Direkt zum Inhalt

Aktuelle Story: „Bitte möglichst komfortabel“

05.09.2005

ACNielsen hat im Auftrag der LK-Handelszeitung 1.000 Personen zu den Themen „Zutatenlisten auf Verpackungen“, „Herkunft der Lebensmittel“ und „Akzeptanz großer Geldscheine“ befragt.

Die unter der Leitung von Mag. Thomas Cichra mittels CATI (Computer Assisted Telephone Interviews) erarbeitete, repräsentative Befragung erbrachte bemerkenswerte Ergebnisse. In ihnen spiegeln sich die Bedürfnisse der Kunden nach Convenience bei Produkt und Service, gleichzeitig aber auch das anhaltende Interesse am (heimischen) Ursprung der Waren.

Die Realität
Die Meinung hinsichtlich Lesbarkeit und Verständlichkeit der Zutatenlisten auf den Verpackungen ist bei den Befragten sehr unterschiedlich. Knapp über die Hälfte der Befragten findet, dass die Zutatenlisten auf den Verpackungen durchaus leserlich und verständlich sind. Jedoch knapp über 40% beurteilen die Zutatenlisten mit kaum/nicht lesbar/verständlich.
Besonders ältere Leute sind – hier spielt wohl die Alters-Weitsichtigkeit eine Rolle – der Meinung, dass die Zutatenlisten oft nicht leserlich sind.

Die Sicherheit des Ursprungs
Im Allgemeinen ist beim Lebensmittelkauf die Herkunft der Lebensmittel von großem Interesse. Vor allem älteren Menschen ist es von großer Bedeutung, woher die Lebensmittel stammen. Auch im Vergleich zu Männern überwiegt bei Frauen das Interesse an der Herkunft.

Hauptsache Geld – oder doch nicht?
Große Geldscheine werden vom Handel oft nicht akzeptiert. Die überwiegende Mehrheit der Befragten findet es in Ordnung, dass der Handel oft keine großen Geldscheine (200- und 500-Euro-Scheine) akzeptiert. Rund ein Viertel ist damit nicht zufrieden. Dabei ist die Toleranz gegenüber dem Handel in Kärnten am geringsten. Nur etwas mehr als die Hälfte ist damit einverstanden, dass große Geldscheine nicht akzeptiert werden.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Buchtipp
11.08.2020

Anleitung zum visionären Leben

Matthias Horx, einer der einflußreichsten Trend- und Zukunftsforscher, fasst in 15 ½ Regeln zusammen, wie wir uns auf ...

Über 3.250 m² pures Shopping-Vergnügen im neuen Interspar-Hypermarkt in Bregenz.
Handel
10.08.2020

Der von Grund auf erneuerte Interspar-Hypermarkt in Bregenz-Vorkloster öffnet am Dienstag, 11. August seine Tore. In dem rundum modernisierten Standort finden Kundinnen und Kunden alles, was sie ...

In der Interspar-Bäckerei können sich die Kids eigene Kunstwerke backen.
Handel
10.08.2020

39 Kinder von Spar-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern sowie Einzelhändlerinnen und Einzelhändlern haben auch im heurigen Sommer die Gelegenheit, zwei Woche lang Spiel, Spannung und viel Spaß zu ...

Alle während der Aktionswoche gemachten Spenden werden von Lidl Österreich verdoppelt.
Handel
07.08.2020

Ab 10. August startet Lidl Österreich gemeinsam mit dem Verband der österreichischen Tafeln eine Tafel-Sammelwoche. Lidl-Kunden können mit dem Kauf von Lebensmitteln und Hygieneprodukten ...

Industrie
07.08.2020

Das Wiener Start-up Rebel Meat ist ab sofort in allen 12 Metro Filialen in ganz Österreich gelistet. Bereits seit Mai sind die fleischreduzierten Bio Burger Patties in 3 Metro Filialen (Vösendorf ...

Werbung