Direkt zum Inhalt

ARGE Heumilch: Erste Kärntner an Bord

15.02.2017

Die Bio-Heumilch-Sennerei Kaslab’n Nockberge ist neues Mitglied. Käsespezialitäten werden dort aus wertvoller Bio-Heumilch hergestellt.

Am Millstättersee in den Nockbergen wird der Käse aus Kuhmilch und Ziegenmilch gemacht - in Heumilch-Qualität

Die ARGE Heumilch begrüßt ein neues Mitglied in ihren Reihen, das erste aus dem südlichsten Bundesland Österreichs. Die Kaslab’n Nockberge, eine Genossenschaft engagierter regionaler Landwirte, hat sich ganz der Heumilch verschrieben und im vergangenen Dezember die erste Bio-Heumilch-Käserei in Kärnten eröffnet.

18 Bio-Heumilchbauern liefern ihre kostbare Kuh- und Ziegenmilch an die Kaslab’n Nockberge. Die Produktpalette reicht von Butterkäse über Tilsiter, jungen Bergkäse, Rohrahmbutter und in Kürze auch gereiften Bergkäse, Bierkäse, Emmentaler bis zum Ziegenkäse.

„Wir freuen uns über unser erstes Mitglied aus Kärnten und heißen es in unseren Reihen herzlich willkommen“, sagt Karl Neuhofer, Obmann der ARGE Heumilch. „Damit ist die Heuwirtschaft auch im südlichsten Bundesland Österreichs angekommen. Ein wichtiger Schritt, um die ursprünglichste Form der Milcherzeugung weiter zu stärken.“

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
10.05.2017

Rupp erweitert mit einer neuen Sorte sein Scheibensortiment um Mozzarella. 

Markenartikel
05.05.2017

Schärdinger bringt nun einen neunen Brotaufstrich auf den Markt, den Breakfast & Lunch.

Handelsmarken
03.05.2017

Rupp startet in den nächsten Monaten gleich zwei neue Promotions. 

Markenartikel
26.04.2017

Der Schärdinger Bergbaron zelebriert heuer seinen 40. Geburtstag – und zwar ausgiebig.

Das neue Heumilch-Kinderbuch ist Lese- und Bastelbuch zugleich
Industrie
13.03.2017

Die ARGE Heumilch gibt bereits das sechste Kinderbuch heraus. „Urgut blüht es auf den Heumilchwiesen!“ informiert über die wertvollen Gräser und Kräuter, und was Kinder daraus basteln können.

Werbung