Direkt zum Inhalt

AMA-Biosiegel neu

27.03.2014

Durch einen ambitionierten Schritt wurde das AMA-Biozeichen um Qualitätskriterien für die Produktion erweitert, die über den Grundstandards liegen. Zusätzlich verlangt die neue Richtlinie hundert Prozent biologische Zutaten.

 „Bio-Lebensmittel sind bei Tests häufig im Bereich der besten Produktqualität zu finden, aber wie überall gibt es auch Ausreißer. Mit der neuen Richtlinie wollen wir beitragen, die Produktqualität von Bio-Lebensmitteln durch konkrete Anforderungen zu heben und abzusichern“, erklärte Michael Blass, Geschäftsführer der AMA-Marketing, in einem Pressegespräch.

Seit 1. Juli 2010 ist das EU-Bio-Logo verpflichtend auf allen Bio-Lebensmitteln anzubringen, die in der EU produziert werden. Dieses Zeichen übernahm die Aussagen des bisherigen AMA-Biozeichens. Das neue AMA-Biosiegel garantiert – wie schon bisher – die biologische Produktion von Lebensmitteln. Zusätzlich steht es für eine ausgeprägte Qualitätsausrichtung: Es kennzeichnet nun Bio-Produkte, die höheren Qualitätsanforderungen entsprechen, als die Grundstandards vorsehen. Martin Greßl, Leiter des AMA-Qualitätsmanagements ist sicher, mit dieser zusätzlichen Dimension in der Produktqualität ein Vorreiter und Beispielgeber für die Bio-Branche zu sein und den Konsumenterwartungen noch besser zu entsprechen.

Hundert Prozent biologische Zutaten
Konsumenten erwarten ausschließlich bio, wenn bio drauf steht. Die Grundstandards erlauben bei zusammengesetzten Lebensmitteln eine Bio-Kennzeichnung, wenn 95 Prozent der Zutaten aus biologischer Landwirtschaft stammen. Die AMA verlangt mit Einführung der neuen Richtlinie mehr Bio, nämlich hundert Prozent biologische Zutaten bei landwirtschaftlichen Rohstoffen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Konsumenten können sich ein eigenes Recycling-Profil erstellen.
Aktuell
31.10.2014

Mit interaktiver App motiviert Tomra Konsumenten, noch mehr Leergebinde zu retournieren.

Einkaufsstättenanteile für Lohas
Aktuell
07.05.2014

Immer mehr Verbraucher kaufen, was ihren Werten entspricht: Regionalität + Nachhaltigkeit sind eine starke Wertekombination. Heimat schafft Identität, prägt Mentalität und Charakter, Welt- und ...

Aktuell
28.01.2014

Marketagent.com & emotion banking befragten Konsumenten und Führungskräfte der Finanzbranche zur bargeldlosen Gesellschaft.

Aktuell
12.06.2013

Konsumentenvertrauen in der Krise?
Einladung zur Diskussion am 18. Juni, 18:00 Uhr

Aktuell
13.07.2011

Die EU führt neue, strengere Lebensmittelkennzeichnungen ein. Konsumenten sollen künftig mehr Informationen auf Lebensmitteln finden als bisher.

Werbung