,8%). Ebenfalls in den Bereichen um bzw. knapp unter 50% liegen die Kategorien Küchenrollen, Reiswaffeln, Katzennahrung Snacks, Hundenahrung nass, Regeneriersalze, Stilleinlagen, Buttermilch, Wattepads, Katzenstreu, Schlagobers, Ketchup, Babytücher, Sonenschutzmittel, Creme Fraîche und Toilettenpapier normal /feucht.

Auch beim Wert führt „Milch mit Bifidus“ mit 77,2%, vor „Fertiggerichte gekühlt“ (74%) und „Katzennahrung Snacks (62,1%). Die weitere Liste der Top 20 ähnelt der Mengen-Liste, mit Ausnahme der Frischmilch, die mit 34,4% Handelsmarkenanteil an 17. Stelle gereiht wird.

Das stärkste Wachstum – mengenmäßig – haben 2005 bei Handelsmarken die Tortilla Chips hingelegt: Sie sind um 15,9 Anteilpunkte gewachsen. Danach folgt Wodka (11,6), Babyflaschen (11,3), Katzennahrung Drinks (9,9) und Babyschnuller (9,9).

Wertmäßig am stärksten gewachsen sind ebenfalls Handelsmarken aus dem Bereich Tortilla Chips (+ 9,6 Punkte), gefolgt von Katzennahrung Drinks (8,1), Babyflaschen (7,6), Wodka (7,5) und Babyschnuller (5,6).

Nach Warengruppen weist die Liste folgende Total-Marktanteile aus: Molkereiprodukte 23,6% (Menge) bzw. 20,0% (Wert); Tiefkühlprodukte 19,1% (Menge) bzw. 12,6% (Wert); Nahrungsmittel trocken 18,8% (14,0%); Snacks 24,4% (14,3%); Süßwaren 10,6% (6,5%); Babykost 2,0% (2,2%); Heißgetränke 12,7% (8,2%); AF-Getränke 17,3% (11,4%); alkoholische Getränke 6.0% (4,2%); Haushaltsprodukte 23,0% (14,8%); Papierwaren (Taschentücher & Co) 39,3% (28,5%); Babypflege 30,3% (23,5%); Gesundheits- und Schönheitsprodukte 15,9% (7,9%); Haustiernahrung und -pflege 36,3% (29,0%).

Die größten Veränderungen wurden in den Kategorien von folgenden Produktgruppen erzielt: Mopro – Kondensmilch +5,8 Prozentpunkte beim Wert und +5,1 Prozentpunkte Menge; TK-Produkte – Mehlspeisen/ Torten +2,6 (Menge), +1,8 (Wert); Nahrungsmittel trocken – Speiseöl +3,9 (Wert), +1,8 (Menge); auffallend hier ist der Rückgang bei Honig um 11,3 (9,1) Prozentpunkte; Snacks – Tortilla Chips +15,9 (+9,6); Süßwaren – Lebkuchen +3,1 (+1,5); Babykost – Baby-Glas-kost hat um 2,2 Prozentpunkte verloren (Menge; –2,1 beim Wert); Heißgetränke – Schwarzer/Grüner Tee in Beuteln +3,1 (+0,6); AF-Getränke – Stille Limonaden - 6,6 (- 2,5); alkoholische Getränke – Wodka+11,6 (+7,5); Papierwaren – Küchenrollen +6,2 (+4,3); Haustiernahrung und -pflege – Katzennahrung Drinks +9,9(+8,1) Prozentpunkte.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung