Direkt zum Inhalt
Almdudler Geschäftsführer Gerhard Schilling und die Almdudler-Eigentümer Michaela und Thomas Klein dürfen sich zum zweiten Mal in Folge über den Titel "Stärkste Limonadenmarke Österreichs" freuen.

Almdudler ist auch 2019 stärkste Limo-Marke Österreichs

11.10.2019

Almdudler ist nach dem Sieg 2018 auch 2019 wieder Limonaden-Gesamtsieger des Marktforschungsinstituts market und wurde mit dem „Market Quality Award“ zur stärksten Limonadenmarke Österreichs ausgezeichnet

„Es freut uns sehr, dass die Konsumentinnen und Konsumenten Almdudler auch heuer wieder zur Nummer 1 am österreichischen Limonadenmarkt gewählt haben. Das bestätigt uns in unserem Weg, den wir mit Almdudler seit Generationen aus Überzeugung gehen“, resümiert Almdudler Sprudelfabrikant Heribert Thomas Klein. In einer für Österreich repräsentativen Studie des renommierten Marktforschungsinstituts market baut Almdudler seine klare Spitzenposition am österreichischen Limonadenmarkt weiter aus. Almdudler ist nach dem Sieg 2018 auch 2019 wieder Limonaden-Gesamtsieger und wurde mit dem „Market Quality Award“ zur stärksten Limonadenmarke Österreichs ausgezeichnet.

Österreichische Traditionsmarke bevorzugt

Die beliebteste und bekannteste Alpenkräuterlimonade Österreichs verweist internationale Marken wie auch den amerikanischen Konzernriesen und Marktführer erneut auf die hinteren Plätze und setzt sich insgesamt gegen 29 Limonadenmarken durch. „Als österreichisches Familienunternehmen war und ist es uns immer ein großes Anliegen, mit Almdudler österreichisches Lebensgefühl in der Flasche zu vermitteln. Wir bewahren Tradition, sind aber trotzdem offen für Neues und die sich verändernden Wünsche der Konsumentinnen und Konsumenten. Es ist schön, dass dieser Weg so positiv ankommt“, führt Heribert Thomas Kleins Schwester Michaela Klein aus.

Doppelt so viele Bewertungspunkte wie Platz 2

Almdudler Geschäftsführer Gerhard Schilling ist über die Wahl der Konsumentinnen und Konsumenten sehr erfreut: „Almdudler auf Platz 1 macht uns als österreichisches Familienunternehmen sehr stolz. Es freut mich, dass unser eigenständiger Weg den Geschmack der Österreicherinnen und Österreicher trifft“. Der eindeutige Gesamtsieg setzt sich aus den Bewertungen in den drei folgenden Teilbereichen zusammen:

•          Key Performance: „Fortschritt und Erfüllungsgrad in den wichtigsten Leistungsparametern“ (unter anderem Bekanntheitsgrad, Nutzungshäufigkeit, Identifikation als Top-Marke)

•          Brand Drive: „Triebkraft bzw. Schwung für künftige Höhenflüge“ (unter anderem Sympathie, Markenbindung, Weiterempfehlung)

•          Corporate Social Responsibility: „Soziales und ökologisches Engagement“ (unter anderem Wichtigkeit für Österreich, gesellschaftliche Verantwortung und Vertrauen in die Marke)

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Dr. Thomas Förster, Vize Präsident R&D Henkel Beauty Care, Anton Amon, Verkaufsdirektor Agrana Stärke und Dr. Thomas Welss, Corporate Senior Manager R&D Henkel
Industrie
17.02.2020

Das österreichische Nahrungsmittel- und Industriegüterunternehmen Agrana, das mit seinem vielfältigen Sortiment von Stärkeprodukten auch die Kosmetikbranche beliefert, wurde von der Henkel AG mit ...

Handel
14.02.2020

Ob flexible Arbeitszeiten, Karenzmanagement oder ein attraktiver Verdienst auch bei Teilzeit: Bei Hofer gehen Job und Familie Hand in Hand. Mit zahlreichen Maßnahmen sorgt der Lebensmittelhändler ...

Almdudler Sprudelfabrikant Heribert Thomas Klein (Mitte) mit Künstlern der Volksoper zur Darbietung einiger Songs aus dem Musical „Hair“
Industrie
12.02.2020

Österreichs beliebteste Limonade blickte im Hochhaus Herrengasse auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück und stellte die Ziele und Neuheiten für das heurige Jahr vor. Amüsanter Aktionismus von " ...

Katrin L., Ulli P. und Thomas Lichtblau, Bipa Geschäftsführer
Handel
11.02.2020

450 Geschichten, die unter die Haut gingen, EUR 30.000 für viele erfüllte Herzenswünsche: Das ist die erfolgreiche Bilanz der Aktion #BIPAanDeinerSeite, die nach zwei Monaten Mitte Jänner zu Ende ...

Spar-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch und Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, freuen sich gemeinsam mit Sascha Hauser, Marktleiter Spar-Supermarkt Ohlsdorf, und Marktleiter-Stellvertreterin Michaela Altmanninger sowie Gerhard Weinberger, Filialorganisationsleiter der Spar-Zentrale Marchtrenk, und Josef Maurer, Leiter der Filialorganisation national, über die „Goldene Tanne“.
Handel
11.02.2020

Die „Goldene Tanne“, die höchste interne Auszeichnung von Spar Österreich, ging an den Spar-Supermarkt Ohlsdorf. Der Nahversorger aus dem Bezirk Gmunden zählt damit zu den Besten des Landes.

Werbung