Direkt zum Inhalt

Ambitioniert

11.12.2008

Die Drogeriemarktkette Schlecker will als erster Einzelhändler den deutschen Arzneimittelmarkt mit Eigenmarken aufmischen. Bereits 2009 will der Drogerie-Diskonter über seine Versandapotheke Vitalsana in großem Stil mit Eigenmarken in den Markt drängen.

Derzeit verhandelt Schlecker dem Vernehmen nach mit mehreren Pharmakonzernen. Sie sollen im kommenden Jahr für die Versandapotheke des Drogerieunternehmens apothekenexklusive, nicht rezeptpflichtige Medikamente als Eigenmarke produzieren. Experten erwarteten, dass Schlecker mit seiner Hausmarke alle wichtigen Indikationsbereiche wie etwa Magen-/Darm-, Grippe- und Schmerzmittel abdecken und preislich unterhalb der bekannten Generika-Präparate bleiben werde. Mit dem geplanten Vorstoß gehöre die Drogeriekette in Deutschland zu den Vorreitern im lukrativen Geschäft mit Medikamenten-Eigenmarken.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuell
15.01.2009

Die meisten Einkaufsstraßen in Österreich haben nur eine regionale oder lokale Bedeutung und übernehmen vorwiegend Nahversorgungsfunktionen. Diese kleineren Einkaufsstraßen verlieren zum Teil ...

Aktuell
15.01.2009

Der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana konnte im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 nach dem negativen ersten Halbjahr eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielen und an das ...

Aktuell
15.01.2009

Die Firmengruppe Pfeiffer mit Sitz in Traun bei Linz hat ihren Umsatz 2008 um 6,7 Prozent auf 647,6 Mio. Euro gesteigert. Für heuer plant das Unternehmen Investitionen von mehr als 30 Mio. Euro. ...

Aktuell
15.01.2009

Trotz Finanzkrise baut die deutsche Supermarktkette Edeka die Beschäftigung aus. "Wir wollen noch in diesem Jahr 8.000 neue Arbeitsplätze schaffen", so Edeka-Chef Markus Mosa. Außerdem rechnet er ...

Aktuell
18.12.2008

Insgesamt bietet MERKUR in 109 Märkten freitags und samstags frischen Fisch in Bedienung an. Davon können zwölf MERKUR Märkte sogar von Montag bis Samstag eine umfangreiche Auswahl an frischen ...

Werbung