Direkt zum Inhalt
Ab dem Kauf von mindestens einem Artikel können bis zu 100 Euro an der Kassa "abgehoben" werden.

Bargeldservice nun auch bei MPreis

18.02.2019

In über 250 Filialen können Konsumenten nun neben dem Einkauf auch Bargeld abheben. Die wichtigsten Vorteile des neuen Service sind höherer Komfort, Zeitersparnis und die kostenlose Abwicklung.

Eine Studie der WU Wien hat gezeigt, dass ÖsterreicherInnen im Schnitt jährlich rund neun Stunden für Bargeldbehebungen aufwenden. In Zusammenarbeit mit Mastercard führt nun MPreis im Westen Österreichs das Bargeld Service ein.Die KonsumentInnen können zukünftig einen Teil dieser Zeit sparen und haben neben der Convenience noch den Vorteil, dass der Bargeldservice kostenfrei ist. Und mehr: Mit dem Angebot der Geldbehebung in allen MPreis Filialen erhöht sich die Dichte der Geldausgabestellen im Westen Österreichs deutlich. Denn gerade in ländlichen Regionen fallen in den letzten Jahren zunehmend Bankfilialen und damit Bankomaten weg.

Sicherheit und Bequemlichkeit im Vordergrund

„Für Mastercard Österreich steht Convenience stark im Fokus. Daher freuen wir uns, dass wir gemeinsam mit MPreis den Konsumenten und Konsumentinnen eine weitere, zeitsparende Alternative zum Bargeldbezug bieten können. Einkaufen und Geldabheben an der Supermarktkassa geht ab jetzt in einem Vorgang“, sagt Christian Schicker, Director of Business Development Mastercard Austria.

Seit 14. Februar 2019 kann Bargeld direkt an der Kassa ausgezahlt werden. Damit sichergestellt ist, dass die Abhebung auch von einer berechtigten Person passiert, ist immer eine PIN-Eingabe notwendig. Verfügbar ist die Funktion aktuell für alle Personen mit einer Bankomatkarte, die entweder das Maestro Logo oder das neue Debit Mastercard Logo aufweist. Das Auszahlungslimit in allen MPreis-Standorten liegt bei 100,- Euro. Voraussetzung zum Bargeldbezug ist lediglich der Kauf eines Artikels.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

In den MPreis-Filialen erhalten die Kunden schon heute Mund-Nasen-Schutzmasken.
Handel
02.04.2020

Während MPreis-MitarbeiterInnen bereits seit letzter Woche mit Schutzmasken ausgestattet werden, begann heute die erste Verteilung an KundInnen. 

Der Alkohl aus Altbrot wird derzeit statt für Getränke für nach WHO-Empfehlung hergestellte Desinfektionsmittel verwendet.
Handel
30.03.2020

Dass die Bäckerei Therese Mölk aus Brot von gestern Hochprozentiges brennt ist nichts Ungewöhnliches. Neu produziert die hauseigene Brennerei statt Gin und Ansatzschnaps nun Desinfektionsmittel ...

Abstandsmarkierungen wie hier bei MPreis erinnern die Konsumenten an die Einhaltung des Mindestabstands von einem Meter.
Thema
19.03.2020

Der Handel schaltet rasch in den neuen "Corona-Modus": Das Personal hat neue Dienstpläne, ältere Arbeitnehmer werden von Kassen abgezogen, die wiederum mit Plexiglas verkleidet werden. Nun wird ...

Thema
17.03.2020

Eine US-Studie hat untersucht, wie lange Covid-19-Viren auf unbelebten Oberflächen lebensfähig sind.

Handel
14.02.2020

Pflanzendrinks aus Soja, Hafer & Co. liegen absolut im Trend. Kein Wunder, sind sie doch häufig deutlich umweltfreundlicher als Drinks aus tierischer Milch – regionale Herstellung und ...

Werbung