Direkt zum Inhalt
(v.l.n.r.): Edelbert Schmelzer (BILLA Vertriebsmanager), Manfred Pitters (BILLA Vertriebsmanager) mit den neu gestarteten BILLA Lehrlingen

Billa & Hofer heißen Nachwuchs willkommen

12.09.2018

Der Handel weiß die nächste Generation zu schätzen. Sowohl bei Billa, als auch bei Hofer werden die neuen Lehrlinge mit einer Willkommensveranstaltung im Unternehmen begrüßt. Zusätzlich gibt es innerhalb des Unternehmens einige Vorteile für die Neulinge.

Der Schulanfang gibt auch den Startschuss für neue Hofer-, sowie Billa-Lehrlinge. Beide Lebensmittelketten lassen den Einstieg der Unternehmens-Einsteiger nicht ohne große Feiern vorbei gehen. Bei Billa wurden die Nachwuchstalente aus der Steiermark und Kärnten im Zuge einer großen Veranstaltung willkommen geheißen. Gemeinsam wurde mit den Eltern, Ausbildnern und Vorgesetzten ein Einblick in die Aufstiegschancen bei der Rewe-Tochter gegeben. Zusätzlich bekamen die Auszubildenden die Chance sich mit ausgelernten Mitarbeitern auszutauschen. Auch beim „Hofer-Welcome Day“ wurden Eltern mit den Salzburger und Oberösterreicher Lehrlingen in der Zweigniederlassung in Sattledt feierlich begrüßt.

Ein guter Start ins Berufsleben

So unterschiedlich die beiden Lebensmittelhändler auch sind, bei beiden Unternehmen wird Teamgeist groß geschrieben und es gute Aufstiegschancen Bei Billa etwa ist es keine Seltenheit mit gerade 21 Jahren zum Marktmanager befördert zu werden. Zusätzlich gibt es ein internes High Potential Programm wie die „Billa Meisterklasse“. Auch auf die Unterstützung der individuellen Stärken wird im Rahmen von Aus-und Weiterbildungsprogrammen Wert gelegt. Auch bei Hofer gibt es Reize sich während der Ausbildung anzustrengen. Neben einem überdurchschnittlichen Lehrgehalt ist die Belohnung für eine Lehrabschlussprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg ist ein Hofer Reisen Gutschein im Wert von 1 000 belohnt. Hofer wurde für sein Engagement in Sachen Ausbildung auch schon mehrfach ausgezeichnet. So konnte der Diskonter beispielweise schon den Branchensieg bei „Best Recruiters“ oder das Zertifikat „Österreichs Beste Lehrbetriebe 2016 - von Lehrlingen empfohlen“ einstecken.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Outletcity Metzingen
Handel
10.09.2018

Die Zahl der Outlet Center in Europa steigt ungebrochen weiter. Zwar hat Großbritannien noch die höchste Anzahl, dennoch ist Deutschland weiterhin Zielmarkt für Standortsplanungen für in diesem ...

Die Jubiläumsinitiative {miteinander} von dm drogerie markt geht in die zweite Runde
Handel
10.09.2018

dm fördert wieder Projekte für Kinder und Jugendliche. Deswegen können ab sofort Mitarbeiter, Kunden und Partner ihre Ideen für wohltätige Initiativen einreichen, 20 davon werden realisiert. 

Bei der Auftaktveranstaltung zum "Store Seller"-Wettbewerb konnten Vizepräsidentin Martha Schultz, Handelsobmann Buchmüller und Bundessparte Handel-Geschäftsführerin Iris Thalbauer unter den zahlreich erschienenen Gästen auch Stephan Mayer-Heinisch, den Präsidenten des Österreichischen Handelsverbandes, Johannes Fraiss, Offizieller Delegierter SkillsAustria, Raimund Lainer, den Betreuer des Teams für EuroSkills 2020 in Graz sowie Jörg Schielin, den Leiter des Bildungspolitischen Ausschusses der
Thema
05.09.2018

Zur Auftaktveranstaltung zum erstmals stattfindenden „Store Seller“-Wettbewerb, zeigten sich WKÖ-Vertreter erfreut über die Leistungen der Handelsmitarbeiter in Österreich.

Birgit Fritz (39) wird Leiterin des Refreshment-Bereichs bei Unilever Austria
Karriere
05.09.2018

Birgit Fritz übernimmt bei Unilever Austria den Bereich Refreshment von Gunnar Widhalm der seinerseits neuer strategischer Leiter für den Bereich Foods wird.

International
03.09.2018

Aldi Süd startet den Betrieb von Tankautomaten auf Parkplätzen.

Werbung