Direkt zum Inhalt
Ab dem Kauf von mindestens einem Artikel können bis zu 100 Euro an der Kassa "abgehoben" werden.

Bargeldservice nun auch bei MPreis

18.02.2019

In über 250 Filialen können Konsumenten nun neben dem Einkauf auch Bargeld abheben. Die wichtigsten Vorteile des neuen Service sind höherer Komfort, Zeitersparnis und die kostenlose Abwicklung.

Eine Studie der WU Wien hat gezeigt, dass ÖsterreicherInnen im Schnitt jährlich rund neun Stunden für Bargeldbehebungen aufwenden. In Zusammenarbeit mit Mastercard führt nun MPreis im Westen Österreichs das Bargeld Service ein.Die KonsumentInnen können zukünftig einen Teil dieser Zeit sparen und haben neben der Convenience noch den Vorteil, dass der Bargeldservice kostenfrei ist. Und mehr: Mit dem Angebot der Geldbehebung in allen MPreis Filialen erhöht sich die Dichte der Geldausgabestellen im Westen Österreichs deutlich. Denn gerade in ländlichen Regionen fallen in den letzten Jahren zunehmend Bankfilialen und damit Bankomaten weg.

Sicherheit und Bequemlichkeit im Vordergrund

„Für Mastercard Österreich steht Convenience stark im Fokus. Daher freuen wir uns, dass wir gemeinsam mit MPreis den Konsumenten und Konsumentinnen eine weitere, zeitsparende Alternative zum Bargeldbezug bieten können. Einkaufen und Geldabheben an der Supermarktkassa geht ab jetzt in einem Vorgang“, sagt Christian Schicker, Director of Business Development Mastercard Austria.

Seit 14. Februar 2019 kann Bargeld direkt an der Kassa ausgezahlt werden. Damit sichergestellt ist, dass die Abhebung auch von einer berechtigten Person passiert, ist immer eine PIN-Eingabe notwendig. Verfügbar ist die Funktion aktuell für alle Personen mit einer Bankomatkarte, die entweder das Maestro Logo oder das neue Debit Mastercard Logo aufweist. Das Auszahlungslimit in allen MPreis-Standorten liegt bei 100,- Euro. Voraussetzung zum Bargeldbezug ist lediglich der Kauf eines Artikels.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Verleihung des Staatspreises Architektur 2018 in der Kategorie Handel an "M1 Einkaufszentrum Mittersill" durch Bundesministerin Schramböck v.l.n.r.: Architekt Paul Pointecker, GF Mag. Peter Paul Mölk (MPREIS), Architekt DI Rainer Köberl, FBM Schramböck
Handel
24.09.2018

Der MPreis Warenvertriebs GmbH wurde für seine Baukunst mit dem Staatspreis für herausragende Architektur 2018 in der Kategorie Handel ausgezeichnet.

MPreis fördert das Retail Lab
Handel
13.08.2018

MPreis unterstützt als Partner der Universität Innsbruck ein Praxisnahes Studium. Gemeinsam mit dem Retail Lab schafft profitieren sowohl Studierende als auch der Händler selbst von der ...

Bezahlen mit Barcode am Smartphone
Handel
25.07.2018

Die drogeriekette dm führt gemeinsam mit dem Partner Barzahlen österreichweit neue Bargeld-Services ein. Kunden, die ihre Bankdaten gegenüber Online-Händlern nicht offenlegen wollen, können ab ...

Die Sieger des TRIGOS Tirol 2018, Ragg, hollu und MPREIS.
Handel
25.06.2018

Das Tiroler Familienunternehmen MPreis wurde für seine Bemühungen um verantwortungsvolles Wirtschaften mit dem Trigos 2018 ausgezeichnet.

Handel
13.06.2018

MPreis sagt Lebensmittelverschwendung verstärkt den Kampf an. Der Händler hat sich eine Reihe von Initiativen überlegt, um den Verlust von Essen und Trinken etc. zu reduzieren.

Werbung