Direkt zum Inhalt

Berlakovich rät zu „Bewusst kaufen in Aktion“

31.08.2011

„Es ist eines unserer Kernanliegen, die Menschen zu einem bewussten Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen zu motivieren. Deswegen starten wir mit 'Bewusst kaufen in Aktion' eine Initiative, die den Konsumenten vermitteln soll, wie sie nachhaltig einkaufen können. Ein spezieller Fokus wird von 1. bis 30. September auf regionale, saisonale, biologische, faire und umweltfreundliche Produkte im Lebensmittelhandel gelegt", betont Umweltminister Niki Berlakovich.

Zum Auftakt der Initiative überzeugte er sich persönlich vom nachhaltigen Produktangebot der heimischen Supermärkte und erklärte vor Ort, warum der bewusste Griff ins Regal wichtig ist: „Bei unserem tagtäglichen Einkauf entscheiden wir darüber, ob wir weiterhin eine flächendeckende Landwirtschaft in Österreich haben wollen und ob unsere Lebensmitteln tausende Kilometer quer über den Erdball zurücklegen und somit unser Klima belasten. Durch bewusstes Einkaufen können wir Verantwortung übernehmen – für uns und alle kommenden Generationen“, erklärt Berlakovich.

Die Aktionsmarke „Das bringt’s nachhaltig.“ kennzeichnet Produkte direkt in den Geschäften, KonsumentInnen können so leichter erkennen, welchen nachhaltigen Hintergrund ein Produkt hat. In dieser entscheidenden Situation möchten wir so gut wie möglich beratend zur Seite stehen.“ Bei „Bewusst kaufen in Aktion“ tragen Bio-Produkte beispielsweise den zusätzlichen Hinweis „echt bio“, fair gehandelte oder regionale Produkte werden mit „einfach fair“ und „regionale Qualität“ gekennzeichnet. „Bewusst kaufen in Aktion“ wird in Zusammenarbeit mit Billa, Berger, Bio Maran, Denn’s, dm drogeriemarkt, Hörtnagl, Lidl, Merkur, Metro, MPreis, Nah&Frisch, Penny, Schirnhofer, Sonnberg Bio Fleisch, Spar, Ströck, Sutterlüty, den Weltläden und Zielpunkt umgesetzt.

 

Aber nicht nur während der Aktionswochen, sondern das ganze Jahr über können sich Konsumenten auf der Webplattform www.bewusstkaufen.at informieren: Zahlreiche Ratgeber geben praktische Tipps für den täglichen Einkauf von Obst, Milch oder Fleisch. Die Label- und Gütezeichen-Datenbank bringt Licht in den Gütezeichen-Dschungel und verrät, auf welche Auszeichnungen sich Konsumenten wirklich verlassen können.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung