Direkt zum Inhalt

Anknüpfend an den Erfolg des allseits beliebten Sugo Bolognese lanciert Barilla aktuell zwei fleischbasierte Neuinterpretationen des Klassikers und sorgt damit für Abwechslung am Pastateller: Zur Wahl stehen die Sorten Formaggi Italiani mit geriebenem Käse und cremiger Konsistenz sowie Verdure Mediterranee mit Gemüse und ausgewählten Kräutern. Die Sughi kommen in 400-g-Gläsern und sind frei von Konservierungsstoffen und künstlichen Geschmacksverstärkern.

Werbung

Weiterführende Themen

Matthias Spiess leitet ab sofort die Geschäfte von Barilla Österreich
Karriere
14.09.2016

Guido Gramatke, seit November 2015 Geschäftsführer beim Teigwarenhersteller Barilla in Österreich, hat das Unternehmen verlassen. Matthias Spiess nimmt jetzt diese Position ein.

Werbung