Direkt zum Inhalt
Brot und Backwaren kommen bei den meisten Konsumenten täglich auf den Tisch. Kein Wunder, gibt es doch für jeden Geschmack und jede Unverträglichkeit das Passende.

In allen Variationen

10.05.2017

Die Österreicher lieben Brot und Backwaren. Und sie „snacken“ gerne. Dabei sind sie durchaus gesundheitsbewusst und anspruchsvoll.

Brot und Gebäck sind für die Mehrheit der heimischen Konsumenten ein fixer Bestandteil des Speiseplans. Rund 70 Prozent greifen zumindest einmal am Tag zur Backware ihrer Wahl, weitere 27 Prozent konsumieren Brot und Gebäck immerhin noch mehrmals pro Woche. Wenig überraschend: Das tun sie vor allem am Morgen und am Abend (Quelle: Marketagent, Brot & Gebäck im Visier, April 2015). Snacking, also Backwaren „to go“, sind laut Angaben der Hersteller ein anhaltender Trend und können damit als potenzielles Wachstumssegment im Außer-Haus-Markt gelten.

Aber auch das Gesundheitsbewusstsein der Verbraucher spielt bei Brot und Backwaren eine größere Rolle. Ballaststoffe und Vollkornanteil sind ein Thema, ebenso gesunde Inhaltsstoffe wie ungesättigte Fettsäuren, Proteine und Vitamine. Hinzu kommen „exotischere“ Zutaten wie Basilikum- oder auch Chiasamen. Auch das ganz generell gestiegene Bewusstsein für Nahrungsunverträglichkeiten zeigt sich: ­

Dr. Schär, laut eigenen Angaben Marktführer in Österreich für glutenfreie Produkte, berichtet von einer „rasanten Entwicklung“ in den letzten Jahren und zweistelligem Umsatzwachstum. Die ungewöhnlichen Neuzugänge im Backwaren-Sortiment stechen durch ihre besondere Formgebung (Eat the Ball) und/oder ihr Konzept (Cupbread) hervor. Da darf man gespannt sein, wie das bei den Verbrauchern ankommt.

Autor/in:
Sabine Assmann
Werbung

Weiterführende Themen

Die Bäcker im Ländle erhalten die Vielfalt der Brotspezialitäten und deren Tradition - so wie die Spar-Partner-Bäckerei Martin Hosp in Frastanz.
Aktuell
08.10.2015

Spar Vorarlberg arbeitet schon jahrelang mit mehr als 30 selbstständigen Bäckern aus Vorarlberg zusammen, die täglich frisches Brot an die Märkte liefern. In der „Woche des Brotes“ (12. bis 17. ...

Am häufigsten werden Weckerl & Co. noch immer in der Früh und am Abend konsumiert.
Aktuell
16.07.2015

Laut der aktuellen Marketagent.com-Studie sind die wichtigsten Kriterien beim Kauf von Brot und Gebäck die Frische und der Geschmack der Backwaren, die grundsätzlich hoch im Kurs stehen. Denn ...

Spar bietet über 12.000 Brot- und Backspezialitäten von über 500 regionalen Bäckern an.
Aktuell
15.06.2015

Zur Unterstützung der regionalen und lokalen Bäcker bekennt sich Spar einmal mehr zu der seit Jahren forcierten Zusammenarbeit mit bereits über 500 regionalen Bäckereien. Sie beliefern die Spar- ...

Aktuell
23.07.2014

Die Backwaren GmbH mit Sitz in Hagenbrunn/NÖ trauert um den Firmengründer Paul Györgyfalvay. Er verstarb im Alter von 73 Jahren unerwartet am 14. Juli.

Voll auf Expansionskurs: Hofer-Generaldirektoren Günther Helm und Friedhelm Dold.
Aktuell
21.05.2014

Der flächendeckende Ausbau der eigenen Backshops schreitet bei Hofer zügig voran. Seit zwei Tagen sind bereits 100 Filialen in Österreich mit der Backbox ausgerüstet. Bis Ende Juli kommen noch 70 ...

Werbung