Direkt zum Inhalt

Amazon bekommt Abfuhr

09.05.2018

Amazon will sein Geschäft mit frischen Lebensmitteln anscheinend ausbauen. Der US-Konzern soll mit seinem Kaufinteresse für eine britische Supermarkt-Kette Waitrose jedoch gerade abgeblitzt sein. 

Bereits im Sommer 2017 stieg Amazon in großem Stil in den Handel mit frischen Lebensmitteln ein. Die damalige Übernahme der US-Biokette Whole Foods war 13,7 Milliarden Dollar (11,45 Mrd. Euro) schwer und schreckte den globalen Lebensmittelhandel. Vielleicht zurecht, denn jetzt soll der Online-Riese versucht haben auch den englischen LEH zu erobern. Das Objekt der Begierde war die britischer Supermarkt-Kette Waitrose, Teil des Handelskonzerns John Lewis Partnership. Charlie Mayfield, Chairman des Unternehmens dürfte dem Internet-Händler aber nach weiteren Sondierungen für einen Zusammenschluss eine Absage erteilt haben.

Auch der hartumkämpfte britische Markt steht vor einer Großfusion. Die Supermarkt-Kette Sainsbury's will den Rivalen Asda, der zum US-Einzelhandelsriesen Walmart gehört, für

7,3 Milliarden Pfund (8,27 Mrd. Euro) kaufen. Damit will die Kette den langjährigen Branchensieger Tesco überholen. Für die britischen Einzelhändler scheinen ebenfalls die Mitbewerber aus Deutschland immer bedrohlicher zu werden. Denn die deutschen Diskonter Aldi und Lidl haben mit ihrem rasanten Wachstum den Preiskampf auf der Insel befeuert.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
30.04.2018

Werbung wird immer wichtiger, auch im Lebensmittelhandel Gerade Diskonter geben nicht nur immer mehr für Werbung aus, Lidl und Hofer haben auch in Sachen Social-Media-Beliebtheit die Nase vorn. ...

Der Lebensmittelhandel Kooperiert mit Jungunternehmen
Handel
11.04.2018

Obwohl E-Commerce Riesen neue Branchen erobern, versuchen immer mehr Start-ups am Markt durchzustarten. Die Jungunternehmen scheinen den Markt mit ihren neuen Ideen tatsächlich zu bewegen, denn ...

Visualisierung der Metropolfiliale in Frankfurt im Lyoner Quartier.
Handel
09.04.2018

Der Platzmangel in Städten lässt Supermärkte beim Filial-Bau kreativ werden. Lebensmittelketten errichten immer mehr neue Standorte mit angeschlossenen Wohnungen und Gewerberäumen.

Madlberger
04.04.2018

Deutschlands Native Discounters Aldi und Lidl auf wirtschaftswissenschaftlicher Forschungs-Expedition. Lidl sponsert 20 BWL-Lehrstühle an deutschen Universitäten. Aldi Süd-Tochter Hofer errichtet ...

International
29.03.2018

Wegen der anstehenden Zuckersteuer in Großbritannien hat eine Reihe von Herstellern schon im Vorfeld den Zuckergehalt in Getränken gesenkt.

Werbung