Direkt zum Inhalt

Aufwind bei Karstadt

26.03.2018

Der lange Zeit kriselnde Warenhauskonzern, konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals seit zwölf Jahren wieder schwarze Zahlen schreiben.

"Im ersten Sanierungsjahr hatten wir ein Plus in der Ladenkasse, im zweiten ein Plus beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit und im abgelaufenen Geschäftsjahr einen positiven Jahresüberschuss", erklärt Karstadt-Chef Stephan Fanderl. Erst im vergangenen Monat ist zwar der Traum von einem Zusammenschluss mit Kaufhof zur deutschen "Warenhaus AG" geplatzt, doch jetzt gibt es wieder Grund zur Freude. Ein Plus von1,4 Millionen Euro, zum ersten Mal seit 12 Jahren.

Mehr Filialen & Online-Marktplatz

Fanderls Sanierungs- und Sparkurs zeigt nun Wirkung. Er übernahm das Ruder nachdem die Kette 2014 vom Tiroler Immobilienentwickler Rene Benko gekauft worden war. Der damals frischgebackene Chef lichtete den Markendschungel im Sortiment und verordnete dem Konzern eine verstärkte lokale Ausrichtung der Warenhäuser. Positiv auf das Ergebnis hat sich auch die Vermietung von Flächen an Händler wie dm, Aldi, Edeka oder Apollo Optik niedergeschlagen. Außerdem begann Fanderl in den Filialen mit Partnern zusammenarbeiten und kurbelte das Online-Geschäft an mit dem Ziel Karstadt zu einem "vernetzten Marktplatz" umzuformen. In Zukunft will er Teile der Warenhäuser zu Lagerflächen für den Onlinehandel umzufunktionieren. Bis zum Geschäftsjahr 2019/20 solle so der Anteil des Onlineumsatzes auf rund zehn Prozent steigen. In den kommenden Jahren sollen auch neue Filialen entstehen. "Wir haben ein Portfolio von interessanten Standorten und es ist nicht die Frage ob, sondern wann und an welchem davon ein neues Warenhaus entstehen wird.", so der Chef des Traditionskonzerns.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

International
14.06.2019

Galeria Karstadt Kaufhof und die Rewe Group strukturieren ihre Zusammenarbeit bei der Karstadt Feinkost GmbH & Co. KG (KaFein) neu. Zu diesem Zweck erwirbt Galeria Karstadt Kaufhof den 25,1 ...

International
11.06.2019

Die Signa-Gruppe von Investor René Benko hat die Minderheitsanteile der kanadischen HBC gekauft und ist nun Alleineigentümer der Kaufhausgruppe.

Madlberger
11.06.2019

Handel und Politik haben in bewegten und disruptiven Zeiten, wie wir sie jetzt erleben, Vieles gemeinsam. Über die Looser von gestern wird der Mantel des gnädigen Schweigens gebreitet, wer die ...

Handel
10.04.2019

Der Gesamtumsatz stieg leicht, der hohe Marktanteil konnte gehalten werden.

Der Murpark in Graz wurde im Vorjahr deutlich ausgebaut.
Handel
21.03.2019

Modernisierungen und Investitionen in bestehende und neue Standorte zahlen sich offenbar aus - die Händler in den SES-Shoppingcentern konnten ihre Umsätze gegenüber 2017 deutlich steigern.

Werbung