Direkt zum Inhalt

Amering übernimmt Toni’s Freilandeier-Lieferanten

21.02.2018

Das oberösterreichische Unternehmen übernimmt 110 Lieferanten des insolventen Betriebs Toni’s Freilandeier. Damit hilft Amering nicht nur den betroffenen Bauern, der Händler erhält auch Zugang zu einem neuen Markt.

„Mit den neuen Bauern bekommt man einen tollen Markt auf einen Tusch“, freut sich Roman Amering, Geschäftsführer des gleichnamigen Vorchdorfer Familienbetriebs. Die Amering Salzkammergut GmbH beliefert Lebensmittelindustrie und Handel mit Produkten wie Vollei und Sondermischungen aber auch Frischeiern. Jährlich bringen seine derzeitigen Lieferanten 100 bis 120 Mio. Eier. Im Freilandbereich ist die Firma allerdings noch nicht so stark vertreten. Das könnte sich jetzt, mit der Neuübernahme von 110 Landwirten ändern. Dabei geht es um die Landwirte, die von der Insolvenz des Unternehmens Toni’s Freilandeier betroffen sind. Die Toni Handels GmbH, die mit ihren Freilandeiern vor allem in der Steiermark in vielen Lebensmittelgeschäften zu finden ist, hatte im Dezember einen Konkursantrag gestellt.

Spätestens mit Mai, nach Ablauf der sechsmonatigen Insolvenz-Frist, haben die Bauern dann wieder einen Abnehmer. Ein Willkommensgeschenk hat Amering auch. Der Ei-Verarbeiter ist bereit 30 Prozent der Ausfälle zu übernehmen, die durch die finanziellen Schwierigkeiten von Toni entstanden sind.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
19.03.2018

Nach wochenlangen Spekulationen steht es jetzt fest, der Handelsriese Rewe erwirbt die Marke Toni's Freilandeier.

Industrie
23.08.2017

Wegen dem Fibronil-Skandal fordern nicht nur vier Pfoten eine umfassende Kennzeichnung von Eiern in verarbeiteten Produkten. Auch die Landwirtschaftskammer, ZAG sowie Freilandeier-Vermarkter „Die ...

Industrie
21.08.2017

Rund 80 Prozent der österreichischen Eier-Proben sind nicht Fibronil-Belastet. 21 Proben wurden positiv auf das Insektizid getestet, keine davon kommt aus dem heimischen Einzelhandel. 

Industrie
14.08.2017

Auch in Österreich sind Fibronil-Eier in Umlauf gekommen. In acht von 80 Proben von Eiern aus Deutschland, Niederlande, Belgien und Polen wurde das Insektizid festgestellt, der Wert ist allerdings ...

Madlberger
14.08.2017

Bloß ein Sommerloch-füllendes Skandälchen oder doch ein handfester, europäischer  Lebensmittelskandal? In Belgien und den Niederlanden, aber auch in Frankreich haben Landwirte heuer im Frühjahr ...

Werbung