Direkt zum Inhalt
Kristina Möbius Billa-Regionalmanagerin), Brigitte Malin (Billa-Marktmanagerin), Marianne Djordjevic (Stv. Billa-Marktmanagerin), Kerstin Höfler (Billa-Frischebetreuerin) und Susanne Marosch (Verein „Geben für Leben“) mit dem Team der Billa-Filiale Hard bei der Spendenübergabe.

Billa engagiert sich für „Geben für Leben“

06.10.2015

Im Zuge der österreichweiten Billa- Nachhaltigkeitsinitiative kooperieren neun Filialen in Vorarlberg mit dem karitativen Projekt „Geben für Leben“. Mit der Spende von 6220 Euro können mehr als 120 Typisierungen für mögliche Knochenmarkspender finanziert werden.

„Der Verein ‚Geben für Leben‘ leistet einen wertvollen Beitrag auf der Suche nach passenden Knochenmarkspendern für Leukämie-Patienten. Als der Aufruf zum Billa-Nachhaltigkeits-Award kam, war für uns klar, dass wir dieses Projekt unterstützen möchten“, erklärt Billa-Regionalmanagerin Kristina Möbius die Anfänge des Projekts. Seit rund drei Jahren wird der Verein von Spendenaktionen in Billa-Filialen unterstützt, so auch heuer in insgesamt neun Filialen in Hard, Lustenau, Hohenems, Lochau, Lauterach, Dornbirn, Feldkirch und Nenzing. Dabei wurden beinah ein ganzes Jahr lang – im Zeitraum von November bis März und von Mai bis August – Getränkecooler in den Vorarlberger Billa-Filialen verkauft, deren Erlös ohne Abzüge an „Geben für Leben“ weitergeleitet wurde.

Getränkecooler für den guten Zweck
 „Wir sind sehr froh, mit dem Verkauf der Getränkecooler die wichtige Arbeit des Vereins unterstützen zu können“, erklärt Möbius. Ende September konnte die Gesamtspendensumme von 6220 Euro an „Geben für Leben“ überreicht werden. Damit können mehr als 120 Typisierungen vorgenommen werden. Besonders aktiv bei der Spendenaktion war die Billa-Filiale in Hard – sie hat alleine die beachtliche Summe von 4055,70 Euro gesammelt. Mit dieser Leistung dürfen sich die neun teilnehmenden Filialen gute Chancen beim diesjährigen Billa-Nachhaltigkeits-Award ausrechnen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

International
10.04.2020

Zur Gewährleistung ihrer finanziellen Flexibilität und Unabhängigkeit hat die Rewe Group zusammen mit einem Bankenkonsortium bestehend aus den vier Banken Commerzbank, DZ Bank, ING und SEB eine ...

Rewe International Vorstand Marcel Haraszti und Klaus Schwertner, Geschäftsführer und Generalsekretär der Caritas. Die Rewe Group Österreich leistet einen Beitrag zur Soforthilfe und übergibt der Caritas und dem Roten Kreuz als Überbrückung je 40.000 MNS
Handel
06.04.2020

Mund-Nasen-Schutz (MNS) wird derzeit überall auf der Welt händeringend benötigt – nicht zuletzt auch im österreichischen Pflegewesen. Deshalb setzen Billa, Merkur, Penny, Bipa und Adeg nach der ...

Unter anderem sollen auch Haushalts-Großgeräte ab 11. April aus dem LEH-Sortiment verschwinden.
Thema
06.04.2020

Der zunehmende Druck derzeit geschlossener Branchen, klare Aussagen der Wirtschaftskammer sowie Wirtschaftsministerium und wohl auch die Befürchtung einer diesbezüglichen Verordnung haben am ...

Handel
31.03.2020

Der heimische Marktführer im Bereich Kundenbindung hört auf seine 3,8 Mio. Mitglieder und bietet ab 1. April eine Vereinfachung des beliebten jö Rabattsammlers.

Handel
18.03.2020

Der Schutz von Kunden und Mitarbeitern hat oberste Priorität. Deshalb hat inzwischen jede Handelskette ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt, welches unter Einbeziehung der aktuellen Lage ...

Werbung