Direkt zum Inhalt

Analytisch

20.05.2009

In München stellte das 19. Symposium Feines Essen + Trinken am 14. und 15. Mai 2009 seinen Status als zentrale Veranstaltung der Lebensmittelwirtschaft unter Beweis. Mehr als 750 geladene Gäste, davon rund 450 Vertreter des Lebensmittelhandels, gaben in München Einschätzungen und Analysen zur Branchenentwicklung und diskutierten Lösungskonzepte für die aktuellen Herausforderungen.

Der von der Industrie gestaltete Marktplatz zeigte einen attraktiven und reichhaltigen Querschnitt der kulinarischen Innovationen und Genüsse des diesjährigen Gastlandes Großbritannien und bot mit britischer Noblesse und Gastlichkeit das ideale Kommunikationsumfeld für die Entscheider aus Handel und Industrie.

Das Motto "Ich bleib dann mal weg - Der Handel auf der Suche nach neuen Wegen zum Kunden" erwies sich als hoch brisant und bot den namhaften Referenten sowie den hervorragend besetzten Diskussionsrunden im Rahmen der Fachtagung zahlreiche Gelegenheiten, den anwesenden Branchenvertretern ihre fachliche Kompetenz durch vielseitige Lösungsansätze zur Verfügung zu stellen. Die Fachtagung war mit mehr als 600 Persönlichkeiten bis auf den letzten Platz besetzt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Sauwohl fühlen sich die Tiere, die auf Hütthalers Musterhof leben
Industrie
26.01.2017

Das Familienunternehmen Hütthaler hat sich in der Fleisch- und Wurstproduktion dem Tierwohl verschrieben. Nächster konsequenter Schritt: 2017 lässt Firmenchef Florian Hütthaler einen Tierwohl- ...

Friedrich Janich (li.) übergibt seine Agenden ab 2017 an Geschäftsführer Wolfgang Hotwagner. Ein "Sir der Branche" tritt ab
Karriere
29.11.2016

Prokurist Friedrich Janich wird mit Jahresbeginn 2017 in den Ruhestand treten und das Unternehmen Hotwagner Wien verlassen. Wolfgang Hotwagner wird dann auch Verkauf und Marketing übernehmen.

Aufbauend auf das Umsatzplus von 2015 wetzen die Produktstrategen schon die Messer für Neuheiten im Bereich Wurst und Schinken.
Sortiment
08.09.2016

Entgegen allen Unkenrufen, dass Wurstesser eine aussterbende Gattung seien, hat der Einzelhandel 2015 mit Wurst und Schinken gute Umsätze gemacht.

Radatz - mit dabei beim ersten "Fest der Wurst", einerseits als Sponsor, aber auch mit verschiedenen Wurstspezialitäten.
Aktuell
16.09.2015

Von 11. bis 13. September 2015 ging es am Karlsplatz um die Wurst: Erstmals fand im Restaurant Heuer und rund um das Lokal „Das Fest der Wurst“ statt. Hauptsponsor war das Familienunternehmen ...

Michael Blass (AMA-Marketing) und Katharina Kossdorff (Fachverband der Lebensmittelindustrie).
Aktuell
21.10.2014

Angesichts des derzeitigen Russland-Embargos ist laut AMA (Agrarmarkt Austria) die Exportbilanz österreichischer Agrar- und Lebensmittelprodukte zumindest im ersten Halbjahr 2014 positiv. Vor ...

Werbung