Direkt zum Inhalt

Anreiz zur Rückgabe

31.10.2014

Mit interaktiver App motiviert Tomra Konsumenten, noch mehr Leergebinde zu retournieren.

Konsumenten können sich ein eigenes Recycling-Profil erstellen.

Mit 40 Jahren Erfahrung und weltweit über 70.000 eingesetzten Systemen zur automatisierten Rücknahme leerer Getränkeverpackungen, zählt Tomra zu den führenden Unternehmen in diesem Bereich. Neben der Entwicklung ebenso effizienter wie zuverlässiger Leergutautomaten setzt der Pionier auf ganzheitliche Lösungen, die sowohl dem Handel als auch den Endkonsumenten entgegenkommen. So präsentiert Tomra aktuell mit „ReAct“ ein Multichannel-Konzept, das einerseits die Recycling-Motivation der Verbraucher fördert und den Handelsketten gleichzeitig eine Möglichkeit zur Kundenbindung bietet.
Basierend auf einer interaktiven Smartphone-App, wird für die Konsumenten entweder mittels QR-Code auf dem Leergut-Bon oder Einloggen auf Tomra-Automaten mit Touchscreen bereits direkt am PoS ersichtlich, wieviel CO? durch die Rückgabe ihrer leeren Gebinde eingespart werden konnte. Voraussetzung dafür ist lediglich das Downloaden der Gratis-App sowie das Erstellen eines Recycling-Profils. Danach ist es den Usern möglich, alle Aktivitäten zu dokumentieren und unter anderem mit Freunden auf Facebook zu teilen. Als Teil einer großen Nachhaltigkeits-Community kann man sich zudem auch dem internationalen Vergleich stellen und sehen, welchen Platz man im weltweiten Recycling-Ranking einnimmt.

Rückgabe-Wettbewerbe
Um mit den Konsumenten in einen Dialog zu treten und sie zusätzlich längerfristig zu binden, können spezielle „ReAct“-Rückgabe-Wettbewerbe auch direkt von Handelsketten oder einzelnen Supermärkten veranstaltet werden. Dabei wird das Recycling-Verhalten der Kunden über einen bestimmten Zeitraum hinweg festgehalten bzw. verglichen und all jene, die eine gewisse Anzahl an Recycling-Punkten gesammelt haben, werden im Anschluss mit Gutscheinen oder Rabatt-Marken belohnt. Zeitgleich können die Kunden aber auch in den Sammlerrängen aufsteigen und Medaillen und Auszeichnungen (virtuell) erlangen.
Darüber hinaus bietet die App dem Handel auch die Möglichkeit der gezielten Kundenansprache durch Push-Nachrichten. Und wer seinen Kunden ein zusätzliches Service anbieten und einen größeren Teil zum Umweltschutz beitragen möchte, dem steht es offen, mit den Leergutautomaten von Tomra auch nicht bepfandete PET-Flaschen und Dosen zurückzunehmen. Dadurch gibt man den Endverbrauchern noch mehr Ansporn zum Recyceln und das gesammelte Material kann im Anschluss weiterverkauft werden.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Einkaufsstättenanteile für Lohas
Aktuell
07.05.2014

Immer mehr Verbraucher kaufen, was ihren Werten entspricht: Regionalität + Nachhaltigkeit sind eine starke Wertekombination. Heimat schafft Identität, prägt Mentalität und Charakter, Welt- und ...

Aktuell
27.03.2014

Durch einen ambitionierten Schritt wurde das AMA-Biozeichen um Qualitätskriterien für die Produktion erweitert, die über den Grundstandards liegen. Zusätzlich verlangt die neue Richtlinie hundert ...

Aktuell
28.01.2014

Marketagent.com & emotion banking befragten Konsumenten und Führungskräfte der Finanzbranche zur bargeldlosen Gesellschaft.

Aktuell
12.06.2013

Konsumentenvertrauen in der Krise?
Einladung zur Diskussion am 18. Juni, 18:00 Uhr

Aktuell
13.07.2011

Die EU führt neue, strengere Lebensmittelkennzeichnungen ein. Konsumenten sollen künftig mehr Informationen auf Lebensmitteln finden als bisher.

Werbung