Direkt zum Inhalt
Ab dem Kauf von mindestens einem Artikel können bis zu 100 Euro an der Kassa "abgehoben" werden.

Bargeldservice nun auch bei MPreis

18.02.2019

In über 250 Filialen können Konsumenten nun neben dem Einkauf auch Bargeld abheben. Die wichtigsten Vorteile des neuen Service sind höherer Komfort, Zeitersparnis und die kostenlose Abwicklung.

Eine Studie der WU Wien hat gezeigt, dass ÖsterreicherInnen im Schnitt jährlich rund neun Stunden für Bargeldbehebungen aufwenden. In Zusammenarbeit mit Mastercard führt nun MPreis im Westen Österreichs das Bargeld Service ein.Die KonsumentInnen können zukünftig einen Teil dieser Zeit sparen und haben neben der Convenience noch den Vorteil, dass der Bargeldservice kostenfrei ist. Und mehr: Mit dem Angebot der Geldbehebung in allen MPreis Filialen erhöht sich die Dichte der Geldausgabestellen im Westen Österreichs deutlich. Denn gerade in ländlichen Regionen fallen in den letzten Jahren zunehmend Bankfilialen und damit Bankomaten weg.

Sicherheit und Bequemlichkeit im Vordergrund

„Für Mastercard Österreich steht Convenience stark im Fokus. Daher freuen wir uns, dass wir gemeinsam mit MPreis den Konsumenten und Konsumentinnen eine weitere, zeitsparende Alternative zum Bargeldbezug bieten können. Einkaufen und Geldabheben an der Supermarktkassa geht ab jetzt in einem Vorgang“, sagt Christian Schicker, Director of Business Development Mastercard Austria.

Seit 14. Februar 2019 kann Bargeld direkt an der Kassa ausgezahlt werden. Damit sichergestellt ist, dass die Abhebung auch von einer berechtigten Person passiert, ist immer eine PIN-Eingabe notwendig. Verfügbar ist die Funktion aktuell für alle Personen mit einer Bankomatkarte, die entweder das Maestro Logo oder das neue Debit Mastercard Logo aufweist. Das Auszahlungslimit in allen MPreis-Standorten liegt bei 100,- Euro. Voraussetzung zum Bargeldbezug ist lediglich der Kauf eines Artikels.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
10.02.2020

Ein Tiroler Familienunternehmen macht’s vor: Nachhaltigkeit und gute Geschäfte vertragen sich. Bei MPreis gehört der Beitrag zu einer besseren Zukunft einfach dazu.

Stefan Mair (Obmann des Tiroler Lebensmittelhandels), Alexander Jeschow (MPreis) und Matthias Pöschl (GF AMTirol) freuen sich auf die neue Aktion TischleinCheckDich!
Thema
03.10.2019

Vom 03. bis 31. Oktober tourt das TischleinCheckDich-Team durch insgesamt 24 Tiroler Lebensmittelgeschäfte und beschert den Konsumenten Spielfreude und die Aussicht auf köstliche Gewinne.

Erwin Seidemann (Blumenpark Seidemann) Lukas Krösslhuber (Geschäftsführung Wilder Kaiser) Bernhard Bichler (Bio-Wander-Imker) Gudrun Pechtl (Leitung Energie und Umwelt MPreis) Björn Rasmus (Geschäftsführung Bioalpin - Bio vom Berg) Nikolaus Manzl (Bürgermeister Ellmau)
Handel
08.07.2019

Die Bedeutung der Bienen und ihre Nöte rücken immer stärker ins öffentliche Bewusstsein. Jetzt hat der Tiroler Lebensmittelhändler MPreis einen Bienenschaugarten angelegt, der das Thema auch ...

Thema
18.06.2019

Der Kartenanbieter hat seine Studie aus 2016 zum mobilen Bezahlverhalten wiederholen lassen. Der Ergebnisvergleich zeigt eindeutige Trends.

Handel
17.06.2019

Das Fruchtsaft-Sortiment bei MPreis gehört zu den nachhaltigsten in ganz Österreich – das fand der Greenpeace Marktcheck „Saft & Nektar“. MPreis belegte dabei Platz zwei.

Werbung