Direkt zum Inhalt

AMA Marketing: Fleischwerbung läuft wieder an

03.08.2005

Mit einem Verwaltungsgerichtshof-Entscheid vor wenigen Wochen wurde für die Maßnahmen der AMA Marketing im Fleischbereich wieder "grünes Licht" gegeben. Damit ist die Zukunft des AMA-Fleisch-Marketings gesichert und die Werbemaßnahmen können wieder starten.
Unter dem Motto "Hauptsache Fleisch" wird seit 01. 08. 2005, bis 21. 08. 2005 insgesamt 413-mal ein Spot in zwei Sujetgeschichten über ORF und diverse Privatfernsehsender ausgestrahlt. Um speziell die Jugendlichen anzusprechen, sind die Spots von 05. 08. bis 18. 08. auch in 154 Kinosälen zu sehen. "Es handelt sich dabei um eine klassische, generische Kampagne, die so richtig Lust auf Fleisch machen soll. Diese setzt damit die bereits im Frühjahr geschaltete Plakat-Kampagne fort. Die Maßnahmen sind notwendig, um den erfolgreichen Weg im Fleischmarketing weiterführen zu können. Is doch a guats G'fühl", freut sich Rudolf Stückler, AMA-Marketingmanager für Fleisch und Fleischwaren.

Apropos "Is doch a guats G'fühl": Unter diesem Titel folgt vom 22. 08. bis 02. 09. 2005 eine Neuadaption der bereits sehr erfolgreich gelaufenen TV-Kampagne. In drei authentischen Spots wird den Sehern vermittelt, wer und was hinter der Erzeugung von Rind- und Schweinefleisch steht. Begleitet wird diese TV-Kampagne durch Advertorials in den auflagenstärksten Printmedien, wie Krone Bunt, Kurier etc. Außerdem runden diverse "Below the line-Aktivitäten", wie die Herausgabe weiterer Info- und Rezeptbroschüren, sowie diverse POS-Maßnahmen (Point of sale) in den Geschäften das Sommerprogramm des AMA-Fleischmarketings ab.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung