Direkt zum Inhalt

Amering übernimmt Toni’s Freilandeier-Lieferanten

21.02.2018

Das oberösterreichische Unternehmen übernimmt 110 Lieferanten des insolventen Betriebs Toni’s Freilandeier. Damit hilft Amering nicht nur den betroffenen Bauern, der Händler erhält auch Zugang zu einem neuen Markt.

„Mit den neuen Bauern bekommt man einen tollen Markt auf einen Tusch“, freut sich Roman Amering, Geschäftsführer des gleichnamigen Vorchdorfer Familienbetriebs. Die Amering Salzkammergut GmbH beliefert Lebensmittelindustrie und Handel mit Produkten wie Vollei und Sondermischungen aber auch Frischeiern. Jährlich bringen seine derzeitigen Lieferanten 100 bis 120 Mio. Eier. Im Freilandbereich ist die Firma allerdings noch nicht so stark vertreten. Das könnte sich jetzt, mit der Neuübernahme von 110 Landwirten ändern. Dabei geht es um die Landwirte, die von der Insolvenz des Unternehmens Toni’s Freilandeier betroffen sind. Die Toni Handels GmbH, die mit ihren Freilandeiern vor allem in der Steiermark in vielen Lebensmittelgeschäften zu finden ist, hatte im Dezember einen Konkursantrag gestellt.

Spätestens mit Mai, nach Ablauf der sechsmonatigen Insolvenz-Frist, haben die Bauern dann wieder einen Abnehmer. Ein Willkommensgeschenk hat Amering auch. Der Ei-Verarbeiter ist bereit 30 Prozent der Ausfälle zu übernehmen, die durch die finanziellen Schwierigkeiten von Toni entstanden sind.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Bis jetzt wurde in Österreich bei keiner einzigen Probe Fipronil gefunden
Industrie
10.08.2017

In Deutschland und den Niederlanden wurden Eier mit dem Mittel „Fipronil“ gefunden und vom Markt genommen. Die AMA hat vorige Woche dreißig Marktproben österreichischer Frischeier untersuchen ...

v.l.: Werner Pannagl (Küchenleiter der NÖ Pflegeheime und Präsident der ARGE Großküchen Österreichs), Michael Blass(GF AMA-Marketing), Franz Kirchweger (Obmann der Erzeugergemeinschaft Frischei), Josef Plank (Generalsekretär LK Österreich)
Industrie
28.03.2017

Zehn Prozent des Jahresverbrauches an Eier werden zu Ostern konsumiert. Der Konsument möchte im Handel eine klare Definition, woher die Eier stammen. Der Handel ist hier Vorreiter und bringt ...

Jakob Leitner (links) übergab im September 2016 in der Spar-Zentrale Marchtrenk insgesamt 70.300 Euro an 67 Landwirte in Oberösterreich
Handel
26.09.2016

Für die perfekte Umsetzung des Fünf-Punkte-Eierprogramms von Spar unterstützt der Handelskonzern die heimischen Bauern alle zwei Jahre mit Prämien von bis zu 1600 Euro pro Betrieb. Insgesamt ...

Werbung