Direkt zum Inhalt

AMA Marketing: Neue Werbekampagne „Fleisch bringt`s“

09.05.2007

Die AMA Marketing startet in dieser Woche eine neue Fleisch-Werbekampagne mit dem Hauptslogan "Fleisch bringt´s". Fleisch wird dabei in seiner Wirkung auf Körper (Fleisch hält fit), Geist (Fleisch ist Brainfood) und auf die Vitalität (Fleisch hält jung und vital) kommuniziert, ohne dabei den Genuss-Faktor zu vernachlässigen.

"Fleisch bringt´s" ersetzt den bisherigen Claim "Hauptsache Fleisch". Ob der guten Erfahrungen werden Fleisch und Geflügel wieder gemeinsam kommuniziert. Umgesetzt wird die neue generische Werbelinie von der Agenturgemeinschaft SKD und scharf_net.

Die Idee:
Mit dieser Idee werden Menschen aus allen Bereichen und Altersgruppen (Sport, Beruf, Freizeit, alt und jung...) mit den perfekt fotografierten Fleisch-Produkten in unmittelbarem Zusammenhang gestellt. Das Produkt - die "Marke" Fleisch und Geflügel - ist nicht mehr isoliert, sondern steht personalisierend in unmittelbarem Zusammenhang mit verschiedenen alltäglichen Lebenssituationen. Der Hauptanspruch der Idee ist es, für alle klar verständlich zu machen, dass Fleischgenuss von Kindheit an bis ins hohe Alter fit und vital macht und aus der menschlichen Nahrungskette nicht weggedacht werden soll und kann. Die Idee hat den großen Vorteil, dass sie durch die gesamte Kommunikation gezogen werden kann.
Der Mediamix:
Print bildet die Basis der neuen Kommunikationslinie. Dabei kommen Plakate und City-Lights mit wenig Text aus. Erster Schwerpunkt sind zielgruppenspezifisch Uni- und Schulwerbung. Zusätzlich bieten Advertorials ergänzende Erklärungen. Bewährte Fernseh- und Kinospots werden adaptiert und runden die generische Kampagne ab.

Das Ziel:
"Ziel der Kampagne ist es, die Vorurteile gegen Fleisch weiter abzubauen und gleichzeitig auf die wichtigen Inhaltsstoffe von Fleisch und deren positive Wirkung auf Geist und Körper verstärkt hinzuweisen. Dabei soll das Image von Fleisch nicht nur als essentieller Bestandteil der Ernährung deutlich gehoben, sondern auch als natürliches "Functional food" positioniert werden ", erläutert DI Rudolf Stückler, AMA-Manager für Fleisch und Fleischwaren, die Fokussierung der neuen Kampagne.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
06.12.2019

Die Deutschen legen im europäischen Vergleich besonders viel Wert auf Natürlichkeit beim Kauf von Nahrungsmitteln. Nur Geschmack und Verbraucherfreundlichkeit sind den Bundesbürgern noch wichtiger ...

Handel
20.11.2019

Ab 21. November bringt Lidl Österreich für die Adventzeit wieder über 200 nationale und internationale Köstlichkeiten unter der Premium-Eigenmarke „Deluxe“ in die Filialen.

Die neuen wiederverwendbaren Lebensmittelverpackungen sind öl- und fettresistent.
Industrie
17.10.2019

Mit den zwei neuen Compoundreihen FC/CM1 und FC/CM2 erfüllt Kraiburg TPE die wichtigsten Regelwerke für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt: Die europäische Verordnung (EU) Nr. 10/2011 und den ...

Der Großteil der Lebensmittelabfälle fällt in den privaten Haushalten an. Der Handel ist nur für einen 5%-Anteil verantwortlich und arbeitet freiwillig eng mit Tafelorganisationen und Sozialmärkten zusammen.
Handel
25.09.2019

Ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel geht laut Schätzung der Vereinten Nationen verloren, wobei die Lebensmittelverschwendung entlang der gesamten Wertschöpfungskette stattfindet: ...

Handel
29.08.2019

Jedes weggeworfene Lebensmittel ist eines zu viel. Daher spendet Spar in ganz Österreich nicht mehr verkäufliche, aber noch genießbare Lebensmittel an Sozialeinrichtungen.

Werbung