Direkt zum Inhalt

Alpenmilch Salzburg: Wachstums-Plus über dem Marktschnitt

18.05.2007

Die Alpenmilch Salzburg blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück: Österreichs fünftgrößte Molkerei konnte 2006 die dynamische Unternehmensentwicklung der letzten Jahre weiter fortsetzen und ihren Umsatz um 5%, von 92,5 Mio. Euro (2005) auf 96,9 Mio. Euro (2006), erhöhen.

Sowohl bei der Gesamtentwicklung, als auch in Kernsegmenten wie z.B. bei der Frischmilch, liegt das Ergebnis der Alpenmilch Salzburg deutlich über dem Branchenschnitt. Wesentliche Erfolgsfaktoren für den konsequenten Wachstumskurs sind: Hohe Produktqualität, Ausweitung der Bio-Vermarktung und eine dynamische Exportentwicklung. Mit dem Spatenstich zur Erweiterung des Unternehmensstandortes setzt die Alpenmilch Salzburg am 12. Juni 2007 einen wichtigen Schritt hin zu weiterem Unternehmenswachstum und Produktionsausweitung. Für 2007 hat sich die Alpenmilch Salzburg ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Erst­mals soll ein Umsatz jenseits der 100 Mio. Euro erreicht werden.

Basis für das positive Unternehmensergebnis sind insbesondere die moderne und innovative Markenpolitik, die starke Verankerung am Heimmarkt Salzburg und die durch zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen untermauerte hohe Produktqualität. Die dynamische Entwicklung des Exports, mit einem Exportanteil von 33% und einer Verdoppelung des Umsatzes in den Zukunftsmärkten der neuen EU-Mitgliedsstaaten zeigt, dass Salzburgs Milchprodukte auch bei harter Konkurrenz im Ausland stark nachgefragt sind.

Während die generelle Marktentwicklung in Österreich bei Kernsegmenten wie Milch (-5,9%) rückläufig ist, erzielte die Alpenmilch bei der Frischmilch (inkl. ESL-Milch) ein Umsatzplus von 3,05%. Auch bei Naturjogurt, Obers, Milchmischgetränken und Frischkäse hat sich der Salzburger Traditionsbetrieb besser als der Marktdurchschnitt entwickelt und damit die Bedeutung des Unternehmens in Salzburg ebenso wie auf dem österreichischen und europäischen Markt weiter gefestigt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Mit dem Ende der Quotenregelung wird die Qualität der heimischen Produkte immer wichtiger werden.
Aktuell
26.01.2015

Österreichs Milchanlieferung ist im Jahr 2014 um insgesamt 4,1 Prozent gestiegen. Damit liegt Österreich im EU-weiten Trend. Vor allem das erste Halbjahr lief gut, im zweiten Halbjahr gab es durch ...

Startschuss für das neue Werk 2: Andreas Gasteiger und Christian Leeb (re.)
Aktuell
16.07.2014

Es ist eine der europaweit modernsten Käsereien und wurde in einer Rekordzeit von nur einem Jahr Bauzeit errichtet: das brandneue „Werk 2“ der SalzburgMilch in Lamprechtshausen im Norden Salzburgs ...

Die neue Geschäftsführung der SalzburgMilch: Andreas Gasteiger (li) und Christian Leeb
Aktuell
03.07.2013

Per 1.7.2013 wird die Käsehof GmbH als übertragende Gesellschaft in die Alpenmilch Salzburg Ges.m.b.H. als aufnehmende Gesellschaft verschmolzen. Gleichzeitig wird die Alpenmilch Salzburg Ges.m.b. ...

Personalia
21.03.2012

Seit 1. Jänner 2012 ist Matthias Kappel (38) in der Alpenmilch für sämtliche Vertriebsangelegenheiten der Alpenmilch Salzburg und des Käsehofs verantwortlich.

Aktuell
11.01.2012

Der weltweit größte Molkereikonzern Lactalis breitet sich auch im Norden Europas aus und übernimmt die zweite schwedische Molkereikette Skaanemejerier

Werbung