Direkt zum Inhalt

Ankerbrot zeigt sich mit neuen Produkten und neuem Filialdesign rundum "Aktiv & frisch"

12.10.2007

Rechtzeitig zur Österreichischen Brotwoche (15. bis 21. Oktober) und dem "Weltbrottag" am 16. Oktober ziehen frisch gebackene Produktinnovationen in neu gestaltete Anker-Filialen.

Ankerbrot präsentiert neues Filialdesign

Mit dem "Aktiv & frisch" Sortiment bietet Anker für jeden Geschmack eine "g'sunde Pause". Für ernährungsbewusste Genießer wird die Produktpalette um neue Imbisse wie das Power-Vintschgerl, Gemüsestrudel & Vollwert-Pizzasnacks sowie Smoothies erweitert. Ebenso frisch und trendbewusst präsentiert sich das neue Anker-Ladendesign. Ein Konzept mit modernen und funktionellen Elementen, das dennoch eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre vermittelt.

Wie auch eine kürzlich durchgeführte market-Studie bestätigt, gewinnen ausgewogene Imbisse und Snacks - "die g'sunde Jause" - zunehmend an Bedeutung.* Diesem Trend und den Wünschen der Konsumenten kommt Ankerbrot verstärkt entgegen. Die im Frühjahr 2007 eingeführte "Aktiv & frisch" Linie wird um drei abwechslungsreiche Snacks erweitert. Das Aktiv & frisch Power Vintschgerl und zwei warme Imbisse - ein pikanter kalorienarmer Gemüsestrudel sowie ein mediterraner vitalstoffreicher Vollwert-Pizzasnack - sorgen für schmackhafte Abwechslung.

Neue Produkte: Anker setzt als Experte für gesunde Snacks neue Akzente
Bei "Ankerbrot" wird jedoch nicht nur ofenfrisch gebacken. Neu im Sortiment sind auch zwei Smoothies (Trinkfrucht) in den Sorten Himbeere/Heidelbeere und Mango/Maracuja. Abhängig von der Erntesaison haben in diesem Jahr auch knackige Aktiv-Salate sowie erfrischendes Obst - bereits genussfertig in Stücke geschnitten (beides wieder ab Frühjahr 2008 erhältlich) - bei Ankerbrot Einzug gehalten. Weiters neu bei Anker sind das Aktiv & frisch Nussbrot, das Vintschgerl in Bioqualität und das aromatische Bio-Roggenbrot. Alle neuen Produkte sind ab 18. Oktober in den Anker-Filialen erhältlich.

Peter Ostendorf, Vorstand der Ankerbrot AG über die Sortimentserweiterung: "Brot und Gebäck sind fixer Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Zusätzlich bieten wir für jeden Geschmack ein abwechslungsreiches Snackangebot mit Mehrwert." Als Experte gibt der ErnährungsCoach Reinhard-Karl Üblacker "Tipps für die gesunde Pause". In einer gleichnamigen Broschüre, die in den Filialen aufliegt, tritt Ankerbrot den Beweis an, dass gerade der "richtige" Imbiss einen wichtigen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen kann. Rezepte und Ernährungstipps veranschaulichen die optimale Snackzusammenstellung. Oberstes Prinzip: Der Genuss darf nicht auf der Strecke bleiben - das Auge isst mit.

* market-Studie 2007: Das Snack-Verhalten der Wienerinnen und Wiener

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Seife Celik, die früher in einer anderen Anker-Filiale tätig war, verkauft seit wenigen Monaten "Gutes von Gestern"
Aktuell
30.06.2015

Vor vier Jahren hat Anker das Projekt „Gutes von Gestern“ gestartet. In einer ehemaligen Filiale werden  Brot und Mehlspeisen vom Vortag zu günstigen Preisen angeboten. Damit wird die ...

Nichts für Fleischtiger: Die neue Anker-Gemüsesuppe ist rein vegan.
Aktuell
12.05.2015

Anker verstärkt den Fokus auf eine neue Zielgruppe: Mit der neuen Gemüsesuppe bietet Anker bereits über 30 komplett vegane Produkte an. In über 60 Filialen gibt es auf Wunsch zum Kaffee auch ...

Mit 1. April 2015 übernahm Barbara Rolinek die Position der Generalsekretärin beim Österreichischen Franchise-Verband.
Personalia
07.04.2015

Barbara Rolinek folgt Susanne Seifert als Generalsekretärin nach. Rolinek übernahm die Agenden am 1. April 2015. Erfahrungen für das Franchise-Thema sammelte sie unter anderem durch Ihre Funktion ...

Anker-Chef Peter Ostendorf (l.) und Haubenkoch Toni Mörwald wollen mit dem "City Lunch auf gut Wienerisch" ein neues, kulinarisch hochwertiges Mittagsangebot schaffen.
Aktuell
04.11.2014

Anker hat für die warme Mittagsmahlzeit ein neues Snackkonzept entwickelt. Mit „City Lunch auf gut Wienerisch“ bietet das Wiener Traditionsunternehmen jetzt drei Suppen und drei warme, überbackene ...

Scheckübergabe der Aktion „Anker-Ferienpatenschaft“ durch Ankerbrot-Vorstand Peter Ostendorf (r.) und Marketing-Mitarbeiterin Nicole Haas (2. v. l.) an den Geschäftsführer der Wiener Kinderfreunde, Christian Morawek und die Leiterin der Abteilung Sonderbetreuung der Wiener Kinderfreunde, Michaela Stab.
Aktuell
22.09.2014

Die langjährige Kooperation zwischen der Wiener Traditionsbäckerei Ankerbrot und der gemeinnützigen Familienorganisation Wiener Kinderfreunden wird im Jahr 2014 ausgebaut. Rund um den „ ...

Werbung