Direkt zum Inhalt
Billa Marktmanagerin Nermina Mlivo und ihr Team freuen sich über die Neueröffnung und heißen alle Kunden herzlich willkommen

Billa eröffnet Flagship-Store am Wiener Michaelerplatz

20.08.2020

Der Billa-Flagshipstore am Michaelerplatz erföffnet auf 700 Quadratmetern in historischem Ambiente. Erstmals gibt es ein Concierge-Service bei Billa. Das Restaurant Henry rundet das kulinarische Angebot ab.

v.l. Billa Vertriebsdirektor Josef Holzleitner, Billa Regionalmanagerin Adrienn Seidl, Billa Merkur Österreich Vorstand Harald Mießner und Vertriebsmanager Fabian Spicker vor dem Weinregal

Der neue Billa Flagship-Store am Michaelerplatz befindet sich an einem ganz besonderen Ort – den Räumlichkeiten des ehemaligen Café Griensteidl. Reich an Geschichte und verbunden mit einer langen Tradition der Wiener Genusskultur, hat Billa die kulturelle Vergangenheit durch ein außergewöhnliches Shop-Konzept eingefangen. Auf einer Verkaufsfläche von rund 700 m2 – aufgeteilt auf zwei Ebenen – wird den Kunden ein ausgewähltes Sortiment an regionalen, nationalen und internationalen Produkten angeboten. Es handelt sich um die neunte Filiale in der Wiener Innenstadt. An diesem Standort wurden 26 neue Arbeitsplätze geschaffen – insgesamt sind 36 Mitarbeiter in der Filiale beschäftigt.

Nermina Mlivo, Marktmanagerin bei Billa am Michaelerplatz dazu: „Mein Team und ich sind mit Leidenschaft und ganz viel Aufmerksamkeit im Einsatz – für diese Filiale, für unsere Produkte und vor allem für unsere Kundinnen und Kunden. Ich kann es kaum erwarten, unsere Kundinnen und Kunden am Michaelerplatz zu begrüßen. Mein Ziel ist es, die Erwartungen gemeinsam mit meinem Team nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen.“

„Wir sind sehr stolz auf diesen neuen Flagship-Store, der durch sein außergewöhnliches Shop-Design und durch sein ausgewähltes, auf die Zielgruppen im ersten Wiener Gemeindebezirk abgestimmtes, umfangreiches Produktsortiment überzeugt“, so Billa MERKUR Österreich Vorstand Harald Mießner und ergänzt: „Seit 66 Jahren gehört Billa einfach zu Österreich dazu und ist hier tief verwurzelt. Unsere Rolle als Lebensmittel-Nahversorger bedeutet Verantwortung, die wir sehr ernst nehmen, gerade jetzt. Österreich ist ein Land voller Leben und damit das so bleibt, wollen wir einen Beitrag leisten – einerseits indem wir regionale Produzenten unterstützen und andererseits unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beispielsweise durch flexible Arbeitszeiten eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Und das alles nachhaltig und spürbar für unsere Kundinnen und Kunden.“

Vielfältiges Produktangebot und erstmals Billa Concierge-Service

Die neue Billa Filiale am Michaelerplatz punktet u. a. durch ihr umfangreiches Produktangebot, das speziell auf die Zielgruppen Bewohner, in der Nähe Arbeitende und Touristen im ersten Wiener Gemeindebezirk abgestimmt ist. Für den kleinen Hunger oder den großen Durst zwischendurch bietet die Feinkostabteilung im Erdgeschoss reiche Auswahl. Soll es doch ein bisschen mehr sein und trotzdem schnell gehen, dann findet man alle Zutaten dafür in der zweiten Ebene unter „Ready to cook“. Im zweiten Stock kann man u. a. auch bei erlesenen Weinen, bei den Kaffee- und Teespezialitäten gustieren oder sich in der Feinkostabteilung in Bedienung verwöhnen lassen.

„Neben der elektronischen Preisauszeichnung, die eine absolute Preissicherheit garantiert, können sich Kundinnen und Kunden in unserem neuen Flagship-Store erstmals über drei Kassensysteme freuen: klassische Kassen mit Bedienung, Schnellkassen und Cashless-Kassen. Wir stellen damit einmal mehr unter Beweis, dass wir die Wünsche unserer Kundinnen und Kunden kennen und entsprechende Lösungen anbieten“, so Mießner.

Zudem bietet Billa auch an diesem Standort das Click & Collect Service an: Kunden können online ihren Einkauf von zuhause aus oder aus dem Büro bestellen und später bequem in der Filiale abholen – ohne mit dem Einkaufswagen durch die Filiale fahren oder sich an der Kasse anstellen zu müssen. Österreichweit ist dieses Service bereits in 200 Filialen zu finden, bis Ende 2020 werden es 400 Filialen sein.

Um die Wünsche der Kunden noch besser erfüllen zu können, steht als Anlaufstelle für Informationen erstmals ein Billa Concierge-Service zur Verfügung. Kunden können hier Informationen einholen, Catering-Bestellungen aufgeben oder ein Zustellservice per Lastenfahrrad bestellen. Der Einkauf wird innerhalb von Wien und sogar bis Klosterneuburg zugestellt.

Einzigartiges Shop-Design mit besonderer Geschichte

Beim Billa Flagship-Store am Michaelerplatz wurde beim Shop-Design durch section.d und Smertnik Kraut. Architekten auf Vergangenes Bezug genommen: Die Holzvertäfelungen an den Wänden, die Gestaltung der Möbel mit dem Werkstoff Holz und die geschwungene Treppe mit offenem Gelände sind Stilelemente, die an das Kaffeehaus erinnern. Dennoch ist das Ambiente ein modernes – beispielsweise durch Mosaike im Eingangs- und Feinkostbereich oder durch eine indirekte Beleuchtung. Zusätzlich erinnern Bilder mit Zitaten von Gästen des Cafè Griensteidl an die Geschichte des Hauses als Ort des Genusses, der Kultur und der Begegnung: Auf einer großformatigen Bilderwand sind Porträts und Zitate berühmter Gäste des Cafè Griensteidl – darunter der Dramatiker und Lyriker Hugo von Hofmannsthal, die Schriftstellerin und Psychoanalytikerin Lou Andreas-Salomé, die Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner und der Schriftsteller Stefan Zweig.

Ein neues Erlebnis der Wiener Einkaufs- und Genusskultur

„Es war uns wichtig, eine Filiale zu schaffen, die man nicht nur alleine des Einkaufens wegen besucht, sondern wegen ihrer besonderen Atmosphäre und eines gewissen Etwas, das sie unverwechselbar macht“, so section.d Geschäftsführer Robert Jasensky. „Wir haben hier ein neues Erlebnis der Wiener Einkaufs- und Genusskultur geschaffen. Wir machen eine Geschichte spürbar, die vom Glanz des Wiens der Jahrhundertwende genauso erzählt wie vom heutigen Charme eines weltoffenen und modernen Wiens, das als lebenswerteste Stadt der Welt gilt. Gemeinsam mit der 66 Jahre langen Geschichte von Billa als echte Institution im österreichischen Lebensmittelhandel trifft hier, direkt gegenüber von Hofburg und Loos-Haus, vieles zusammen, das Wien so lebenswert macht – ich hoffe, das spüren die Wienerinnen und Wiener in diesem Haus genauso wie internationale Besucherinnen und Besucher.“

Henry lädt zum Verweilen – Indoor und im Schanigarten

Das umfangreiche Convenience-Angebot, das alle kulinarischen Wünsche erfüllt, wird in der Billa Filiale am Michaelerplatz noch zusätzlich durch das Restaurant Henry ergänzt. Hier finden Kunden eine große Auswahl an täglich frisch zubereiteten kalten und warmen Delikatessen, Sandwiches und hausgemachten Desserts, die man sowohl rasch und in höchster Qualität vor Ort – Indoor oder im Schanigarten – genießen als auch nach Hause bzw. ins Büro mitnehmen kann.

Lebensmittel sind wertvoll

Bei Billa ist der sorgfältige Umgang mit wertvollen Ressourcen gelebte Praxis. Daher werden Produkte, die in dieser Billa Filiale nicht verkauft wurden, aber noch beste Qualität aufweisen, gespendet. Billa arbeitet hier mit der Caritas zusammen und setzt damit ein wichtiges Zeichen für Menschlichkeit.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die neu adaptierte Filiale in der Sagedergasse 44 feiert am 3. September Wiedereröffnung.
Handel
01.09.2020

Am 03.09.2020 eröffnet Lidl Österreich die neu gestaltete Filiale in der Sagedergasse 44 und setzt dabei auf ein neues Filialkonzept: Eine moderne Raumgestaltung mit neuen Farben und ...

Feigen aus Simmering gehören zu den heimisch gemachten Exoten.
Handel
31.07.2020

Am 31. Juli ist Tag der Lebensmittelvielfalt. Bei Billa finden die Kundinnen und Kunden bereits eine große Vielfalt an heimischen Lebensmitteln. Jetzt macht Billa verstärkt auch „Exoten“ heimisch ...

Handel
22.07.2020

Gemeinsam mit dem Lebensmittelhändler Billa testet Ikea den innovativen Abholservice „Click & Collect in deiner Nähe“. KundInnen können bequem online bei Ikea shoppen und ihren Einkauf auf dem ...

Margarete Kriz-Zwittkovits übernimmt den Vorsitz von "Frau in der Wirtschaft Wien" von ihrer Vorgängerin Martina Deich-Kobula.
Personalia
21.07.2020

Neues Vorstandsteam mit starker Agenda zu Digitalisierung, Home-Office, EPU, Bildung und finanzieller Absicherung für Frauen.

Über 3.200 m² pures Shopping-Vergnügen im neuen Interspar-Hypermarkt in Wien Liesing.
Handel
06.07.2020

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit präsentiert sich der Interspar-Hypermarkt in der Breitenfurter Straße in Wien 23 topmodern und öffnet am Montag, 6. Juli, seine Pforten. Mit diesem neuen Standort ...

Werbung