Direkt zum Inhalt

Bergsteiger-Wurst als Snack

26.08.2019

Seit fast 90 Jahren ist die „Bergsteiger“ nicht nur für Wiesbauer, sondern auch für den Lebensmittelhandel ein wichtiger und stabiler Umsatzträger. Um diese Stellung auch in Zukunft weiter innezuhaben, gibt es ab Anfang Oktober die „Bergsteiger“ unter der Bezeichnung „Bergsteiger junior“ zusätzlich als Snack.

Für die Produktverantwortlichen von Wiesbauer war es bei der Entwicklung von höchster Priorität, dass diese „Bergsteiger“-Neuheit nicht nur alle Anforderungen eines modernen Snacks erfüllt, sondern dass auch die Kriterien der Unternehmensphilosophie – höchste Qualität und bester Geschmack – voll und ganz erfüllt werden. Mit der „Bergsteiger junior“ wird es möglich, neue Zielgruppen – unter anderem natürlich auch jüngere Konsumenten – anzusprechen, denen die Top-Dauerwurstmarke bisher noch weniger bekannt war.

Authentisches Rezept

Natürlich wird bei der Herstellung der „Bergsteiger junior“ die seit Jahrzehnten bewährte Rezeptur verwendet, damit wird das beliebte und authentische Geschmackserlebnis der Top-Dauerwurstmarke „Bergsteiger“ garantiert. Ein entscheidender Unterschied zu den am Markt gängigen kleinkalibrigen Snack-Produkten liegt darin, dass man bei Wiesbauer keine Alginatpaste auf der Produktoberfläche aufträgt, sondern dass das Wurstbrät in einen hochwertigen Wurstdarm gefüllt wird. Das trägt neben einem viel besseren Biss und einer optimierten Kompaktheit des Produktes zusätzlich zu einer Geschmacksverbesserung bei. Von Bedeutung ist auch das sehr dünne Kaliber der „Bergsteiger junior“, das von der angesprochenen Zielgruppe bevorzugt wird.

Neben Form, Qualität und Geschmack nehmen bei einem modernen Snack auch die Verpackung und die Darreichungsform eine entscheidende Rolle ein. Die „Bergsteiger junior“ findet man in einer in den „Bergsteiger“-Farben gelb-grün, modern mit Karomuster gestalteten Verpackung mit hohem umweltschonenden Papieranteil. Eine Besonderheit ist dabei die Haptik, da man das Produkt nicht nur auf der Verpackung abgebildet sieht, sondern dessen Form auch „erfühlen“ kann. In einer 60g-Standard-Verpackung findet man drei durch Perforation trennbare 20g-Stücke der „Bergsteiger junior“, die man im Regal aufgestellt, liegend oder an einem Eurolochaufhänger hängend gut sichtbar platzieren kann. Eine weitere Möglichkeit für den Lebensmittelhandel besteht darin, das neue Snack-Produkt einzeln in einer Schütte im Bereich der Feinkosttheke und der Kassa anzubieten. Als dritte Darreichungsform bietet Wiesbauer seinen Kunden eine Vorratspackung mit fünf Stück.

Auf der Rückseite der Verpackung der „Bergsteiger junior“ findet man neben standardisierten Angaben (Nährwerte, Zutaten, Haltbarkeit – ungekühlt 60 Tage – und Barcode in Wurstform) einen pfiffigen, zielgruppenorientierten Spruch (z.B.: „Wie die Jause, so die Pause“) und einen QR-Code samt Logo. Um mit dem Verkauf der „Bergsteiger junior“ auch etwas Gutes zu tun und eine wichtige Institution zu unterstützen, ist Wiesbauer eine Kooperation mit der Österreichischen Bergrettung eingegangen. Mit dem aufgedruckten QR-Code kann man ein Video über die wichtigsten Maßnahmen zur Verhinderung eines Bergwanderunfalls abrufen.

„Bergsteiger-Familie“ im neuen, einheitlichen Gewand

Parallel zur Markteinführung der „Bergsteiger junior“ erhielt die gesamte SB-Range der „Bergsteiger“ ein neues Verpackungsdesign, um im Regal des LEH – auch im Umfeld anderer Wiesbauer-Produktspezialitäten – noch deutlicher hervorzustechen. Dazu dient das für Wiesbauer inzwischen typische Karomuster in den originalen „Bergsteiger Farben“ gelb-grün. Weiters findet man ab Oktober 2019 auf den SB-Produkten der „Bergsteiger“ wieder das Originallogo und die Originalschleife der Top-Dauerwurstmarke von Wiesbauer. Damit ist auch ein einheitlicher Markenauftritt garantiert. Alle gesetzten Maßnahmen rund um die „Bergsteiger junior“ und die ganze „Bergsteiger“-Familie sollen sicherstellen, dass die Top-Marke des Unternehmens für die Zukunft gut gerüstet ist und auch weiterhin einen großen Anteil zum Verkaufserfolg im LEH beiträgt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
27.08.2019

Die Chips von Lorenz sind seit Mitte August 2019 auch mit Speck-Geschmack erhältlich.

Markenartikel
26.08.2019

Ein traditionsreiches Rezept in einem vergilbten hundertjährigen Kochbuch, gefunden im niederösterreichischen Prein an der Rax (Niederösterreich), inspirierte Johannes Ribeiro da Silva zum ...

Markenartikel
26.08.2019

Mit Milka Zarte Momente Mix, Milka Zarte Momente Nuss Mix und Milka Zarte Momente OREO bietet Milka seit Mitte Juli drei erlesene neue Versuchungen im Supermarktregal. Die kleinen ...

Industrie
26.08.2019

Mit innovativen Neuprodukten und Kinofilmkooperation mit „Angry Birds 2 - der Film“ startet Milka ins Weihnachtsgeschäft

Handel
26.08.2019

Mit einer eigens auferlegten Wasserschutzpolitik setzt Hofer verbindliche Maßnahmen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Wasser. Ein Fokus liegt dabei auf den Lieferketten für Obst und Gemüse ...

Werbung