Direkt zum Inhalt

Bahlsen schmückt Boomerang-Racks in Wien

26.07.2004

Nachdem Procter & Gamble als einer der Gewinner des "Boomerang-Card-Gewinnspiels" der ghost.company seit Anfang Juli in den Boomerang-Racks in ganz Wien zu finden ist, folgt nun bereits der nächste Preisträger: die Firma Bahlsen. Die Kreativen der Perchtoldsdorfer Full-Service-Werbeagentur gestalteten passend zur aktuellen Bahlsen-Kampagne ein ansprechendes Sujet.

"Wir hatten uns schon oft vorgenommen unserem Mediaplan eine entsprechende Indoor-Kampagne hinzuzufügen, aber leider hat es in der Vergangenheit nicht geklappt. Um so größer war die Freude, als uns die ghost.company über unseren Gewinn informierte", zeigt sich Eva Zinnhobel von Bahlsen Wien begeistert. "Und mit diesem Sujet ist eine hohe Entnahmerate fast garantiert."

"Wir sind uns sicher, dass in den nächsten Wochen viele süße Grüße zugestellt werden. Diese Karte präsentiert perfekt die Vorzüge dieses Werbemediums", ist Walter Urbanek, Key Account Director der ghost.company, überzeugt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Madlberger
14.11.2018

Andreas Haider ist der „Mister Franchising“ des österreichischen Lebensmitteleinzelhandels. Im Gegensatz zu den Managern in den großen Filialkonzernen und zu den meisten seiner Nah&Frisch- ...

Buchtipp
12.11.2018

Das Prinzip der 5 Fragen

Stress-Coach Viktoria Hammon zeigt einen neuen Weg auf, um schwelende Konflikte schnell und selbstbestimmt aufzulösen – basierend ...

Industrie
12.11.2018

Der Umsatz und das Ergebnis von Manner sind im letzten Quartal durch die niedrigeren Rohstoffpreise gestiegen. Auch die Aussichten für das Unternehmen sind rosig.

Industrie
12.11.2018

Vöslauer Mineralwasser ist als österreichischen Unternehmen die Entwicklung einer PET-Flasche aus 100 Prozent rePET (recyceltes PET) gelungen. Die Umstellung auf die umweltfreundlichen Flaschen ...

Hofer investiert 50.000 Euro in den gemeinsam mit dem Naturschutzbund gegründeten Wasserfonds.
Handel
12.11.2018

Durch das letzte Hofer-Gewinnspiel, rund um virtuelle Wassertropfen, konnten jetzt 50.000 Euro in Wasserfonds investiert werden. Zusätzlich startet der Diskonter einen Schulwettbewerb um Kindern ...

Werbung