Direkt zum Inhalt

Amazon steigt in französischen Lebensmittelhandel ein

29.03.2018

Der weltgrößte Onlinehändler steigt in den Markt für Lebensmittel-Lieferungen in Frankreich ein. Dafür tut sich Amazon mit der französischen Supermarktkette Monoprix, zusammen.

Nach der Übernahme der US-Supermarktkette Whole Foods wagt  der Online-Riese den Schritt nach Europa. Pariser sollen noch dieses Jahr Lebensmittel der Handelskette Monoprix über Amazon Prime Now bestellen können. Die Branche hat diesen Schachzug schon länger erwartet. Medien hatten immer wieder über Gespräche von Amazon mit mehreren Supermarktbetreibern berichtet, neben Monoprix auch mit den Rivalen Leclerc, Intermarche und Systeme U. Für den Lebensmittelhändler hat sich die Partnerschaft jetzt schon gelohnt. Die Aktie der Monoprix-Mutter Casino legte am Dienstag in der Spitze mehr als fünf Prozent zu.

Aber die Konkurrenz schläft nicht. In Erwartung des neunen Markt-Players aus den USA hat der französische Einzelhandel seine Online-Aktivitäten in der letzter Zeit enorm vorangetrieben. So kündigte die Supermarktkette Carrefour im Jänner an, in den nächsten fünf Jahren 2,8 Milliarden Euro in den Ausbau des Online-Handels zu investieren. Marktführer Leclerc startete just am Montag seinen eigenen Lieferdienst in Paris.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Buchtipp
26.11.2019

Handelsexperte Wolfgang Frick ruft dazu auf, keine Angst vor Amazon, Zalando & Co. zu haben und sich stattdessen eigener Stärken zu besinnen.

Vergeht den erfolgsverwöhnten Amazon-Eigentümern bald das breite Lachen, das die Pakete ziert?
Thema
26.11.2019

fragt sich Kommentator Hanspeter Madlberger.

Das Phänomen Amazon hat viele Facetten, positive wie negative: Kein anderes Handelsunternehmen ist in den vergangenen Jahren ...

Handel
20.11.2019

Ab 21. November bringt Lidl Österreich für die Adventzeit wieder über 200 nationale und internationale Köstlichkeiten unter der Premium-Eigenmarke „Deluxe“ in die Filialen.

Die neuen wiederverwendbaren Lebensmittelverpackungen sind öl- und fettresistent.
Industrie
17.10.2019

Mit den zwei neuen Compoundreihen FC/CM1 und FC/CM2 erfüllt Kraiburg TPE die wichtigsten Regelwerke für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt: Die europäische Verordnung (EU) Nr. 10/2011 und den ...

Der Großteil der Lebensmittelabfälle fällt in den privaten Haushalten an. Der Handel ist nur für einen 5%-Anteil verantwortlich und arbeitet freiwillig eng mit Tafelorganisationen und Sozialmärkten zusammen.
Handel
25.09.2019

Ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel geht laut Schätzung der Vereinten Nationen verloren, wobei die Lebensmittelverschwendung entlang der gesamten Wertschöpfungskette stattfindet: ...

Werbung