Direkt zum Inhalt

Augen auf und durch

19.02.2019

Gebrauchsanweisung für unruhige Zeiten

Michael Laczynski, Journalist und ehemaliger EU-Korrespondent der Tageszeitung „Die Presse“, hat sich mit viel Witz und Ironie mit den gesellschaftspolitischen Themen der Gegenwart auseinandergesetzt.

Wirtschaftskrisen, Umbrüche in den politischen Landschaften, die rasant fortschreitende Digitalisierung sowohl im Alltag als auch in der Berufswelt – alle diese Veränderungen geben mehr als genug Anlass für Pessimismus. Das Resultat sind Diskussionen, die zunehmend aggressiver geführt werden, eine offensiv zur Schau gestellte Ignoranz und, bei aller Demokratie, mehr und mehr verhärtete Fronten. Michael Laczynski hat sich daher zurecht gefragt, wie man es beispielsweise schafft, Diskussionen über brisante Themen zu führen, ohne dass die Debatte eskaliert. Oder aber auch, wie man sich im Mediendickicht zurechtfindet. Das Resultat ist ein heiter-ironischer Leitfaden, der in amüsanter Weise die großen Themen der Gegenwart angeht: wie Populismus, Abstiegsangst und Leistungsdruck, Verrohung der Kommunikation und Zukunftssorgen. Eine fundierte Auseinandersetzung, mit genau dem richtigen Maß Augenzwinkern.

 

Augen auf und durch

Autor: Michael Laczynski

Verlag: Residenz Verlag

ISBN: 978-3-701734412

Seiten: 184

Preis: 20,00

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung
Werbung