Direkt zum Inhalt

Billa, Spar & Co reduzierten Filialzahl signifikant

15.06.2011

Seit dem Jahr 2004 hat sich die Zahl der Filialen der großen Lebensmittelketten um rund 100 Standorte jährlich reduziert. Waren es vor sieben Jahren noch rund 5.700, so sind es heuer nur mehr rund 5.000 Filialen. „Dies hängt damit zusammen, dass nach Jahrzehnten starker Expansion auch die Filialisten ihre Standortnetze optimieren“, teilte Regiodata in einer Aussendung mit.

28 Prozent der österreichischen Gemeinden verfügen über keinen Filialisten - trotzdem werden 93 Prozent der Bevölkerung mit Filialen von Spar, Billa und Co abgedeckt. Gemeinden ohne Filialisten sind im Schnitt knapp 1.000 Einwohner groß, verfügen über eine um 20 Prozent geringere Kaufkraft als der österreichische Durchschnitt und weisen eine leicht überdurchschnittliche Haushaltsgröße auf, was kennzeichnend für ländliche Regionen ist, so Regiodata.

„Üblicherweise ist ein Konsument bereit, einen Fußweg von 200 bis maximal 500 Metern für seinen Weg zum Lebensmittelhändler zurückzulegen“, erklärte Mark Ruhsam, Pressesprecher bei Regiodata. Keine der 650 betroffenen Gemeinden liegt jedoch weniger als 500 Meter bis zum nächsten Lebensmittelfilialisten entfernt. 15 Prozent der unversorgten Gemeinden liegen bis zu 2 Kilometer, zwei Drittel zwischen 2 und 5 Kilometern und rund 17 Prozent mehr als 5 Kilometer vom nächsten Lebensmittelfilialisten entfernt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Madlberger
15.09.2020

Wie ein Tornado wirbelt die Corona-Pandemie durch die heimische Lebensmittelwirtschaft, führt zu Umsatzeinbrüchen und -Verschiebungen und mischt so den horizontalen wie den vertikalen Wettbewerb ...

Zillertaler Lebkuchen von Ezeb jetzt exklusiv in allen Spar-Supermärkten in Tirol.
Markenartikel
11.09.2020

Kulinarischen Genuss aus dem Zillertal verbunden mit langer Tradition und Handarbeit bietet Spar mit den Lebkuchen von Ezeb. Die Gewürzmischung für die original Zillertaler Lebkuchen wurde extra ...

Spar-Kaufmann Mirza Suceska und Andreas Gasteiger, Geschäftsführer von SalzburgMilch, übergeben den Spendencheck der Weltmilchtags-Aktion an Mag. Johannes Dines (in der Mitte) der Caritas Salzburg.
Handel
11.09.2020

Seit vielen Jahren nehmen Spar und die SalzburgMilch den Weltmilchtag zum Anlass eine große Spendenaktion durchzuführen. Dabei gehen pro verkaufter 1-Liter-Salzburg-Premium-Alpenmilch vier Cent an ...

Dr. Drexel und Dr. med. Hoppichler setzen sich für weniger Zucker am Schulbuffet ein.
Thema
08.09.2020

Eine frisch zubereitete Jause, reich an Nährstoffen und mit einem geringen Zuckergehalt sind jene Kriterien, die für Eltern am wichtigsten sind, wenn es um die Schuljause ihrer Kinder geht. Diese ...

v.l.: Marcel Haraszti, Vorstand Rewe International AG, Feigenbauer Michael Kraulitz und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke
Handel
08.09.2020

Gelebte Innovation made in Vienna – gemeinsam mit der Stadt Wien verfolgt die Rewe Group das Ziel, den Wienerinnen und Wienern noch mehr regionale Produkte anbieten zu können, dazu zählen auch ...

Werbung