Direkt zum Inhalt

Aldi US startet Online-Lieferdienst

16.08.2017

Der deutsche Handelsriese Aldi geht in den USA unter die Online-Händler. Durch die Partnerschaft mit dem Start-up Instacard wird US-Kunden die Internet-Bestellung und Lieferung von Aldi-Artikeln nach Hause ermöglicht. 

Neben dem Internetgiganten Amazon (Amazon-Fresh) startet jetzt Aldi US einen Online-Shop für Supermarktprodukte. Am Montag gab der expandierende Discounter die Partnerschaft mit dem kalifornischen Start-up Instacard bekannt. Die Zusammenarbeit soll den Aldi-Kunden ermöglichen Ihren Einkauf bequem per APP oder Website zu bestellen und vor die Haustür geliefert zu bekommen und zwar zu Preisen, die für Aldi üblich sind. 

Das Pilotprogramm soll noch dieses Monat in den Städten Atlanta, Dallas und Los Angeles starten – mit Potenzial für künftige Expansionen. Erst im Juni hat Aldi angekündigt, bei der US-Expansion noch einmal kräftig nachzulegen. Der deutsche Diskonter will in den nächsten fünf Jahren 5 Mrd. Dollar in die Hand nehmen und die Zahl seiner US-Filialen von derzeit 1.600 bis Ende 2022 auf rund 2.500 erhöhen. Da Neuerdings auch der deutsche Konkurrent Lidl am amerikanischen Markt mitmischt, könnte das auch notwendig sein (https://www.handelszeitung.at/handelszeitung/aldi-und-lidl-planen-marktoffensive-den-usa-147417).

Instacart

Mit der „Instacart Experience“ sollen die Kunden genauso einfach einkaufen können wie direkt im Geschäft. Auf instacart.com oder mit der Instacart-App befüllt man den virtuellen Warenkorb, bestellt und wählt ein Zeitfenster für die Zustellung. Aldi und Instacart versprechen Lieferzeiten ab einer Stunde, auch die Bezahlung erfolgt über App oder Website. Das Start-up wurde 2012 in San Francisco gegründet und wurde von Investoren zuletzt mit 3,4 Mrd. Dollar (knapp 2,9 Mrd. Euro) bewertet. Die Firma bietet schon länger Online-Shopping für Supermarkt-Kunden in den USA an.

Werbung

Weiterführende Themen

International
09.05.2018

Amazon will sein Geschäft mit frischen Lebensmitteln anscheinend ausbauen. Der US-Konzern soll mit seinem Kaufinteresse für eine britische Supermarkt-Kette Waitrose jedoch gerade abgeblitzt sein ...

Handelsmarken
09.05.2018

Bipa hat sich einen besonderen Partner für eine Muttertagskooperation gesucht.

Handel
30.04.2018

Werbung wird immer wichtiger, auch im Lebensmittelhandel Gerade Diskonter geben nicht nur immer mehr für Werbung aus, Lidl und Hofer haben auch in Sachen Social-Media-Beliebtheit die Nase vorn. ...

Visualisierung der Metropolfiliale in Frankfurt im Lyoner Quartier.
Handel
09.04.2018

Der Platzmangel in Städten lässt Supermärkte beim Filial-Bau kreativ werden. Lebensmittelketten errichten immer mehr neue Standorte mit angeschlossenen Wohnungen und Gewerberäumen.

Handel
09.04.2018

Im Geschäftsjahr 2017/2018 ist der Umsatz von Lidl Österreich wieder um knapp 10 Prozent auf insgesamt 1,3 Mrd. Euro gestiegen. Der Lebensmittelhändler setzt auf regionale Produkte sowie Expansion ...

Werbung