Direkt zum Inhalt
(v.l.n.r.): Edelbert Schmelzer (BILLA Vertriebsmanager), Manfred Pitters (BILLA Vertriebsmanager) mit den neu gestarteten BILLA Lehrlingen

Billa & Hofer heißen Nachwuchs willkommen

12.09.2018

Der Handel weiß die nächste Generation zu schätzen. Sowohl bei Billa, als auch bei Hofer werden die neuen Lehrlinge mit einer Willkommensveranstaltung im Unternehmen begrüßt. Zusätzlich gibt es innerhalb des Unternehmens einige Vorteile für die Neulinge.

Der Schulanfang gibt auch den Startschuss für neue Hofer-, sowie Billa-Lehrlinge. Beide Lebensmittelketten lassen den Einstieg der Unternehmens-Einsteiger nicht ohne große Feiern vorbei gehen. Bei Billa wurden die Nachwuchstalente aus der Steiermark und Kärnten im Zuge einer großen Veranstaltung willkommen geheißen. Gemeinsam wurde mit den Eltern, Ausbildnern und Vorgesetzten ein Einblick in die Aufstiegschancen bei der Rewe-Tochter gegeben. Zusätzlich bekamen die Auszubildenden die Chance sich mit ausgelernten Mitarbeitern auszutauschen. Auch beim „Hofer-Welcome Day“ wurden Eltern mit den Salzburger und Oberösterreicher Lehrlingen in der Zweigniederlassung in Sattledt feierlich begrüßt.

Ein guter Start ins Berufsleben

So unterschiedlich die beiden Lebensmittelhändler auch sind, bei beiden Unternehmen wird Teamgeist groß geschrieben und es gute Aufstiegschancen Bei Billa etwa ist es keine Seltenheit mit gerade 21 Jahren zum Marktmanager befördert zu werden. Zusätzlich gibt es ein internes High Potential Programm wie die „Billa Meisterklasse“. Auch auf die Unterstützung der individuellen Stärken wird im Rahmen von Aus-und Weiterbildungsprogrammen Wert gelegt. Auch bei Hofer gibt es Reize sich während der Ausbildung anzustrengen. Neben einem überdurchschnittlichen Lehrgehalt ist die Belohnung für eine Lehrabschlussprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg ist ein Hofer Reisen Gutschein im Wert von 1 000 belohnt. Hofer wurde für sein Engagement in Sachen Ausbildung auch schon mehrfach ausgezeichnet. So konnte der Diskonter beispielweise schon den Branchensieg bei „Best Recruiters“ oder das Zertifikat „Österreichs Beste Lehrbetriebe 2016 - von Lehrlingen empfohlen“ einstecken.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
18.03.2020

Der Schutz von Kunden und Mitarbeitern hat oberste Priorität. Deshalb hat inzwischen jede Handelskette ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt, welches unter Einbeziehung der aktuellen Lage ...

Das System erkennt den Messbereich und zeigt die Temperatur sofort an.
Thema
18.03.2020

Ideal wäre es für Geschäfte, kranke Kunden schon am Eingang erkennen und nach Hause schicken zu können. Derartige Systeme gibt es schon jetzt.

In den Verteilerzentren ist genügend Ware, auch die Belieferung der Filialen klappt. Für die letzten Meter ins Regal sucht Rewe dringend Mitarbeiter - und die anderen großen LEH-Ketten detto. Spar versucht, die Mitarbeiter der nun geschlossenen Sportartikel-Tochter Hervis an die Regale in den Lebensmittelgeschäften umzuleiten.
Handel
16.03.2020

Nicht zuletzt durch die Schließung der Lokale ist der private Bedarf nach Lebensmitteln um geschätzte 20-30 Prozent gestiegen. Die Ware wäre da - jetzt fehlen helfende Hände, um die Mehrarbeit zu ...

Thema
13.03.2020

Das Virus hat Österreich nicht nur real, sondern auch medial und in den Köpfen der Menschen erreicht. Was ändert sich, wo bekomme ich verlässliche Infos und welche Maßnahmen könnten bald kommen? ...

Handel
13.03.2020

Damit auch die nachfolgenden Generationen noch Fisch und Meerestiere genießen können, hat Hofer sich ein Ziel gesetzt: Der Diskonter bietet seinen Kunden ausschließlich Fisch an, der aus ...

Werbung