Direkt zum Inhalt

Aufregung um Spar am Salzburger Bahnhof

13.06.2012

Die Eröffnung eines neuen Spar-Lebensmittelmarktes Anfang Juni  am Salzburger Hauptbahnhof ist von Protesten begleitet. Einer Sonderverordnung des Landes zufolge darf der Markt eine maximale Verkaufsfläche von 385 Quadratmeter aufweisen, bisher war an Bahnhöfen nur eine Verkaufsfläche von bis zu 80 Quadratmetern genehmigt. Das Geschäft hat nicht nur an Werktagen, sondern auch an Sonn- und Feiertagen von 8.00 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet.

15 bis 20 Mitarbeiter sind am Sonntag in der Filiale, die Bezahlung ist doppelt so hoch wie an einem normalen Wochentag.   Der Spar-Vorstand habe gemeinsam mit dem Spar-Betriebsrat eine Sonderregelung für diesen Standort abgeschlossen. Niemand werde gezwungen, am Sonntag zu arbeiten, es werde auch Rücksicht auf Familienzeiten genommen. Falls ein Mitarbeiter in der Nacht nicht mehr mit einem öffentlichen Verkehrsmittel nach Hause fahren könne, „werden die Taxikosten übernommen“, sagte Spar-Sprecherin Nicole Berkmann.

 
Der Salzburger Erzbischof und auch die Gewerkschaft sprachen sich vehement gegen die „Sonntagsöffnung eines Supermarktes“ aus. Der Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer, Peter Buchmüller, hatte bereits Ende April seinen Unmut gegen „die Ausnahmeregelung“  bekundet und von „einem Kniefall vor einem Konzern“´gesprochen.

Die Spar Österreich-Gruppe teilte mit, dass der Spar-Supermarkt mit dem umfangreichen Convenience-Sortiment und dem Bistro sowohl den Bedürfnissen der Reisenden als auch der Anrainer gerecht werde und „ein idealer Nahversorger für alle Salzburger“ sei. „Mit dem neuen Bahnhofsstandort werden 70 neue Arbeitsplätze geschaffen.“ Spar unterstütze zudem den zur Caritas der Erzdiözese Salzburg gehörenden Bahnhof-Sozialdienst mit einer Spendensumme von 2.500 Euro.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Spar-Kaufmann Mirza Suceska und Andreas Gasteiger, Geschäftsführer von SalzburgMilch, übergeben den Spendencheck der Weltmilchtags-Aktion an Mag. Johannes Dines (in der Mitte) der Caritas Salzburg.
Handel
11.09.2020

Seit vielen Jahren nehmen Spar und die SalzburgMilch den Weltmilchtag zum Anlass eine große Spendenaktion durchzuführen. Dabei gehen pro verkaufter 1-Liter-Salzburg-Premium-Alpenmilch vier Cent an ...

Dr. Drexel und Dr. med. Hoppichler setzen sich für weniger Zucker am Schulbuffet ein.
Thema
08.09.2020

Eine frisch zubereitete Jause, reich an Nährstoffen und mit einem geringen Zuckergehalt sind jene Kriterien, die für Eltern am wichtigsten sind, wenn es um die Schuljause ihrer Kinder geht. Diese ...

Spar-Kaufmannsfamilie Suceska freut sich auf viele neue Kundschaften im Stadtteil Gnigl, Salzburg.
Handel
02.09.2020

Spar eröffnete in der Aglassingerstraße in Salzburg-Gnigl am Mittwoch, dem 2. September 2020 einen neuen Supermarkt. Geführt wird er von einem selbständigen Spar-Unternehmer: Mirza Suceska, 36, ...

Ein starkes Team: Frau Rehrl (l.) und Frau Leodolter sind die Marktverantwortlichen im Team von Spar-Kaufmann Martin Praxmarer.
Handel
25.08.2020

Frisch und modern präsentiert sich der Spar-Supermarkt von den Spar-Kaufleuten Martin und Alexandra Praxmarer in Salzburg. Der komplett modernisierte Spar -Supermarkt an der Linzer-Bundesstraße ...

Stellvertretend für die österreichischen Landwirte freut sich Familie Röbl aus Oberösterreich über die Unterstützung von Spar.
Handel
20.08.2020

Das Wohlbefinden der österreichischen Hühner und eine stabile Landwirtschaft stehen für Spar seit jeher im Vordergrund. Das erstklassige Bemühen von rund 130 österreichischen Eier-Bauern rund um ...

Werbung