Direkt zum Inhalt
Rudolf Berger, Geschäftsführer bei Berger Schinken.

Berger Schinken pimpt seine Homepage

12.05.2015

Anlässlich des 125. Geburtstags gönnt sich der heimische Schinken-Spezialist eine komplette Überarbeitung des Webauftritts. Neu sind die vielfältige Sammlung von Rezepten heimischer Spitzenköche und Informationen über die Herstellung der Produkte.

Berger Schinken, Österreichs Spezialist für Kochschinken, macht jetzt auch das Internet zur „Genuss-Zone“: Die neue Webseite www.berger-schinken.at macht so richtig Lust auf Schinken. Denn beim Relaunch stand neben der neuen, ansprechenden Optik auch eine umfangreiche Informationssammlung im Vordergrund. Daher können die Konsumenten jetzt zwischen Rezepten, beispielsweise des Gasthauses Weiler, der Gastwirtschaft Floh, dem Landgasthof „Zum Blumentritt“ und des Restaurants Mörwald, wählen. Darüber hinaus werden viele Fragen rund um den Schinken beleuchtet und die Verarbeitung der Produkte detailliert beschrieben, inklusive der Angabe der Nährwerte.

Verbrauchervertrauen durch Transparenz
„Das Interesse an unseren Produkten ist sehr hoch – Konsumenten möchten wissen, wie und wo wir produzieren. Genau diese Einblicke in die wunderbare Welt des Schinkens finden sich auf unserem überarbeiteten Webauftritt wieder. Deshalb zeigen wir im Web die Herstellung unserer Produkte und erklären die einzelnen Schritte“, berichtet Gaby Kritsch, Verkaufschefin bei Berger Schinken. Außerdem ist für Rudolf Berger, den Geschäftsführer, Nachhaltigkeit wichtig: „Nachhaltiges und ressourcenschonendes Wirtschaften sind ein Gebot der Stunde. Sowohl durch unser Vorzeigeprojekt regional.optimal. als auch durch den Einsatz von Solarenergie leisten wir einen besonderen Beitrag für unsere Bauern, unsere Region und unsere Umwelt.“ Daher steht auch das Öko-Engagement von Berger auf der neuen Webseite im Fokus.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Fleischwarenspezialist Berger gehört zu den Preisträgern des „Helios 2014“. Auf dem Bild (v. l.): Sonja Zwazl (Präsidentin WK NÖ), Rudolf Berger und Bernd Maderner (beide Berger-Schinken), Petra Bohuslav (Wirtschaftslandesrätin NÖ) sowie Peter Layr (EVN-Vorstandssprecher).
Aktuell
15.07.2014

Bei dem heuer zum vierten Mal von der Wirtschaftskammer Niederösterreich ausgeschriebenen Energieeffizienzpreis „Helios“ wurde der Schinkenspezialist Berger zum Kategoriesieger im Bereich „ ...

Von der Fütterung über die Rohstoffe bis zu den Produkten ist das Konzept „regional.optimal“ von Berger fein durchdacht.
Aktuell
11.04.2014

Das niederösterreichische Familienunternehmen Berger wächst stärker als der Markt und hat im Vorjahr ein sechsprozentiges Umsatzplus auf 127 Mio. Euro hingelegt. Der mengenmäßige Absatz ist auf 25 ...

Aktuell
15.05.2013

Österreichs größter Schinkenproduzent Berger blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurück: Der Gesamtumsatz stieg 2012 um 9 % auf 120 Millionen Euro an. Besonders erfreulich für das ...

Aktuell
24.11.2010

Mit einem Investitionsvolumen von fünf Millionen Euro baut der Fleischwarenerzeuger Berger mit Sitz in Sieghartskirchen im Bezirk Tulln seinen Produktionsstandort weiter aus.

Werbung