Direkt zum Inhalt
Demnächst soll Amazon in Deutschland neben Büchern und anderen Waren auch Lebensmittel zustellen

Amazon fresh startet in Kürze in Berlin

22.03.2017

Der US-Internethändler Amazon scheint kurz davor zu stehen, seinen Lieferdienst für frische Lebensmittel in Deutschland zu starten. Laut "Handelsblatt" soll das Angebot im April fürs Erste in Berlin verfügbar sein.

Jetzt wird es anscheinend wirklich ernst: Amazon fresh soll nächstes Monat  in Berlin starten. Wie das „Handelsblatt“ berichtet soll die Deutsche-Post-Tochter DHL exklusiver Lieferpartner sein. Außerdem soll, so meldet die „Süddeutsche Zeitung“, Amazon eine Logistikhalle in München bauen. Plan ist, so schnell wie möglich ein flächendeckendes Service für ganz Deutschland aufzubauen.

Unter dem Namen Amazon Fresh bietet der Konzern bereits in den USA und Großbritannien die Lieferung frischer Lebensmittel an. Ein Start für Deutschland wurde ebenfalls angekündigt, bisher hat Amazon aber kein Datum oder andere Details dazu genannt. (apa/ar)

Werbung

Weiterführende Themen

Thema
19.02.2019

Der filialisierte Einzelhandel reagiert auf Amazon & Co: Nachdem der Onlineanteil in einzelnen Branchen schon ein Drittel des Marktvolumens erreicht hat, ist die Expansion im stationären ...

Im Zuge der Handelsmesse "NRF Big Show" in New York trat der Handelsverband der Federation of International Retail Associations (FIRA) bei.
Thema
21.01.2019

Der österreichische Handelsverband schließt sich mit seinem Beitritt zur Federation of International Retail Associations (FIRA) einem weltweiten Dachverband für den Handel mit Mitgliedern aus 25 ...

Der Handelsverband hat gegen Amazon erstmals eine Beschwerde bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) eingelegt
Handel
10.12.2018

Der Handelsverband hat angesichts der Dominanz und einiger fragwürdiger Geschäftsbedingungen von Amazon erstmals eine Beschwerde bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) eingelegt, mit dem Ziel für ...

Das Store-Konzept der japanischen Modekette Uniquo (Hier eine Pariser Filiale) steht für Purismus
Thema
07.11.2018

Gejagt von Amazon, Alibaba und Zalando kämpft der stationäre Gebrauchsgüter-Einzelhandel rund um den Globus in den Großstädten um die Gunst der Smart (Phone) Shopper. Retailer und Immobilien- ...

Handel
26.09.2018

Die veraltete Raumordnung kostet Arbeitsplätze. Eine neue Studie von Handelsverband, Initiative Wirtschaftsstandort OÖ und GAW Wirtschaftsforschung zeigt die "unsichtbaren Kosten" der Raumordnung ...

Werbung