Direkt zum Inhalt
Die Einstellungen für die TV-Spots wurden an 19 verschiedenen Locations in der Steiermark und in Oberösterreich gedreht.

AMA startet neue Gütesiegel-Kampagne

11.11.2015

Die AMA startet ihre neue, produktübergreifende Gütesiegel-Kampagne mit dem Slogan „Unsere Sorgfalt. Unser Siegel“. Im Mittelpunkt der Kommunikation stehen die besondere Güte, die Sorgfalt der Erzeuger und die engmaschigen Qualitätskontrollen bei der Produktion von Lebensmitteln.

 „Wir zeigen echte Menschen auf ihren Höfen und in ihrer Arbeitsumwelt. Mit Transparenz wollen wir das Vertrauen in das AMA-Gütesiegel stärken und auch jene erreichen, die sich aussagekräftige Informationen erwarten. Die neue Website www.amainfo.at vertieft die Inhalte der Spots und der Printsujets. Ziel ist eine produktübergreifende Dachkampagne und eine Positionierung des AMA-Gütesiegels, das gegenüber anderen Zeichen oder Marken unverwechselbar ist“, erklärt Michael Blass, Geschäftsführer der AMA-Marketing. Bisher wurde jeder Produktbereich separat beworben, nun gibt es eine gemeinsame Kampagne, um Synergien besser zu nutzen.

Herkunft, Qualität und Kontrolle

An 19 Locations in der Steiermark und in Oberösterreich wurden 38 verschiedene Einstellungen für die TV-Spots gedreht, die die drei Kernaussagen des AMA-Gütesiegels – Herkunft, Qualität und Kontrolle – exemplarisch zeigen. Die Protagonisten sind authentische Personen, die in der Landwirtschaft, in der Be- und Verarbeitung sowie in der Kontrolle tätig sind. Sie führen den Slogan „Ich schau drauf“ für ihren Teilbereich der Produktion fort.

Kampagnenkonzept mit 6 Spots

Die AMA startet mit drei Spots zu den Themen nachvollziehbare Herkunft, Fleisch sowie Milchprodukte. Begleitende Print-Sujets vertiefen die Aussagen und Informationen. Drei weitere Spots und die passenden Sujets zu Schweinefleisch, Rindfleisch und Frischmilch folgen im Jänner 2016. Die Kampagne läuft vorerst bis nächsten Juni. Plakate und Citylights sind für Anfang 2016 in Vorbereitung. Ein breites Informationsangebot auf der neuen Website soll volle Transparenz gegenüber den Verbrauchern schaffen. Alle wesentlichen Qualitätsparameter und die dahinterliegenden Kontrollsysteme sind auf amainfo.at nachzulesen. Das Kampagnenkonzept sowie die Umsetzung stammt von der Agentur Wien Nord, der Relaunch der Website wurde mit kraftwerk realisiert.

Alle Spots gibt es unter www.youtube.com/user/amavienna

 

 

Werbung

Weiterführende Themen

Präsentation der RollAMA Analyse: Michael Blass (Geschäftsführer der AMA-Marketing) und Micaela Schantl (AMA-Marktforschung)
Thema
15.03.2018

Erstmals seit vielen Jahren kaufen die Österreicher wieder mehr Lebensmittel ein und sind auch bereit, dafür tiefer in die Tasche zu greifen. Insgesamt 145 Euro pro Haushalt und Monat werden für ...

Christian Schug, Vorsitzender der Lidl Österreich-Geschäftsleitung, zu Besuch bei der Familie Fischereder (Meinhartingerhof)
Handel
15.01.2018

Basierend auf den Qualitätskriterien des AMA-Gütesiegels verpflichtet sich Lidl Österreich, ähnlich wie Hofer, mit freiwilligen Zusatzzertifizierungen zu mehr Tierwohl in der Schweinehaltung.   ...

Die Käsemacher überzeugten mit der Antipasti-Sorte "Sunnypepp gefüllt mit feinstem Frischkäse" in der Kategorie "Innovation"
Industrie
05.12.2017

Insgesamt 196 Einreichungen für zehn Kategorien gab es beim diesjährigen Käsekaiser. Mit dem Käsekaiser würdigt die AMA-Marketing den großen Einsatz der Produzenten. Die Preise wurden auf der ...

Madlberger
14.08.2017

Bloß ein Sommerloch-füllendes Skandälchen oder doch ein handfester, europäischer  Lebensmittelskandal? In Belgien und den Niederlanden, aber auch in Frankreich haben Landwirte heuer im Frühjahr ...

Bis jetzt wurde in Österreich bei keiner einzigen Probe Fipronil gefunden
Industrie
10.08.2017

In Deutschland und den Niederlanden wurden Eier mit dem Mittel „Fipronil“ gefunden und vom Markt genommen. Die AMA hat vorige Woche dreißig Marktproben österreichischer Frischeier untersuchen ...

Werbung