Direkt zum Inhalt

BILLA erhält Staatswappen

22.11.2005

In feierlichem Rahmen übergab Dr. Martin Bartenstein, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, dem Vorstandsvorsitzenden der BILLA AG Wolfgang Wimmer das Staatswappen der Republik Österreich: die hohe staatliche Auszeichnung ehrt BILLA als ausgezeichneten österreichischen Ausbildungsbetrieb, der sich durch außergewöhnliche Leistungen im Lehrlingswesen hohe Verdienste um die österreichische Wirtschaft erworben hat.

"Ich freue mich über diese besondere Ehrung, denn auf die fachliche und persönliche Ausbildung unserer Lehrlinge legen wir seit jeher großen Wert. Sie sind unsere Zukunft, unsere Mitarbeiter oder sogar unsere Führungskräfte von morgen, und sie tragen wesentlich zu unserem großen Erfolg am Markt bei", so Wolfgang Wimmer.

Die BILLA AG, die in Österreich 16.100 Arbeitnehmer beschäftigt, gehört auch zu den größten heimischen Lehrlingsausbildnern. Allein im September diesen Jahres haben österreichweit 230 Jugendliche ihre Lehre zum Einzelhandelskaufmann/-frau Fachrichtung Lebensmittel bei BILLA begonnen. Aktuell bildet BILLA rund 650 Lehrlinge aus. Diese Zahl wird sich noch erhöhen, da BILLA auf Grund der von der Bundesregierung gesetzten Maßnahmen für die Lehrlingsausbildung heuer noch mehr motivierten jungen Menschen eine Top-Ausbildung ermöglichen wird. Wolfgang Wimmer: "Es ist für uns selbstverständlich, dem Wunsch der Bundesregierung und Bundesminister Dr. Martin Bartenstein nachzukommen und Österreichs Jugend weitere Arbeitsplätze zu bieten."

Für die potentiellen Führungskräfte von morgen hat BILLA ein besonderes Konzept entwickelt. Jeder Lehrling erhält einen Ausbildungsplan, der sowohl dem gesetzlichen Berufsbild entspricht als auch BILLA-spezifische Anforderungen enthält. BILLA legt großen Wert darauf, durch eigene Fach- sowie Persönlichkeitsseminare die bestmögliche Ausbildung zu bieten. Und ein besonderes Dankeschön wartet jeden Herbst auf die Besten der Besten ausgelernten BILLA-Lehrlinge. Sie fliegen für einige Tage nach Köln in die Zentrale der REWE-Gruppe und werden dort von den REWE-Vorständen für
ihre hervorragenden Leistungen geehrt.

Und auch an der Unternehmensspitze ist ein ehemaliger Einzelhandelslehrling - der Vorstandsvorsitzende der BILLA AG Wolfgang Wimmer - seit Jahren für den Erfolg von BILLA verantwortlich.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Zufrieden mit dem Ergebnis: Die beiden dm-Geschäftsführer Petra Gruber und Harald Bauer
Handel
22.10.2018

Die Drogeriekette dm hat im Geschäftsjahr 2017/2018 den Umsatz im Teilkonzern Österreich/CEE um acht Prozent gesteigert, in Österreich liegt das Umsatzplus bei gut zwei Prozent. Das Besondere ...

Karriere
22.10.2018

Im niederösterreichischen Traditionsbetrieb Farm Gold steht seit März Karin Reindl an der Spitze. Bisher wurde das Unternehmen als Familienbetrieb geführt und stand wegen mangelnder ...

Thema
22.10.2018

Wo kauft der Kunde der Zukunft seine Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs ein? Die aktuelle Studie der der globalen Strategie- und Marketingberatung Simon-Kucher & Partners versucht ...

Thema
22.10.2018

Die neue Kampagne der WKO-Sparte Handel soll die Vielfalt an Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten im Handel zeigen. Die Zielgruppen der Initiative sind Jugendliche, Eltern und Entscheider ...

International
22.10.2018

Vom 19. bis 21. Februar 2019 findet die Handels-Fachmesse EuroCIS in Düsseldorf statt. Gezeigt werden die aktuellsten Trends sowie Konzepte für den Handel von morgen.

Werbung